Die Mannschaftsweltmeisterschaft beginnt

von ChessBase
26.11.2013 – Vor einer Woche endete in Warschau die Mannschaftseuropameisterschaft, gestern begann im türkischen Antalya die Mannschaftsweltmeisterschaft. Bis zum 5. Dezember kämpfen 10 Mannschaften in einem Rundenturnier um den WM-Titel. Deutschland schickt wie in Warschau Naiditsch, Meier, Khenkin, Baramidze und Fridman ins Rennen und gewann zum Auftakt 2,5:1,5 gegen Ägypten. Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Es ist schwer, bei dieser Mannschafts-WM einen klaren Favoriten zu benennen und gleich die erste Runde zeigte, wie dicht das Feld beieinander liegt. Die alten Rivalen Russland und Armenien trennten sich 2:2 Unentschieden - alle vier Partien endeten nach langem Kampf Remis.

Vladimir Kramnik, Russlands Nummer eins und die Nummer drei der Welt, lieferte sich ein packendes Duell gegen...

...Levon Aronian, Armeniens Nummer eins und die Nummer zwei der Welt.

Die vier restlichen Begegnungen endeten alle mit einem knappen 2,5:1,5 Sieg. Die größte Überraschung der ersten Runde war wohl die Niederlage von Arkadij Naiditsch gegen Samy Shoker im Kampf Deutschland gegen Ägypten.

 

 

 

Arkadij Naiditsch (Foto: Georgios Souleidis)

Samy Shoker

Ergebnisse der ersten Runde

Russland
2:2
Armenien
Deutschland
2,5:1,5
Ägypten
Holland
1,5:2,5
China
USA
1,5:2,5
Ukraine
Türkei
1,5:2,5
Aserbaidschan

Partien der ersten Runde

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren