Drammen: Carlsen schlägt Shirov

04.01.2005 – In der siebten Runde des Smartfish Masters kam Magnus Carlsen zu seinem ersten Sieg und schlug Alexej Shirov mit dessen eigenen Waffen. Nachdem beide Spieler ordentlich gezündelt hatten, stand das Brett nach ruhigem Partiebeginn bald in Flammen. Im Stile Tals konnte Carlsen Shirovs König zur Strecke bringen, behält aber dennoch das Tabellenende. Zu ihrem ersten Sieg kam auch Weltmeisterin Antoaneta Stefanova. Luke McShane siegte gegen Alexander Khalifman. Es führt weiter Peter Heine Nielsen (5) mit einem halben Punkt Vorsprung vor McShane. Shirov ist Dritter. Offizielle Seite...Ergebnisse, Fotos, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Drammen International
Chess Festival

27.12.2004 – 05.01.2005

Offizielle Seite...

Fotos: Runde Elven



Die Sensation der gestrigen siebten Runde war der Sieg des 14-jährigen norwegischen Riesentalents Magnus Carlsen über Alexej Shirov. Nach ruhigem Beginn mit einer Spanischen Breyervariante stand das Brett plötzlich in lodernden Flammen, wobei beide Spieler ordentlich gezündelt hatten.

Carlsen entfachte gegen die eigentlich rechts stabil aussehende Shirov'sche Königsstellung einen wilden Angriff und warf dort eifrig mit Figuren um sich.


Körpersprache: Wer hat Sorgen und wer fühlt sich wohl?

Bisher hatte Carlsen allerdings in dem Turnier überhaupt noch keinen Tritt gefasst und auch dieser Sieg reichte nicht, um das Tabellenende zu verlassen. Für Shirov bedeutete die Niederlage einen Rückschritt in seinem Angriff auf die Tabellenspitze. Er liegt nun mit einem Punkt Rückstand auf Platz Drei.

Ebenfalls zu ihrem ersten Sieg kam Weltmeisterin Antoaneta Stefanova, die mit dem schwarzen Steinen gegen Kjetill Lie gewann. Auf dem Brett stand das "immergrüne" Evans-Gambit zu Diskussion. Der Norweger Lie war für den erkrankten Simen Agdestein eingesprungen und hatt sich bisher in dem glänzend besetzten Feld gut behauptet.

Am Sieg der jüngeren Generation gegen die arrivierten Großmeister beteiligte sich neben Carlsen auch Luke McShane. Das ehemalige Wunderkind ist inzwischen 21 Jahre alt und Mathematikstudent in Oxford, gehört aber ohne Zweifel noch zu den aufstrebenden Talenten der Szene. Er gewann mit den weißen Steinen gegen den früheren FIDE-Weltmeister Alexander Khalifman.

Tabellenführer bleibt Peter Heine Nielsen mit fünf Punkten vor Luke MacShane, der einen halben Punkt Rückstand hat.

Im Open Dramen International führt Viktor Mikhalevski eine Runde vor Schluss mit 6,5 Punkten.

Tabelle nach 7 Runden:

Runde 1 27.12.2004
1) GM Bartlomiej Macieja POL 2613 – GM Antoaneta Stefanova BUL 2523  1 - 0
2) GM Aleksander Khalifman RUS 2669 – GM Alexei Shirov ESP 2726  ½ - ½
3) GM Peter Heine Nielsen DEN 2663 – GM Magnus Carlsen NOR 2581  1 - 0
4) IM Kjetil A. Lie NOR 2474 – GM Leif E. Johannessen NOR 2519  ½ - ½
5) GM Viktor Kortchnoi SUI 2601 – GM Luke McShane ENG 2629  ½ - ½

Partien zum Nachspielen...
 

Runde 2 28.12.2004
1) GM Bartlomiej Macieja POL 2613 – GM Aleksander Khalifman RUS 2669  ½ - ½
2) GM Alexei Shiro vESP 2726 – GM Peter Heine Nielsen  DEN 2663  ½ - ½
3) GM Magnus Carlsen NOR 2581 – IM Kjetil A. Lie NOR 2474  ½ - ½
4) GM Leif E. Johannessen NOR 2519 – GM Viktor Kortchnoi SUI 2601  ½ - ½
5) GM Antoaneta Stefanova BUL 2523 – GM Luke McShane ENG 2629  0 - 1

Partien zum Nachspielen...


Runde 3 29.12.2004
1) GM Peter Heine Nielsen DEN 2663 – GM Bartlomiej Macieja POL 2613  1 - 0
2) GM Aleksander Khalifman RUS 2669 – GM Antoaneta Stefanova BUL 2523  ½ - ½
3) IM Kjetil A. Lie NOR 2474 – GM Alexei Shirov ESP 2726  ½ - ½
4) GM Viktor Kortchnoi SUI 2601 – GM Magnus Carlsen NOR 2581  1 - 0
5) GM Luke McShane ENG 2629 – GM Leif E. Johannessen NOR 2519  1 - 0

Partien zum Nachspielen...


Runde 4 30.12.2004
1) GM Bartlomiej Macieja POL 2613 – IM Kjetil A. Lie NOR 2474 0 - 1
2) GM Aleksander Khalifman RUS 2669 – GM Peter Heine Nielsen DEN 2663 ½ - ½
3) GM Alexei Shirov ESP 2726 – GM Viktor Kortchnoi SUI 2601 1 - 0
4) GM Magnus Carlsen NOR 2581 – GM Luke McShane ENG 2629 ½ - ½
5) GM Antoaneta Stefanova BUL 2523 – GM Leif E. Johannessen NOR 2519 ½ - ½

Partien zum Nachspielen...

 

Runde 5 1.1.2005
1) GM Viktor Kortchnoi - SUI 2601 – GM Bartlomiej Macieja  POL 2613 ½ - ½
2) IM Kjetil A. Lie - NOR 2474 – GM Aleksander Khalifman RUS 2669 ½ - ½
3) GM Peter Heine Nielsen - DEN 2663 – GM Antoaneta Stefanova BUL 2523 ½ - ½
4) GM Luke McShane ENG 2629 – GM Alexei Shirov ESP 2726 ½ - ½
5) GM Leif E. Johannessen NOR 2519 – GM Magnus Carlsen NOR 2581 1 - 0

Partien zum Nachspielen...

Runde 6 2.1.2005

1) GM Bartlomiej Macieja POL 2613 – GM Luke McShane ENG 2629  1 - 0
2) GM Aleksander Khalifman RUS 2669 – GM Viktor Kortchnoi SUI 2601  ½ - ½
3) GM Peter Heine Nielsen DEN 2663 – IM Kjetil A. Lie NOR 2474  1 - 0
4) GM Alexei Shirov ESP 2726 – GM Leif E. Johannessen NOR 2519  1 - 0
5) GM Antoaneta Stefanova BUL 2523 – GM Magnus Carlsen NOR 2581  ½ - ½

Partien zum Nachspielen...

Runde 7 3.1.2005

1) GM Leif E. Johannessen NOR 2519 – GM Bartlomiej Macieja POL 2613  ½ - ½
2) GM Luke McShane ENG 2629 – GM Aleksander Khalifman RUS 2669  1 - 0
3) GM Viktor Kortchnoi SUI 2601 – GM Peter Heine Nielsen DEN 2663  ½ - ½
4) IM Kjetil A. Lie NOR 2474 – GM Antoaneta Stefanova BUL 2523  0 - 1
5) GM Magnus Carlsen NOR 2581 – GM Alexei Shirov ESP 2726  1 - 0

Partien zum Nachspielen...

 

 

 


Bilder aus den vorherigen Runden:


Leif Erlend Johannessen gewann gegen Carslen in Runde fünf


Antoaneta Stefanova und Magnus Carlsen spieleten in Runde sechs gegenwenander


Die Weltmeisterin spielte 77 Züge lang auf Gewinn, bevor sie ins Remis einwilligen musste.


Tabellenführer Peter Heine Nielsen


1.d4? im Ernst? In Runde sechs verwandelte Macieja einen Mehrbauern nach 100 Zügen zum Partiegewinn gegen McShane.

Die norwegischen Organisatoren sind ganz besonders vom polnischen Großmeister Bartlomiej Marcieja beeindruckt, der sich zum Publikumsliebling gespielt hat. Er sonne sich nicht im Glanz seines Großmeistertitels, sondern sucht das Gespräch mit Organisatoren und Zuschauern und redet mit jedem über alles. "Herr Macieja ist ein Gentleman und Profi und ein Gewinn für jedes Turnier.


Alexander Khalifman, genannt "El Khalif", durchschreitet in Runde 5 den Saal.


Kjetil Lie opferte eine Qualität in seiner spannenden Remispartie gegen Alexander Khalifman.


Kortchsnoj gegen Marcieja endete in Runde fünf nach 41 Zügen remis


Kortschnoj sagt Ja! zu norwegischem Wasser, im Hintergrund spielen PH Nielsen und Antoaneta Stefanova


Der dänische Topspieler Nielsen und die bulgarische Weltmeisterin Stefanova


Antoaneta Stefanova


Shirov, aktuelle Nummer zehn der Welt, schlug in Runde sechs Johannessen


Viktor Kortschnoj liegt bei 50%


Alexander Khalifman wie man ihn kennt.

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren