Die drei Dimensionen des Schachs

06.05.2003 – "Es gibt drei Arten schachlicher Werte: a) materielle Werte, b) zeitliche Werte und c) strukturelle Werte. Zu den strukturellen Werten zählt u.a. der Raum, die Bauernstruktur, die Königssicherheit, Figurenaktivität etc. Da wir seit unser Anfängerzeit gewohnt sind in Bauerneinheiten zu denken, ist unser Wertesystem zumeist materialistisch geprägt, d.h. verzerrt. Um es zur schachlichen Meisterschaft zu bringen, ist eine dreidimensionale Sichtweise erforderlich. Die drei Wertekategorien müssen gleichberechtigt behandelt werden. In meinem heutigen Online-Training zeige ich eine Partie, in der die dynamische Verknüpfung von Material, Zeit und Struktur besonders gut sichtbar wird. Zu dieser Thematik gebe ich am 17./18. Mai auch ein Seminar in Hamburg." (Großmeister Matthias Wahls). Beginn 21 Uhr. Kostenloser Zutritt auf schach.de.Seminare von GM Wahls bei www.hsk1830.de ("Seminare&Workshops")...Tiger 15, Shredder 7 und/oder Fritz 8 mit Serverzugang kaufen...Zugangssoftware bei schach.de downloaden...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren