Die aktuellen Elozahlen vom 1.Juli

03.07.2005 – Mit dem 1.Juli hat die FIDE die aktuelle Auswertung der Elozahlen veröffentlicht. Dort ist Kasparov auch nach seinem erklärten Rücktritt noch als Nummer Eins verzeichnet. Vishy Anand wurde von Veselin Topalov eingeholt. Es folgt Peter Leko auf Platz Vier. Beste Frau ist Judit Polgar vor ihrer Schwester Zsuzsa. Bester Junior ist Teimour Radjabov, bestes Mädchen Humpy Koneru. Die besten Deutschen sind Dr. Robert Hübner (Nr. 65, Top 100), Elisabeth Pähtz (Frauen und Mädchen) und Arkadij Naiditsch (Junioren). Im Schnitt der zehn besten Spieler liegt Deutschland auf Platz zehn. Zur FIDE...Listen und kritische Anmerkungen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Die neuen Elozahlen: Juli 2005

In der Schachwelt herrscht keine völlige Einigkeit darüber, ob das seinerzeit von Professor Arpad Elo entwickelte Bewertungssystem für Schachspieler Fluch oder Segen ist. Einerseits liefern die Zahlen und Ranglisten eine recht fundierte Orientierungshilfe zur Bewertung der Spielstärke von Schachspielern. Anderseits täuschen sie aber auch eine Gewissheit vor, die es so vielleicht gar nicht gibt und bringen außerdem einige Negativeffekte mit sich.

Schachfreunde, die mit der der Berechnungsformel der Elozahl gar nicht vertraut sind, denken mitunter, diese Zahl sei eine feste und absolute Messgröße, ähnlich wie die PS-Leistung eines Autos. Tatsächlich ist der Elowert jedoch relativ und sagt etwas über die Spielstärke eines Spielers im Vergleich zu den anderen Spielern aus. Aus diesem Grund können aktuelle und frühere Elozahlen kaum mit einander verglichen werden.

Die Rangfolge der Spieler suggeriert zudem Spielstärkeunterschiede, die am Brett gar nicht vorhanden sind. Der Unterschied zwischen z.B. Dreev (2705) und z.B. Efimenko (2643) ist laut Liste 40 Plätze. Am Brett ist ein Spielstärkeunterschied aber kaum messbar. Tatsächlich basiert das Elosystem auch auf Wahrscheinlichkeitsrechnung und sagt aus, dass Dreev gegen Efimenko bei einer bestimmten Anzahl von Partien mit einem bestimmt Prozentsatz mehr Erfolg haben wird.

Kritiker des Elosystems meinen außerdem , dass dort das Ergebnis "Remis" zu hoch bewertet wird. Da die Elozahl bei Profis auch den Marktwert bestimmt, versuchen einige von diesen durch geschicktes Taktieren mit den Ergebnissen die Zahl zu erhalten oder sukzessive zu erhöhen. Die Partie selbst tritt in den Hintergrund, es gilt vor allem nicht zu verlieren. Man kann dies bei vielen Turnieren mit den Spitzenprofis immer wieder beobachten. An diesem Verhalten sind natürlich auch die Turnierorganisatoren schuld, die ihre Einladungslisten vor allem nach den Elozahlen aufstellen, um eine größtmögliche Turnierkategorie zu erzielen. Sie müssen sich dann aber nicht wundern, wenn die Turniere langweilig werden, weil sich sechs oder sieben gleichstarke Spieler neutralisieren und ihren Marktwert nicht gefährden wollen.

Wie befreit Spitzenspieler übrigens aufspielen können, wenn sie nicht ihre wirtschaftliche Existenzgrundlage der eigenen Elozahl aufs Spiel setzen müssen, sieht man bei den Partien der Amber Blindschach- und Schnellschachturnieren in Monaco, wo es niemals Remisorgien gibt.

Die Rangfolge scheint auch das Vorhandensein bestimmter "Schallgrenzen" nahe zu legen. Diese jedoch höchstens optisch oder psychologisch begründet sind, keinesfalls mathematisch. Die mathematische Berechtigung für die vermeintliche Schallgrenze "2700" zum Eintritt in die Gruppe der "Supergroßmeister" ist die gleiche wie z.B. die der Zahl "2673", nämlich völlig willkürlich. In der aktuellen Liste ist Rustam Kamsky auf Platz 19 mit 2700 über bzw. auf der magischen Grenze, Alexey Dreev mit 2698 gerade darunter. Gibt es etwa einen signifikanten Spielstärkeunterschied zwischen diesen beiden Spielern?

Eine weitere Kritik zielt gegen die Indifferenz des Systems in Bezug auf Wenigspieler. Wenn ein Spieler über mehrere Auswertungsperioden nicht gespielt hat, wird er aus der Liste genommen. Spielt er wieder, wird er mit seiner alten Zahl bzw. der aktualisierten Auswertung wieder eingesetzt. Man kann als ehemaliger Spitzenspieler mit dieser Regelung und relativ geringem Aufwand ein hohe Elozahl konservieren. Spitzenspieler haben sich in der Vergangenheit darüber beklagt, dass Garry Kasparov fast ohne Partien seine Stellung als Nummer Eins der Liste gehalten hat. Auch Gata Kamsky, der nach langer Abstinenz kürzlich wieder gespielt hat, wird auf der Basis seiner alten Zahl von vor zehn Jahren geführt. Anatoly Karpov konserviert seine Zahl ebenfalls durch Minimalismus. Irrwitzigerweise wurde aber ausgerechnet die recht aktive Judith Polgar vorübergehend aus der Liste gestrichen, als sie wegen ihres Kindes ein Jahr Turnierpause machte und nicht spielen konnte.

Die FIDE-Führung hatte vor ein paar Jahren im Handstreichverfahren die Bedenkzeit für ihre offiziellen Turniere - Weltmeisterschaften, Olympiaden - verändert und auf 90 Minuten plus Zugabezeit pro Zug verkürzt. Partien, die mit dieser Bedenkzeit gespielt werden, werden bei der Eloauswertung seitdem ohne jede Unterscheidung in den gleichen Topf geworfen, wie die Partien, die mit der klassischen Bedenkzeit gespielt werden.

Auf der anderen Seite werden Schnellschachpartien jedoch überhaupt nicht gewertet. Vishy Anand dürfte der mit Abstand beste Schnellschachspieler der Welt sein, doch für seine Eloauswertung sind seine zahlreichen Turniersiege bei Schnellschachveranstaltungen ohne jeden Belang. Die Ignoranz gegenüber den Schnellpartien hat noch einen anderen Nebeneffekt. So hatten Erfolge in den WM-K.o.-Turnieren in der Vergangenheit u.U. überhaupt keine Auswirkungen auf die Elozahl. Rustam Kazimdzhanov wurde FIDE-Weltmeister, ohne dass dies in der Eloliste irgendeine Berücksichtigung gefunden hätte, denn viele Gegner schaltete er erst durch Siege in den Schnellschach-Stichkämpfen aus. Hier schießt sich die FIDE selbst ins Knie, indem sie durch ein Wertungssystem, das nicht an die neuere Turnierlandschaft, besonders die eigene Weltmeisterschaft, angepasst ist, die eigenen FIDE-Weltmeister in ihrem Wert reduziert statt deren Bedeutung zu fördern.

Die Spielergewerkschaft ACP versucht derzeit ein eigenes und anderes Wertungssystem zu etablieren, bei dem nach dem Vorbild der Tennis-Spielervereinigung ATP Turniererfolge statt der Partien ausgewertet werden. Zwar fließen in die ACP-Rangliste auch Schnellschachturniere ein, doch die ACP-Liste kann auch in ihrem Ansatz insgesamt nicht überzeugen. So werden nur ACP-Mitglieder gewertet, die Turniere müssen sich als offizielle ACP-Turniere kennzeichnen lassen oder werden wie das Superturnier in Sofia nur mit halber Punktzahl gewertet, die Punktvergabe wirkt nicht ausgereift, das ganze System macht einen sehr inhomogenen Eindruck und ist sowie so nur für die Spitzenprofis gedacht, nicht für die Amateure, kann also das Elosystem niemals ersetzen.

Bei aller Kritik am Elosystem - diese ist auch nur für die Auswertung der Spitzenspieler von Belang - muss man feststellen, dass die Auswertung und Veröffentlichung der Elozahlen eigentlich fast das Einzige ist, was die FIDE in den letzten Jahren zuverlässig und kontinuierlich zustande gebracht hat. Eine Reform des Wertungssystem scheint zwar geboten, doch der gegenwärtigen FIDE-Führung möchte man diese Aufgabe eigentlich lieber nicht überlassen.

Die Elolisten der FIDE vom 1.Juli 2005

Die auffälligste Neuerung der aktuellen Liste ist die Tatsche, dass Veselin Topalov nach seinen Aufsehen erregenden Erfolgen in Linares und Sofia mit Vishy Anand gleich gezogen hat. Garry Kasparov ist trotz seiner Rücktrittserklärung weiter als Nummer Eins gefüht, steht aber mit 0 Partien zu Buche und wird demnächst aus der Liste ausscheiden, wenn er bei seinem Rücktritt bleibt. Anand und Topalov liegen nun mit 2788 Punkten auf dem geteilten zweiten Platz. Peter Leko hält Platz Vier. Vassily Ivanchuk hat Vladimir Kramnik überholt und ist Fünfter, Kramnik Sechster. Zu den Aufsteigern in der absoluten Spitze gehören Svidler, Aronian und Boris Gelfand.

Unter den Top 100 sind zwei Deutsche, Dr. Robert Hübner und Christopher Lutz.

Beste Frau ist Judith Polgar, die gleichzeitig Nummer Acht in der absoluten Weltrangliste ist. Auf dem zweiten Platz liegt ihre Schwester Szusza, dahinter Xie Jun. Zwischen diesen Spielerinnen und dem Rest liegt ein deutlicher Abstand. Insgesamt sieben Spielrinnen haben Elozahlen über 2500. Elisabeth Pähtz liegt auf Platz 36, Ketino Kachiani-Gersinska auf 40.

Teimour Radjabov ist auf den Platz als bester Junior zurück gekehrt. Auf den Plätzen folgen Andrei Volokitin und David Navarra. Sergey Karjakin als jüngster To-Jugendlicher liegt auf Platz Sieben. Magnus Carlsen ist noch nicht unter den Top 20. Einziger Deutscher Jugendlicher unter den Top 20 ist Arkadij Naiditsch auf Platz 16.

Bestes Mädchen ist Humpy Koneru, gefolgt von Europameisterin Kateryna Lahno und den beiden Kosintseva-Schwestern, wobei sich Nadezhda inzwischen vor ihrer jüngeren Schwester Tatiana platziert hat. Beste und einzige Deutsche ist Elisabeth Pähtz auf Platz acht. Sie ist die einzige deutsche Nachwuchsspielerin, die Anschluss an die Spitze gefunden hat.

Bester Deutscher ist in der aktuellen Rangliste wieder einmal Dr. Robert Hübner. Zwischenzeitlich war Hübner von anderen Spielern als deutsche Nummer Eins überholt worden, ohne jedoch jemals den Anschluss an die nationale Spitze zu verlieren. Jetzt ist er wieder dort, wo er sich auch schon vor ca. 30 Jahren stand. Zweiter ist Christopher Lutz, Dritter Jan Gustafsson. Dann folgen sechs Spieler, die in Ländern der ehemaligen Sowjetunion geboren wurden, bevor sie in Deutschland eine neue Heimat fanden. Anzumerken ist, dass die deutsche Rangliste sehr liberal gehandhabt wird. Um als Spieler geführt zu werden, ist die deutsche Staatsbürgerschaft nicht Bedingung.

Seit einiger Zeit bietet die FIDE auch statistische Vergleiche zwischen den Nationen an. In der Rangliste nach ELoschnitt der besten zehn Spieler liegt Deutschland auf Platz zehn. Die besten Nationen sind Russland, die Ukraine und die USA. Es ist bemerkenswert, dass Deutschland bei der Zahl der Titelträger hinter Russland auf Platz Zwei liegt. Die meister Titelträger sind zwar FMs (FIDE-Meister), eine Urkunde, die man bei der FIDE gegen Gebühr ab Elo 2300 anfordern kann, aber 60 Spieler sind tatsächlich auch Großmeister, das ist ebenfalls Platz zwei. Zum Vergleich: Russland 150, Ukraine 50.

Im Anschluss an die aktuellen Listen ist eine Rangliste der Spieler veröffentlicht, die die "Schallmauer" von 2700 jemals überschritten haben. Die Spieler sind dort mit ihrer jeweils höchsten Wertung und dem entsprechenden Datum eingetragen. Przemek Jahr aus  Pila )Polen) hat diese Liste angefertigt.

André Schulz


Top 100
 Rang Name Titel Land Wertung Partien Geburtstag
 1 Kasparov, Garry            g RUS 2812 0 1963-04-13 
 2 Anand, Viswanathan         g IND 2788 18 1969-12-11 
 3 Topalov, Veselin           g BUL 2788 10 1975-03-15 
 4 Leko, Peter                g HUN 2763 0 1979-09-08 
 5 Ivanchuk, Vassily          g UKR 2752 25 1969-03-18 
 6 Kramnik, Vladimir          g RUS 2744 12 1975-06-25 
 7 Svidler, Peter             g RUS 2738 26 1976-06-17 
 8 Polgar, Judit              g HUN 2735 10 1976-07-23 
 9 Bacrot, Etienne            g FRA 2729 13 1983-01-22 
10 Aronian, Levon             g ARM 2724 30 1982-10-06 
11 Gelfand, Boris             g ISR 2724 12 1968-06-24 
12 Grischuk, Alexander        g RUS 2720 17 1983-10-31 
13 Adams, Michael             g ENG 2719 25 1971-11-17 
14 Morozevich, Alexander      g RUS 2707 11 1977-07-18 
15 Shirov, Alexei             g ESP 2705 29 1972-07-04 
16 Akopian, Vladimir          g ARM 2705 9 1971-12-07 
17 Ponomariov, Ruslan         g UKR 2704 10 1983-10-11 
18 Bologan, Viktor            g MDA 2700 30 1971-12-14 
19 Kamsky, Gata               g USA 2700 0 1974-06-02 
20 Dreev, Alexey              g RUS 2698 20 1969-01-30 
21 Sokolov, Ivan              g NED 2691 27 1968-06-13 
22 Bareev, Evgeny             g RUS 2688 14 1966-11-21 
23 Radjabov, Teimour          g AZE 2682 12 1987-03-12 
24 Vallejo Pons, Francisco    g ESP 2681 15 1982-08-21 
25 Nisipeanu, Liviu-Dieter    g ROM 2679 19 1976-08-01 
26 Tiviakov, Sergei           g NED 2678 32 1973-02-14 
27 Motylev, Alexander         g RUS 2675 19 1979-06-17 
28 Sutovsky, Emil             g ISR 2674 23 1977-09-19 
29 Malakhov, Vladimir         g RUS 2673 11 1980-11-27 
30 Short, Nigel D.            g ENG 2673 0 1965-06-01 
31 Lautier, Joel              g FRA 2672 14 1973-04-12 
32 Azmaiparashvili, Zurab     g GEO 2672 9 1960-03-16 
33 Karpov, Anatoly            g RUS 2672 2 1951-05-23 
34 Volokitin, Andrei          g UKR 2671 30 1986-06-11 
35 Kasimdzhanov, Rustam       g UZB 2670 11 1979-12-05 
36 Gurevich, Mikhail          g BEL 2669 47 1959-02-22 
37 Sakaev, Konstantin         g RUS 2669 23 1974-04-13 
38 Nielsen, Peter Heine       g DEN 2668 21 1973-05-24 
39 Georgiev, Kiril            g BUL 2666 25 1965-11-28 
40 Moiseenko, Alexander       g UKR 2664 17 1980-05-17 
41 Navara, David              g CZE 2663 30 1985-03-27 
42 Krasenkow, Michal          g POL 2663 10 1963-11-14 
43 Bruzon, Lazaro             g CUB 2662 18 1982-05-02 
44 Timofeev, Artyom           g RUS 2661 30 1985-01-06 
45 Nakamura, Hikaru           g USA 2660 9 1987-12-09 
46 Zvjaginsev, Vadim          g RUS 2659 10 1976-08-18 
47 Delchev, Aleksander        g BUL 2656 28 1971-07-15 
48 Van Wely, Loek             g NED 2655 16 1972-10-07 
49 Khalifman, Alexander       g RUS 2653 9 1966-01-18 
50 Avrukh, Boris              g ISR 2652 20 1978-01-08 
51 Smirin, Ilia               g ISR 2652 13 1968-01-21 
52 Sasikiran, Krishnan        g IND 2652 9 1981-01-07 
53 Ye, Jiangchuan             g CHN 2648 0 1960-11-20 
54 Mamedyarov, Shakhriyar     g AZE 2646 9 1985-04-12 
55 Movsesian, Sergei          g SVK 2645 34 1978-11-03 
56 Karjakin, Sergey           g UKR 2645 23 1990-01-12 
57 Milov, Vadim               g SUI 2645 14 1972-08-01 
58 Rublevsky, Sergei          g RUS 2645 10 1974-10-15 
59 Harikrishna, P.            g IND 2645 9 1986-05-10 
60 Efimenko, Zahar            g UKR 2643 40 1985-07-03 
61 Bauer, Christian           g FRA 2641 24 1977-01-11 
62 Vescovi, Giovanni          g BRA 2640 0 1978-06-14 
63 Eljanov, Pavel             g UKR 2639 35 1983-05-10 
64 Dominguez, Lenier          g CUB 2639 27 1983-09-23 
65 Huebner, Robert Dr.        g GER 2636 18 1948-11-06 
66 Smirnov, Pavel             g RUS 2635 10 1982-04-27 
67 Seirawan, Yasser           g USA 2635 4 1960-03-24 
68 Miroshnichenko, Evgenij    g UKR 2634 37 1978-12-28 
69 Cheparinov, Ivan           g BUL 2634 26 1986-11-26 
70 Bu, Xiangzhi               g CHN 2632 9 1985-12-10 
71 Aleksandrov, Aleksej       g BLR 2630 17 1973-05-11 
72 Lputian, Smbat G           g ARM 2629 17 1958-02-14 
73 Ni, Hua                    g CHN 2629 9 1983-05-31 
74 Gyimesi, Zoltan            g HUN 2628 53 1977-03-31 
75 Onischuk, Alexander        g USA 2628 6 1975-09-03 
76 Fressinet, Laurent         g FRA 2627 20 1981-11-30 
77 Jakovenko, Dmitry          g RUS 2627 16 1983-06-28 
78 Alekseev, Evgeny           g RUS 2625 33 1985-11-28 
79 Areshchenko, Alexander     g UKR 2625 28 1986-06-15 
80 Tkachiev, Vladislav        g FRA 2625 23 1973-11-09 
81 McShane, Luke J.           g ENG 2625 17 1984-01-07 
82 Timman, Jan H              g NED 2625 17 1951-12-14 
83 Illescas Cordoba, Miguel   g ESP 2624 9 1965-12-03 
84 Istratescu, Andrei         g ROM 2624 0 1975-12-03 
85 Volkov, Sergey             g RUS 2622 21 1974-02-07 
86 Jobava, Baadur             g GEO 2621 18 1983-11-26 
87 Filippov, Valerij          g RUS 2621 11 1975-11-28 
88 Hjartarson, Johann         g ISL 2621 5 1963-02-08 
89 Almasi, Zoltan             g HUN 2619 29 1976-08-29 
90 Kempinski, Robert          g POL 2619 29 1977-07-11 
91 Berkes, Ferenc             g HUN 2619 23 1985-08-08 
92 Kazhgaleyev, Murtas        g KAZ 2619 18 1975-05-17 
93 Kharlov, Andrei            g RUS 2619 11 1968-11-20 
94 Felgaer, Ruben             g ARG 2618 26 1981-04-04 
95 Inarkiev, Ernesto          g RUS 2618 19 1985-12-09 
96 Lutz, Christopher          g GER 2616 21 1971-02-24 
97 Zhang, Pengxiang           g CHN 2616 20 1980-06-29 
98 Vladimirov, Evgeny         g KAZ 2616 9 1957-01-20 
99 Socko, Bartosz             g POL 2615 42 1978-11-10 
100 Korchnoi, Viktor          g SUI 2615 5 1931-03-23 
101 Goldin, Alexander         g USA 2615 0 1965-02-27
Top 50 Frauen 

 Rang Name Titel Land Wertung Partien Geburtstag
 1 Polgar, Judit              g HUN 2735 10 1976-07-23 
 2 Polgar, Zsuzsa             g USA 2577 0 1969-04-19 
 3 Xie, Jun                   g CHN 2573 0 1970-10-30 
 4 Koneru, Humpy              g IND 2531 40 1987-03-31 
 5 Kosteniuk, Alexandra       g RUS 2516 15 1984-04-23 
 6 Chiburdanidze, Maia        g GEO 2509 0 1961-01-17 
 7 Stefanova, Antoaneta       g BUL 2501 19 1979-04-19 
 8 Lahno, Kateryna            m UKR 2498 22 1989-12-27 
 9 Cramling, Pia              g SWE 2494 19 1963-04-23 
10 Kosintseva, Nadezhda       m RUS 2490 33 1985-01-14 
11 Cmilyte, Viktorija         m LTU 2480 35 1983-08-06 
12 Xu, Yuhua                 wg CHN 2480 19 1976-10-29 
13 Zhukova, Natalia          wg UKR 2478 9 1979-06-05 
14 Kosintseva, Tatiana        m RUS 2477 33 1986-04-11 
15 Hoang Thanh Trang          m VIE 2476 36 1980-04-25 
16 Qin, Kanying              wg CHN 2472 0 1974-02-02 
17 Kovalevskaya, Ekaterina    m RUS 2471 24 1974-04-17 
18 Zhao, Xue                 wg CHN 2470 9 1985-04-06 
19 Socko, Monika              m POL 2465 48 1978-03-24 
20 Galliamova, Alisa          m RUS 2453 20 1972-01-18 
21 Krush, Irina               m USA 2452 11 1983-12-24 
22 Khurtsidze, Nino           m GEO 2449 39 1975-09-28 
23 Radziewicz, Iweta          m POL 2447 42 1981-03-16 
24 Mkrtchian, Lilit           m ARM 2447 37 1982-08-09 
25 Kononenko, Tatiana        wg UKR 2442 41 1978-12-05 
26 Gaponenko, Inna            m UKR 2439 44 1976-06-22 
27 Sebag, Marie               m FRA 2438 48 1986-10-15 
28 Dzagnidze, Nana            m GEO 2438 28 1987-01-01 
29 Skripchenko, Almira        m FRA 2437 29 1976-02-17 
30 Zatonskih, Anna           wg USA 2435 0 1978-07-17 
31 Danielian, Elina           m ARM 2433 28 1978-08-16 
32 Dembo, Yelena              m GRE 2428 24 1983-12-08 
33 Arakhamia-Grant, Ketevan   m GEO 2423 46 1968-07-19 
34 Zaiatz, Elena              m RUS 2422 41 1969-06-16 
35 Hunt, Harriet              m ENG 2422 12 1978-02-04 
36 Paehtz, Elisabeth          m GER 2421 20 1985-01-08 
37 Lomineishvili, Maia        m GEO 2420 34 1977-11-11 
38 Matveeva, Svetlana         m RUS 2419 31 1969-07-04 
39 Xu, Yuanyuan              wg CHN 2418 0 1981-03-08 
40 Kachiani-G., Ketino        m GER 2416 26 1971-09-11 
41 Maric, Alisa               m SCG 2415 12 1970-01-10 
42 Vijayalakshmi, Subbaraman  m IND 2414 11 1979-03-25 
43 Polovnikova, Ekaterina    wg RUS 2414 0 1982-11-14 
44 Pogonina, Natalija        wg RUS 2413 53 1985-03-09 
45 Peptan, Corina-Isabela     m ROM 2411 33 1978-03-17 
46 Li, Ruofan                wg CHN 2411 0 1978-04-30 
47 Zielinska, Marta          wg POL 2410 53 1978-01-30 
48 Javakhishvili, Lela        m GEO 2410 50 1984-04-23 
49 Korbut, Ekaterina         wg RUS 2409 42 1985-02-09 
50 Vasilevich, Irina          m RUS 2407 41 1985-04-19 

Top 20 Junioren
 Rang Name Titel Land Wertung Partien Geburtstag
 1 Radjabov, Teimour           g AZE 2682 12 1987-03-12 
 2 Volokitin, Andrei           g UKR 2671 30 1986-06-11 
 3 Navara, David               g CZE 2663 30 1985-03-27 
 4 Timofeev, Artyom            g RUS 2661 30 1985-01-06 
 5 Nakamura, Hikaru            g USA 2660 9 1987-12-09 
 6 Mamedyarov, Shakhriyar      g AZE 2646 9 1985-04-12 
 7 Karjakin, Sergey            g UKR 2645 23 1990-01-12 
 8 Harikrishna, P.             g IND 2645 9 1986-05-10 
 9 Efimenko, Zahar             g UKR 2643 40 1985-07-03 
10 Cheparinov, Ivan            g BUL 2634 26 1986-11-26 
11 Bu, Xiangzhi                g CHN 2632 9 1985-12-10 
12 Alekseev, Evgeny            g RUS 2625 33 1985-11-28 
13 Areshchenko, Alexander      g UKR 2625 28 1986-06-15 
14 Berkes, Ferenc              g HUN 2619 23 1985-08-08 
15 Inarkiev, Ernesto           g RUS 2618 19 1985-12-09 
16 Naiditsch, Arkadij          g GER 2612 25 1985-10-25 
17 Riazantsev, Alexander       g RUS 2599 31 1985-09-12 
18 Gashimov, Vugar             g AZE 2594 9 1986-07-24 
19 Wojtaszek, Radoslaw         g POL 2591 14 1987-01-13 
20 Guseinov, Gadir             g AZE 2585 9 1986-05-21 
Top 20 Mädchen
 Rang Name Titel Land Wertung Partien Geburtstag
 1 Koneru, Humpy           g IND 2531 40 1987-03-31 
 2 Lahno, Kateryna         m UKR 2498 22 1989-12-27 
 3 Kosintseva, Nadezhda    m RUS 2490 33 1985-01-14 
 4 Kosintseva, Tatiana     m RUS 2477 33 1986-04-11 
 5 Zhao, Xue              wg CHN 2470 9 1985-04-06 
 6 Sebag, Marie            m FRA 2438 48 1986-10-15 
 7 Dzagnidze, Nana         m GEO 2438 28 1987-01-01 
 8 Paehtz, Elisabeth       m GER 2421 20 1985-01-08 
 9 Pogonina, Natalija     wg RUS 2413 53 1985-03-09 
10 Korbut, Ekaterina      wg RUS 2409 42 1985-02-09 
11 Vasilevich, Irina       m RUS 2407 41 1985-04-19 
12 Zawadzka, Jolanta      wg POL 2402 20 1987-02-08 
13 Harika, Dronavalli     wg IND 2396 0 1991-01-12 
14 Guseva, Marina         wm RUS 2395 42 1986-08-05 
15 Huang, Qian            wm CHN 2395 9 1986-07-18 
16 Gunina, Valentina      wf RUS 2394 48 1989-02-04 
17 Mongontuul, Bathuyag   wg MGL 2391 11 1987-10-08 
18 Zdebskaja, Natalia     wg UKR 2390 32 1986-08-16 
19 Ushenina, Anna         wg UKR 2389 30 1985-08-30 
20 Karavade, Eesha        wm IND 2370 9 1987-11-21 
Top 50 Deutschland
Rang Name Titel Land Wertung Partien 
1 Huebner, Robert Dr.   g GER 2636 18 
2 Lutz, Christopher     g GER 2616 21 
3 Gustafsson, Jan       g GER 2614 31 
4 Naiditsch, Arkadij    g GER 2612 25 
5 Khenkin, Igor         g GER 2610 38 
6 Graf, Alexander       g GER 2605 22 
7 Dautov, Rustem        g GER 2595 22 
7 Jussupow, Artur       g GER 2595 12 
9 Glek, Igor V.         g GER 2575 30 
10 Bischoff, Klaus      g GER 2560 43
11 Prusikin, Michael    g GER 2554 33 
11 Schlosser, Philipp   g GER 2554 32 
13 Fish, Gennadij       m GER 2550 14 
14 Buhmann, Rainer        GER 2549 18 
15 Boensch, Uwe         g GER 2547 25 
16 Kritz, Leonid        g GER 2544 21 
17 Doettling, Fabian    g GER 2542 25 
17 Schmaltz, Roland     g GER 2542 17 
19 Luther, Thomas       g GER 2540 24 
20 Hertneck, Gerald     g GER 2539 26 
21 Wahls, Matthias      g GER 2538 13
22 Bunzmann, Dimitrij   g GER 2537 23
22 Hickl, Joerg         g GER 2537 14
24 Naumann, Alexander   m GER 2536 21
25 Baramidze, David     g GER 2535 27
26 Gabriel, Christian   g GER 2531 10 
27 Bezold, Michael      g GER 2530 23
28 Slobodjan, Roman     g GER 2529 10
29 Rotstein, Arkadij    g GER 2520 30 
30 Polzin, Rainer       m GER 2514 21 
31 Ginsburg, Gennadij   m GER 2513 28
32 Shalnev, Nicolai     g GER 2512 0 
33 Hort, Vlastimil      g GER 2510 13
34 Lobron, Eric         g GER 2509 0
35 Sprenger, Jan Mich.  m GER 2508 16 
36 Maiwald, Jens-Uwe    g GER 2505 30 
37 Levin, Felix         g GER 2501 30 
37 Rabiega, Robert      g GER 2501 16 
39 Schenk, Andreas      m GER 2497 15
40 Teske, Henrik        g GER 2494 37
40 Keitlinghaus, Ludger g GER 2494 19
42 Seel, Christian      m GER 2492 21
42 Shvartz, Miroslav    m GER 2492 0
44 Bromberger, Stefan   m GER 2491 25
45 Meister, Yakov       m GER 2490 20 
46 Mueller, Karsten     g GER 2489 0 
47 Appel, Ralf          m GER 2488 15 
48 Knaak, Rainer        g GER 2487 6
48 Siebrecht, Sebastian m GER 2487 68 
50 Vogt, Lothar         g GER 2484 19 

Top 16 Länder
Land Schnitt GM IM Titelträger
 1 Russia                   2713 150 415 1496 
 2 Ukraine                  2657 50 167 314 
 3 United States of America 2623 60 96 445 
 4 Hungary                  2621 36 97 329 
 5 France                   2620 27 68 225 
 6 Israel                   2620 33 38 132 
 7 Armenia                  2618 17 22 55 
 8 China                    2604 18 12 80 
 9 England                  2604 33 49 197 
10 Germany                  2602 60 174 933 
11 Netherlands              2599 18 54 201 
12 Poland                   2586 19 78 233 
13 Bulgaria                 2584 23 47 88 
14 Georgia                  2581 18 26 85 
15 India                    2578 11 43 90 
16 Azerbaijan               2577 12 16 47 

Alle Spieler über 2700 mit ihrer besten Wertung
Rang Name Land Beste Wertung Datum
 1  Kasparov, Gary            RUS  2851  1999.07
 2  Kramnik, Vladimir         RUS  2809  2002.01
 3  Anand, Viswanathan        IND  2797  2001.07
 4  Topalov, Veselin          BUL  2788  2005.07
 5  Fischer, Robert           USA  2785  1972.04
 6  Karpov, Anatoly           RUS  2780  1994.07
 7  Leko, Peter               HUN  2763  2005.04
 8  Morozevich, Alexander     RUS  2758  1999.07
 9  Adams, Michael            ENG  2755  2000.07
10  Ivanchuk, Vassily         UKR  2752  2005.07
11  Shirov, Alexei            ESP  2751  2000.01
12  Svidler, Peter            RUS  2747  2004.01
13  Kamsky, Gata              USA  2745  1996.07
14  Ponomariov, Ruslan        UKR  2743  2002.04
15  Bareev, Evgeny            RUS  2739  2003.10
16  Polgar, Judith            HUN  2735  2005.07
17  Grischuk, Alexander       RUS  2732  2003.07
18  Bacrot, Etienne           FRA  2731  2005.04
19  Aronian, Levon            ARM  2724  2005.07
20  Gelfand, Boris            ISR  2724  2005.07
21  Salov, Valery             RUS  2715  1995.01
22  Van Wely, Loek            NED  2714  2001.10
23  Short, Nigel              ENG  2712  2004.04
24  Beliavsky, Alexander      SLO  2710  1997.07
25  Kasimdzhanov, Rustam      UZB  2706  2001.10
26  Sokolov, Ivan             NED  2706  2004.01
27  Tal, Mikhail              LAT  2705  1980.01
28  Dreev, Alexey             RUS  2705  2003.10
29  Akopian, Vladimir         ARM  2705  2005.07
30  Krasenkow, Michal         POL  2702  2000.07
31  Smirin, Ilia              ISR  2702  2001.07
32  Khalifman, Alexander      RUS  2702  2001.10
33  Azmaiparashvili, Zurab    GEO  2702  2003.07
34  Malakhov, Vladimir        RUS  2700  2004.01
35  Bologan, Viktor           MDA  2700  2005.04
 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren