Dreikampf um den Titel

von André Schulz
12.04.2014 – Nachdem Malachit heute gegen Kazan einen weiteren Punkt abgab, kommt bei der russischen Mannschaftsmeisterschaft noch etwas Spannung auf. SHSM zog mit Malachit gleich, muss aber morgen gegen die starken St. Petersburger spielen. Im Frauenturnier führt Ugra. Am Spitzenbrett hat Viktorija Cmilyte bisher alle Partien gewonnen. Mehr...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

In der vorletzten Runde der russischen Mannschaftsmeisterschaft leistete sich Top-Favorit Malachit einen weiteren Punktverlust. In der Begegnung gegen Turm Kazan, mit Gata Kamsky und Alexey Dreev an den Spitzenbrettern, endeten alle sechs Partien ohne Sieger und der Wettkampf somit 3:3. Das Duell der beiden Verfolger, Universität Krasnodar und SHSM, endete zugunsten der Moskauer Mannschaft. Alexander Morozevich sorgte mit seinem Sieg über Evgeny Alekseev für den entscheidenden Punktgewinn.

Alexander Morozevich, links

 

 

 


In der Tabelle liegen nun Malachit und SHSM nach Mannschaftspunkten gleichauf, Malachit weist aber 1,5 Brettpunkte mehr auf. St. Petersburg liegt mit 9 Punkten und einem Punkt Rückstand auf Platz 3.

 

    Team Partien   +    =    -  Wert.1 Wert. 2
1 1 Malachit (Swerdlowsk) 6 4 2 0 10 24,0
2 4 SHSM-unser Erbe (Moskau) 6 5 0 1 10 22.5
3 2 Sankt-Petersburg 6 4 1 1 9 13,0
4 6 Universität (Krasnodar) 6 3 2 1 8 11,8
5 8 Polytechnikum (Nischni Tagil) 6 2 2 2 6 11,8
6 5 Turm (Kasan) 6 2 2 2 6 11.5
7 3 Ygra (, Chanty-MANSIJSK) 6 2 1 3 5 11,8
8 10 Turbopumpe (Woronesch). 6 2 1 3 5 17,5.
9 9 SDUSHOR SHH "Club ihnen. M.i.chyhoryna (St 6 1 3 2 5 17,5.
10 13 Atom (Glasgow) 6 2 1 3 5 14,0
11 7 Samara (Samarskaja Oblast) 6 2 1 3 5 12,5
12 11 Moskauer Gebiet. 6 1 1 4 3 9.0
13 12 Jamal (NENZEN) 6 0 1 5 1 9.3

 

Partien

 

 

 

 

Die Meisterschaft wird also morgen im Fern- bzw. Direktduell zwischen den drei führenden Mannschaften entschieden. Malachit hat mit Polytechnikum einen vermeintlich leichten Gegner zugelost bekommen. SHSM und St. Petersburg spielen gegeneinander. Falls Malachit verliert, könnte also auch St. Petersburg bei einem Sieg noch Meister werden.

 

Paarungen der letzten Runde:

Tisch Team Team Res. : Res.
1 SHSM-unser Erbe (Moskau) Sankt-Petersburg   :  
2 Polytechnikum (Nischni Tagil) Malachit (Swerdlowsk)   :  
3 Atom (Glasgow) Universität (Krasnodar)   :  
4 Turm (Kasan) Ygra (, Chanty-MANSIJSK)   :  
5 SDUSHOR SHH "Club ihnen. M.i.chyhoryna (St Turbopumpe (Woronesch).   :  
6 Moskauer Gebiet. Jamal (NENZEN)   :  
7 Samara (Samarskaja Oblast) spielfrei    

 

Frauenmeisterschaft:

Die Frauenmannschaftsmeisterschaft wird mit nur vier Teams, zu je vier Spielerinnen, doppelrundig ausgetragen. Anders als bei der "Offenen" Meisterschaft wird hier nach Brettpunkten gewertet. Nach fünf von sechs Runden liegt das Team von Ugra, mit Viktorija Cmilyte und Natalia Pogonina an den Spitzenbrettern, mit 12,5 Punkten in Führung. Cmilyte konnte alle ihre Partien gewinnen.

  Team 1a 1 b 2a 2 b 3a 3 b 4a 4 b Wert.1 Wert.2
1 Ugra (Khanty-Manisysk)  *   *  3   2 2 2 3 ½ 12,5 7
2 Turm (Kasan) 1    *   *  2 2 3 ½ 2 ½ 11.0 6
3 SHSM-"unser Erbe" (Moskau) 2 2 2 2  *   *  3   11.0 6
4 SDUSHOR SHH "Club Tschigorin" 2 ½ ½ 1 ½ 1    *   *  5.5. 1

Partien:

 

 

 

Fotos: Russischer Schachverband

Turnierseite (Russischer Schachverband)...

Ergebnisse bei Chess-results.com...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren