Die neuen deutsche Jugendmeister

01.06.2010 – Vergangenen Samstag wurden die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften beendet und 13 Titel vergeben. Neben den Meisterschaften in den Altersgruppen U10 bis 18 für Mädchen und Jungen wurde ein Turnier  für jüngere Kinder ("KiKa") und die offenen deutschen U14 und U25-meisterschaften durchgeführt. Nach vielen Jahren  in Willingen (Sauerland) fand das Turnier in diesem Jahr in Oberhof (Thüringen) statt. Oberhaof ist eigentlich als Wintersport-Trainingsmetropole bekannt und so lag ein Vergleichskampf zwischen Ski-und Schachsportlern nahe. Angeführt von Ehrengast Niclas Huschenbeth (Bild) schlugen die Schachspieler mehr als achtbar aus der Affäre. Turnierseite der DSJ...Bericht, Bilder, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Neue Deutsche Meister in Oberhof gekürt

Am vergangenen Samstag gingen in Oberhof/Thüringen die Deutschen Jugendmeisterschaften zu Ende. Eine Woche lang kämpften rund 500 Teilnehmer dort, wo sich eigentlich alles um den Wintersport dreht, um Titel und Platzierungen. Mit dem Kinderturnier „Kika“, dem U14-Open und dem U25-Open wurden 13 Meister gekürt. Nicht in allen Altersklassen konnten sich die Favoriten durchsetzen, auch einige neue Talente kamen ganz nach vorne.

Bis zum Ende war Spannung auf den Brettern garantiert. Die Siegerehrung am Samstagabend war wieder einmal großer Höhepunkt der Meisterschaft, begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm. Zum ersten Mal wurde die DEM mit einem beeindruckenden Feuerwerk abgeschlossen. Der Live-Blog zur Siegerehrung mit zahlreichen Fotos kann auf der Turnierseite www.dem2010.de angesehen werden. Natürlich finden sich dort auch weitere Informationen zur Meisterschaft, alle Partien und Impressionen.

Das „Kika“-Turnier ging bereits am Pfingstmontag zu Ende. Hier siegte Frederik Svane vom Lübecker SV.

Die offenen Meisterschaften U14 und U25 gewannen Markus Kempe (Chemnitzer SC Aufbau) und Atila Gajo Figura (SC Kreuzberg).


Markus Kempe



Atila Gajo Figura

Deutscher Meister in der Altersklasse U10 wurde Raphael Lagunow (TuS Makkabi Berlin), bei den Mädchen gewann Clara Victoria Graf von der SAbt TuS Makkabi Frankfurt am Main.



Raphael Lagunow


Victoria Graf


Alexander Donchenko heißt der neue Deutsche Meister in der U12. Er kommt vom SK Gießen. Ebenfalls aus Hessen kommt hier die Meisterin Sonja Maria Bluhm (Schachfreunde Neuberg).


Alexander Donchenko



 Sonja Maria Bluhm

Die U14-Meisterschaft konnte Rasmus Svane (Lübecker SV) für sich entscheiden, wohingegen bei den Mädchen Filiz Osmanodja von der USV TU Dresden ganz vorne liegt.


Rasmus Svane


Filiz Osmanodja

Neuer U16-Meister ist Jonas Dünzel vom Schachclub Niesky. Auch die Meisterin in dieser Altersklasse kommt aus Sachsen: Es siegte Anja Schulz (Muldental Wilkau-Haßlau).


Jonas Dünzel


Anja Schulz

In der Königsklasse U18 konnte sich Julian Jorczik (FC Bayern München) ganz vorne platzieren. Deutsche Meisterin in der U18w wurde Anna Endress vom TSV Schott Mainz.


Julian Jorczik


Anna Endress

 

Alle Partien

Zwischen den Runden hatten die Teilnehmer genug Möglichkeiten, um Oberhof und Thüringen kennenzulernen. An den freien Nachmittagen wurde ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm angeboten. Ein Highlight war dabei sicher der Vergleichswettkampf zwischen dem Deutschen Meister Niclas Huschenbeth und dem Oberhofer Biathleten und Vizeweltmeister Christoph Stephan in der Skisporthalle in Oberhof.







Im Anschluss daran konnten sich auch die Teilnehmer der Jugendmeisterschaft auf die Skier wagen. Den Biathlon-Ländervergleichskampf gewann dabei das Team aus Bayern vor Baden. Spaß war also garantiert in Oberhof – nicht nur an den Brettern. Insgesamt hat sich die Deutsche Schachjugend in Oberhof sehr wohl gefühlt. Hotel, Stadt und Land waren um die Meisterschaften bemüht und trugen einen großen Teil zum reibungslosen Ablauf bei.

Sonja Häcker (DSJ)

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren