Doktor Kortschnoj

04.04.2002 – Letzten Dienstag bekam Viktor Kortschnoj, zweifacher Vizeweltmeister und langjähriger Mitarbeiter am ChessBase Magazin, von der Freien Universität in Chisinau die Eherndoktorwürde verliehen. Am gleichen Tag weihte er einen neuen Sportkomplex der Universität ein, der den Namen einer anderen ChessBase Mitarbeiterin tragen wird, den von Almira Skripchenko-Lautier. Wir gratulieren Almira und Viktor ganz herzlich. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Auf Einladung der Freien Universität Moldawien besuchte Viktor Kortschnoj die Hauptstadt des Landes Chisinau vom 30.März bis 3.April. Er bekam von der Universität die Ehrendoktorwürde verliehen und weihte einen neuen Sportbereich ein, der den Namen von Almira Skripchenko-Lautier, tragen wird. Almira Skripchenko ist in Moldawien geboren, ihre Familie lebt hier und sie hat uns die folgenden Fotos geschickt. 


Der Minister für Bildung Georgii Sima and Viktor Kortchnoi eröffnen das 
neue Sportzentrum und den Schachclub der ULIM.


Almira Skripchenko-Lautier, Namensgeberin des ULIM Sportzentrums.

Die Universität hat neuerdings eine Schachmannschaft, die beim  Europamannschaftspokal mitspielen wird. Die Spieler sind alle Studenten der Universität. Zur Mannschaft gehört auch Almira, die mit ihrem Ehemann Joel in Paris lebt.


Die Mitglieder des ULIM-Teams: IM Dimitri Svetushkin (3, v.l), Viktor Kortschnoi (MItte), 
ULIM Direktor Professor Andrei Galben (re v. Kortschnoi), WGM Svetlana Petrenko (3. v.re.)
und GM Viorel Iordachesku (ganz rechts). 


Viktor Kortschnoi im Blitzturnier, hie gegen Viorel Iordachesku


Prof. Galben übergibt Kortschnoi den ersten Preis des Blitzturniers.


Viktor Kortschnoj erhält den Titel des dr honoris causa


ULIM Direktor Professor Andrei Galben, General Sekretär der Moldawischen 
Schach Föderatiom Feodor Skripchenko (Almiras Vater) und Viktor Kortschnoi.


Doctor h.c. Viktor Kortschnoi gab vor 400 Hörern eine Vorlesung zur Rolle des 
Schachs in der menschlichen Entwicklung.


Kortschnoi beim Simultan gegen die Professoren der ULIM, das mit 19:1 endete. 


Blitzwettkampf gegen Prof. Galben, der etwas Elo 2200 hat.

Die Verleihung der Ehrendoktorwürde war in Moldawien am folgenden Tag die Seite Eins Nachricht.

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren