Dresdner Europameisterschaft im Olympiaformat

02.02.2007 – Die diesjährige Europameisterschaft der Frauen und Männer in Dresden hat in Bezug auf die Anmeldungen fast schon den Umfang einer kleinen Schacholympiade erreicht. Mit fast 600 Anmeldungen (422 Allgemeines Turnier, 161 Frauenturnier) wurden alle bisherigen Bestmarken übertroffen. Aber auch im Hinblick auf die Qualität ist das Turnier ohne Beispiel. Topleute der Eloliste sind Shakhriyar Mamedyarov (ELO 2754) und Vassily Ivanchuk (ELO 2750). Weitere bekannte Topspieler sind Dmitry Jakovenko, Liviu-Dieter Nisipianu, Loek van Wely, Sergei Tiviakov, Viktor Bologan, Alexey Dreev, Alexander Khalifman, Baduur Jobava oder Viktor Kortschnoj. Zahlreiche deutsche Großmeister haben sich ebenfalls angemeldet. Alexander Graf ist als bester Deutscher mit Elo 2610 auf Platz 55 (!) der Setzliste. Im Frauenturnier führen Nadezhda Kosintseva und Antoaneta Stefanova die Setzliste an. Elisabeth Pähtz startet als Fünfzehnte der Liste. Offizielle Seite... Pressetext...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressetext:

Bereits jetzt steht fest, dass die EURO 2007 im April in Dresden mit einem neuen Teilnehmerrekord in die Analen des Schachsports eingehen wird.
Bereits zum Ablauf des ersten Meldetermins Ende Januar haben die europäischen Verbände über 580 Anmeldungen für die EURO 2007 vorgenommen. 422 Teilnehmer starten im Open. 161 Teilnehmerinnen sind für die Frauenkonkurrenz registriert worden.

Wie der Generalsekretär des europäischen Verbandes (ECU) Horst Metzing und der Geschäftsführer des Organisationsbüros Jörn Verleger bekanntgaben, haben 43 der 54 europäischen Verbände mindestens einen Teilnehmer gemeldet. Die größte Gruppe mit 148 Schachspielern wurde vom Deutschen Schachbund (DSB) gemeldet gefolgt von Russland mit 88 Startern.

Das Teilnehmerfeld wird angeführt vom Fünften der Weltrangliste Shakhriyar Mamedyarov (ELO 2754) aus Aserbaidschan sowie dem Europameister von 2004 Vassily Ivanchuk (ELO 2750) aus der Ukraine.

Bei den Frauen starten acht Spielerinnen aus den TOP 20 der Welt. An der Spitze der aktuellen Meldeliste steht Nadezhda Kosintseva (ELO 2496) aus
Russland sowie die Weltmeisterin von 2004 Antoaneta Stefanova (ELO 2483) aus Bulgarien.

Und auch die beiden amtierenden Europameister und Titelverteidiger Zdenko Kozul aus Kroatien (ELO 2616) und Ekaterina Atalik (ELO 2374) aus der
Türkei werden nach Dresden kommen und haben ein Zimmer im offiziellen Teamhotel IBIS Dresden reserviert.

Bisherige Teilnehmerzahlen zurückliegender Europameisterschaften:

2006 in Kusadasi (Türkei): 234 (138 Männer + 96 Frauen)
2005 in Warschau (Polen): 393 (229 + 164)
2004 in Antalya (Türkei): 182 (74 + 108)
2003: 322 (207 + 115)
2002: 215 (101 + 114)
 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren