Die Schachnovelle in Immenstadt

10.02.2008 – Immenstadt im Allgäu mit seinen etwas über 14.000 Einwohnern ist kein allzu bekannter Ort. Aber manchmal geschehen hier Dinge, bei denen man gerne dabei gewesen wäre. Wie bei der Aufführung der Schachnovelle von Stefan Zweig in der Bühnenfassung des österreichischen Dramatikers Hartmut Peschina. Vielleicht würde der kulturverwöhnte und routinierte Theatergänger aus der deutschen Großstadt anders als Rosemarie Schwesinger im Allgäuer Online-Magazin all-in nicht gleich von einem "Theaterereignis der Superlative" sprechen. Aber schön war's wohl doch.Zur Besprechung von Rosemarie Schwesinger...65 Jahre Schachnovelle: Eine virtuelle Ausstellung der Lasker Gesellschaft...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren