Die türkische Landesmeisterschaft

14.02.2011 – Vor dem Jahr 2000 spielte Schach in der Türkei praktisch keine Rolle. Nach gut zehn Jahren sieht das ganz anders aus. Schach wird an vielen staatlichen Schulen als Fach angeboten und der türkische Nachwuchs kann auch im internationalen Vergleich mithalten, wie gute Platzierungen bei Jugend-Europa- und -Weltmeisterschaften zeigen. Auch die türkischen Landesmeisterschaften, die zur Zeit in Kemer ausgetragen werden, sind gut besetzt. Dafür sorgt nicht zuletzt ein ansehnlicher Preisfond von umgerechnet 15.000 Euro. Zu diesem Anlass gab es auch ein Trainingslager der Nationalspieler mit Mikkhail Gurevich (Foto) und Adrian Mikhalchishin. Anastasya Karlovich berichtet. Bericht und Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Türkische Meisterschaft in Antalya
Text und Fotos: Anastasiya Karlovich

Die diesjährige türkische Meisterschaft wird vom 4. bis 14. Februar in Kemer, in Antalya, als 10-rundiges Turnier nach Schweizer System gespielt. Der Türkische Schachverband sorgte für einen beeindruckenden Preisfonds von 30.000 türkischen Lira, was etwa 15.000 Euro entspricht. 257 Teilnehmer gehen an den Start, darunter 3 GM, 4 IM und 2 Frauen-IM. An der Spitze der Setzliste liegen GM Baris Esen, GM Emre Can sowie weitere Spieler der türkischen Nationalmannschaft.

Und tatsächlich konnte sich GM Emre Can in der achten Runde mit 7 Punkten alleine an die Spitze des Feldes setzen. Er hat einen halben Punkt Vorsprung auf eine Gruppe von zehn Spielern mit je 6,5 Punkten, zu der u.a. Baris Esen, Mustafa Yilmaz, Topak Engin und Mert Erdogdu gehören.


Die Offiziellen des Türkischen Schachverbands führen zu Turnierbeginn symbolische Züge aus.


Ein Handschlag, der den Beginn der Meisterschaft symbolisiert.


Ali Nihat Yazici, Präsident des Türkischen Schachverbands, wirft einen Blick auf die Partien.


Mr. Kevin J. O`Connel und Mr. Lakhdar Mazouz, die zur Sitzung des FIDE-Präsidiums nach Kemer gekommen waren, besuchten auch die Meisterschaft.


GM Baris Esen: 6,5 Punkte aus 8 Partien


Der 20 Jahre alte GM Emre Can ist nach acht Runden alleiniger Tabellenführer.


IM Mustafa Yildiz gehört mit 6,5 aus 8 zur Verfolgergruppe.


IM Firat Burak liegt mit 6 Punkten aus 8 Partien 1 Punkt hinter dem Spitzenreiter.


IM Mert Erdogdu hat ebenfalls 6,5 aus 8.


GM Kivanc Haznedaroglu ist mit 5,5 aus 8 noch nicht richtig in Fahrt gekommen.


IM Yakup Erturan hat 5 aus 8 und kann sich ebenfalls kaum noch Hoffnungen auf eine Medaille machen.


Auch der 13 Jahre alte türkische Jungstar Batuhan Daştan, der auf Facebook über einen eigenen Fanclub verfügt, liegt mit 6,5 aus 8 auf dem geteilten 2 bis 11 Platz.


Sanal Vahap ist ein weiteres Jungtalent: Er hat 5,5 aus 8.


WIM Betul Yildiz, die Mitglied der Frauennationalmannschaft ist, kommt auf 6 Punkte aus 8 Partien.


Ozturk Kubra, ebenfalls Mitglied der Nationalmannschaft, hat 6,5 aus 8.


Menzi Ezgi – 4 aus 8.


Genau wie Deniz Can Temizkan – auch er hat 4 aus 8.


Kilic Ihsan spielt mit großer Motivation.


GM Mikhail Gurevich und IM Mustafa Yilmaz bei der schnellen Analyse nach Ende der Partie.


Adrian Mikhalchishin betreut die Frauennationalmannschaft.


Ein Trainingsblitzmatch zwischen Mert Erdogdu und Kivanc Haznedaroglu.


Mert zeigt seinem Gegner, wie er die Partie gewinnen will.


Jede Menge Varianten: Mikhail Gurevich während des Trainingslagers vor der Meisterschaft.

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren