Drei Sieger beim Tal Gedächtnisturnier

14.11.2010 – Vor der letzten Runde führte Sakhriyar Mamedyarov das Tal Memorial in Moskau an und besaß die besten Aussichten auf den alleinigen Turniersieg. Ein Remis hätte dem aserischen Großmeister gereicht, doch gegen einen heute bestens aufgelegten Boris Gelfand stand er schon bald auf verlorenem Posten. Im Mittelspiel übernahm Gelfand mit den weißen Steinen die Initiative und wickelte schließlich in ein gewonnenes Schwerfigurenendspiel ab. Dadurch zogen Levon Aronian und Sergey Karjakin nach Remis gegen Pawel Eljanov bzw. Wang Hao mit Mamedyarov gleich. Für eine weitere Entscheidung sorgte Vladimir Kramnik gegen Alexey Shirov. In der Cambridge-Springs-Variante nahm Kramnik dem Spanier nach einem Figurenopfer nach und nach alle Bauern weg und gewann das Endspiel mit vier Bauern gegen Läufer. Dem Sieg sehr nahe war auch Hikaru Nakamura gegen Alexander Grischuk. Doch beim Übergang ins Damenendspiel entschlüpfte Grischuk ins Remis.Turnierseite...Tabelle, alle Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Fotos Yana Melnikova


Tal, Gelfand, Tal, Shirov, Tal



Mamedyarov, Grischuk

Endstand


 

Bilder der letzten Runden:





































Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren