Dominanz des Läufers

16.03.2010 – Mit großer Kampfbereitschaft holte der 18-jährige Niclas Huschenbeth als Nr. 16 der Startrangliste mit 7 von 9 Punkten bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Liebenzell den Titel. Karsten Müller hat eines der Endspiele des neuen Deutschen Meisters für ChessBase Magazin Online ausgewählt und analysiert. Auch dieses Endspiel zeigt, dass der junge Hamburger, der im Turnier insgesamt sechs Remisangebote seiner Gegner ausschlug, seine Partien lieber bis zur letzten Chance weiterspielte. Mit Erfolg, denn auch hier erzielte er mit Schwarz noch den vollen Punkt, obwohl Weiß durchaus Remischancen hatte. Das Ende der Partie aber zeigt deutlich die Dominanz des Läufers. ChessBase Magazin Online...Größeres Diagramm...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Taktik, Eröffnungen, Endspiele und mehr bei ChessBase Magazin Online...

Weiß am Zug muss genau spielen, um Remis zu erreichen. Was bevorzugen Sie? 54.Kf5 oder 54.a5?

Analyse Lubbe-Huschenbeth von GM Karsten Müller...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren