Ding Liren spielt Glanzpartie

von ChessBase
08.11.2017 – Ding Liren, die chinesische Nummer eins und Teilnehmer des Kandidatenturniers 2018, gilt als positioneller Spieler. Doch in der 18. Runde des Yingmei Cups, der chinesischen Mannschaftsmeisterschaft, zeigte er, dass er auch taktisch Weltklasse ist und spielte eine der schönsten und spektakulärsten Partien des Jahres. Daniel King hat sie angeschaut und analysiert. Ein Genuss! (Foto: Amruta Mokal)

Power Play 20: Praxiskurs Angreifen Power Play 20: Praxiskurs Angreifen

Testen Sie Ihr Angriffsvermögen Zug für Zug. Daniel King spielt mit Ihnen zehn Musterpartien zum Königsangriff durch. Komplett interaktiv und mit Videofeedback zu alternativen Fortsetzungen!

Mehr...

Daniel King analysiert: Bai Jinshi vs Ding Liren

Die Partie zum Nachspielen

 

Für Nimzoindisch ist es nie zu spät

Nimzo-Indisch ist eine solide Eröffnung, mit der Schwarz auf der Gewinn spielen kann. Viktor Bologan zeigt die grundlegenden Ideen dieser vielseitigen und faszinierenden Eröffnung.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren