Dr. House spielt Schach

29.04.2008 – Nate ist ein 16-jähriges Schachwunderkind. Wenn er beim Blitzschach verliert, neigt er zu Wutanfällen. Eigentlich ganz normal, aber die Macher der US-Serie Dr. House fanden, dies sei genug Stoff, um eine TV-Folge damit zu füllen. In dieser wird der Schachspieler ins Krankenhaus eingeliefert, wo er dem ganzen Personal erst einmal gehörig auf die Nerven geht. Schließlich vermutet Chase, dass Nate unter dem Lesch-Nyhan-Syndrom leidet. Cameron plädiert eher für das Kelley-Seegmiller-Syndrom. Dr. House empfiehlt weitere Untersuchungen und will einen Wutanfall provozieren, indem er gegen Nate im Schach gewinnt. Das ist allerdings nicht so einfach. (Heute Abend: Dr. House: Es nerven groß und klein, RTL, 21.15 Uhr). Dr. House bei RTL...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren