Dortmund: Dominguez bleibt vorne nach erneuter Remisrunde

von Klaus Besenthal
19.07.2019 – Auch in der 5. Runde sind alle Partien des Großmeisterturniers beim Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund unentschieden ausgegangen - an der Tabellenspitze liegt Leinier Dominguez Perez zwei Runden vor Schluss weiterhin einen halben Punkt vor drei punktgleichen Verfolgern. Von den Resultaten her klingt dies zunächst langweilig, aber die Spieler lieferten heute zum Teil beeindruckende Leistungen ab. | Fotos: Georgios Souleidis

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

47. Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting

Wojtaszek ½-½ Nisipeanu

Die Stellung war wohl zwischenzeitlich total gewonnen für Wojtaszek, aber die Realisierung des Vorteils entpuppte sich mit einem Mal als außerordentlich schwierig. Mit seinen agilen Schwerfiguren schaffte Nisipeanu schließlich eine wundersame Rettung:

 

Remis nach großem Kampf: Wojtaszek gegen Nisipeanu

Fridman ½-½ Dominguez Perez

Dominguez hatte kurzzeitig eine kleine Initiative, aber die Remisbreite wurde zu keinem Zeitpunkt verlassen - Daniel Fridman kam gegen den Supergroßmeister zu einem sicheren Remis:

 

Leinier Dominguez konnte seine Tabellenführung mit dem Remis verteidigen 

Kulaots ½-½ Rapport

Ein Endlos-Endspiel nachzuspielen, das über den 90. Zug hinausreicht, ist nicht jedermanns Sache, aber dieses war wirklich eine großartige Leistung - von beiden Spielern: 

 

Kaido Kulaots bleibt auf dem letzten Tabellenrang, aber heute war seine Leistung äußerst beeindruckend

Radjabov ½-½ Nepomniachtchi

Die Spieler waren viel früher als alle anderen mit ihrer Partie fertig - das sah nach einer vorbereiteten Variante aus:

 

Den ersten Zug führte die Repräsentantin eines lokalen Telekommunikationsunternehmens aus

Ergebnisse der 5. Runde

 

Tabelle nach der 5. Runde

 

Partien

 

Turnierseite




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren