Drei Remis beim Pearl Spring Turnier

05.10.2009 – Die heutige siebte Runde des Pearl Spring-Turniers in Nanjing endete mit drei Punkteteilungen. Veselin Topalov konnte Magnus Carlsens Sveshnikov-Sizilianer nicht entscheidend bedrängen. Im 21. Zug war der Bulgare mit Tc1 von der Vorgängerpartie Shirov gegen Carlsen, Sofia 2009, abgewichen, ohne aber damit verwertbaren Vorteil zu erzielen. Die Partie Wang Yue gegen Dimitry Jakovenko endete nach Grünfeldindischem Beginn in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern ebenfalls remis. Und auch Teimour Radjabov und Peter Leko teilten die Punkte. Hier war der Aserbeidschaner der ewigen Grünfeld-Verteidigung mit 1.Sf3 radikal ausgewichen. Doch am Ende standen auch hier ungleichfarbige Läufer auf dem Brett. Carlsen führt weiter mit 2 Punkten Vorsprung. Turnierseite...Turnierseite 2...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Fotos: Turnierseite, Ye Rongguang, Yu Feng

 

 


Das Dr. Sun Yat-sen's Mausoleum


Tradition und Moderne




Blick über Nanjing



 



Yu Feng ist offizieller Fotograf des Pearl Spring-Turniers und versorgt die Presse mit Bildern

 

 

 



Themen: Nanjing 2009
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren