Doppelter Führungswechsel beim Steinitz Memorial

von Klaus Besenthal
17.05.2020 – Am zweiten Tag des online durchgeführten 3+2-Blitzturniers "FIDE Steinitz Online Memorial" musste Weltmeister Magnus Carlsen die Tabellenführung im "Open" an Daniil Dubov abtreten. Ursächlich war die Niederlage Carlsens im direkten Aufeinandertreffen der beiden Spieler. Im Frauenturnier hat die zweimalige Blitzweltmeisterin und Turnierfavoritin Kateryna Lagno die Führung von Alexandra Kosteniuk übernommen. | Foto: FIDE

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

FIDE Steinitz Online Memorial

In Carlsens Schwarzpartie gegen Dubov war ein Endspiel entstanden, in dem der königsindische Fianchettoläufer komplett freie Bahn hatte - und dennoch schlechter war als Dubovs Springer:

 

Tabelle nach der 12. Runde

 

Partien

 

Frauenturnier

Alexandra Kosteniuk, die am ersten Turniertag noch mit 5,5/6 souverän an der Tabellenspitze gestanden hatte, brach am zweiten Tag ein und holte nur noch 2 weitere Punkte. Die von vornherein favorisierte Kateryna Lagno nutzte dies, um sich selber an die Spitze des Feldes zu setzen.

Tabelle nach der 12. Runde

 

Partien

 

Meldung bei der FIDE


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren