DSOL: Start mit acht Ligen

22.06.2020 – Aus dem Stand: Die neue Deutsche Schach Online Liga startet mit acht Ligen zu je vier Gruppen. 246 Manschaften haben gemeldet und bringen 1800 Schachfreunde aus ganz Deutschland an die Schach-Bildschirme. Am Freitag wurden beim Captain's Meeting die Details zur Durchführung besprochen.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Pressemitteilung

In den letzten 40 Stunden vor dem Meldeschluß für die erste Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL) schnellten die Teilnehmerzahlen gewaltig in die Höhe. Aus knapp über 120 Mannschaften wurden sage und schreibe 246 - mit insgesamt 1803 Spielern! Das Ligamodell ist den Bundes- und Oberligen im Nahschach nachempfunden, wurde online aber bisher noch nie umgesetzt. Sowohl wir als auch unser Partner ChessBase sind vor einigen Wochen mit einem vielköpfigen Organisationsteam den Weg gegangen, einen hochklassigen Vereinswettbewerb aus dem Nichts zu zaubern. Großen Anteil haben dabei neben dem hauptverantwortlichen Frank Jäger die beiden Programmierer Lutz Nebe (ChessBase) und Matthias Berndt (DSB). Während Nebe den PlayChess-Clienten DSOL-tauglich machte, stampfte Berndt in wenigen Tagen ein Turnierportal aus dem Boden. Die beiden haben jahrelange Erfahrung in ihrem Metier. Matthias Berndt brachte einst (das muß so 1995 gewesen sein) sogar den Deutschen Schachbund in das Internet!

Gestern beim Captains-Meeting auf Zoom konnten über 180 Mannschaftsleiter einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich mit dem technischen und spielerischen Hintergrund der DSOL vertraut machen.

Die Leitung des Meetings, welches von 19.30 Uhr bis etwa 21.15 Uhr dauerte, hatte der DSOL-Verantwortliche Frank Jäger übernommen. In seiner Präsentation (unten verlinkt) stellte er zu Anfang das Projekt und das Organisationsteam vor, von denen er besonders Berndt und Frank Hoppe von der DSB-Geschäftsstelle hervorhob. Hoppe nahm als Mannschaftsleiter seines Vereins am Meeting teil. Von den anderen Teammitgliedern beteiligten sich Nebe und Martin Fischer (ChessBase) aktiv an der Meetingdurchführung. Nebe präsentierte dabei ausführlich die PlayChess-Software mit den neuen Funktionen für Mannschaftsleiter. Auch Bundesturnierdirektor Gregor Johann kam zu einem kurzen Einsatz. Jürgen Klüners, der nicht Teil des Teams ist, protokollierte die Fragen im Chat mit, auf die am Schluß eingegangen wurde.

Hier einige Bildschirmfotos vom Meeting:

Für alle Teilnehmer des Meetings ist die Deutsche Schach-Online-Liga absolutes Neuland. Ganz besondere Herausforderungen haben die Mannschaftsleiter der Vereine zu meistern, von denen wohl noch keiner zuvor solche Wettkämpfe gestartet und geleitet hat. Viele Teilnehmer sind skeptisch, ob sie trotz eines gewissen technischen Knowhows diesen Anforderungen gewachsen sind. Frank Jäger und seine Kollegen versuchten diese Bedenken zu zerstreuen und ernteten am Ende dafür viel Lob. Hier ein paar Zitate aus dem Chat:

Ich denke mal, dass sich die Verantwortlichen wirklich Mühe gegeben haben. Vielen Dank! ... Hat CORONA doch was Gutes bewirkt!

(Georg P.)

Ich sehe auch, dass die Verantwortlichen hier ein tolles Turnier auf die Beine stellen! Ich weiß auch nicht, ob mit so einer TN-Zahl gerechnet wurde... Vielen Dank schon mal an alle Verantwortlichen!

(Claudia M.)

Ich möchte mich auch dafür bedanken, dass das hier alles ermöglicht und auch gut erklärt wurde. Das ständige Gemeckere hier ist unerträglich. Lasst euch nicht verunsichern! :-)

(Stefan H.)

Ich muss gehen. Danke für Eure große Mühe! Ihr macht das echt klasse. Wird schon alles irgendwie klappen :-)

(Martin S.)

Zustimmung! Sowas muss man erstmal organisiert bekommen. Dass es dann alles vollkommen selbsterklärend ist und wie von selber läuft, kann man kaum erwarten. Die wenigsten von uns sind hauptamtliche Chessbase-Turnierleiter. Also sind wir alle gefragt, auch das eigene Hörverstehen einzuschalten, dann wird es auch klappen!

(MSchenk)

Herzlichen Dank auch aus Köln für die Organisation der DSOL und für die Realisierung so einer Einführung für alle MF und die Beantwortung aller Fragen. Wir freuen uns auf die Liga! 246 Mannschaften sind ein toller Start. Schön dabei zu sein. :-)

(Nadeesh L.)

Vielen Dank schon mal für die ruhige Kommunikation an uns ungeduldige Schachspieler! :-)

(Dirk S.)

Vielen Dank für Orga, Übersicht und Geduld!!!!

(Bernd S.)

Danke für die super Erklärung! Wird sicher ein tolles Turnier

(Lukas R.)

Vielen Dank. Ihr wart super!!!

(Hannes D.)

Vielen Dank für die Organisation und die Bemühungen um das Turnier. Super, dass ihr das macht!

(Florian S.)

Vielen Dank an alle Organisatoren! Das war viel, aber ich bin sicher, wir kriegen das hin.

(Martin K.)

Vielen, vielen Dank für die ganze Arbeit und Geduld

(Timo F.)

Herzlichen Dank für die Organisation und Geduld an das Orga-Team! Ein paar Unbelehrbare gibt es immer ... nicht entmutigen lassen, wird sicher ein tolles Turnier.

(Stefan P.)

Danke! Super gemacht! Es war für mich alles verständlich.

(Jannis S.)

Danke für diese Organisation, die Wittekindsknappen Enger wünschen allen einen guten Turnierverlauf, viel Erfolg und bleibt alle Gesund. Werde erstmal alles wirken lassen

(Carlos)

Vielen Dank, ich bin gespannt und freue mich.

(Michael P.)

Vielen Dank für alles und viel Glück für das sensationell besetzte Turnier! Ich hoffe auf die schriftliche Zusammmenfassung, die Martin Fischer angekündigt hat!

(Christian Z.)

Vielen Dank für eure Orga und für das Zoom-Meeting heute!

(Claudia M.)

Dank an den DSB und ChessBase für die ganze Arbeit.

(Peter R.)

1. LIGA

GRUPPE A

Nr. Mannschaft Rating
1. SV Werder Bremen I 2431
2. SF Essen-Katernberg I 2217
3. SK Herzogenaurach I 2213
4. SC Weisse Dame I 2173
5. Kölner SK Dr Lasker 2172
6. SV Horst-Emscher I 2134
7. SK Rinteln I 2128
8. SF Hamburg 2088

TOP-SPIELER

Vlastimil Babula, DWZ 2551, Werd. Bremen, Brett 1
Jonathan Carlstedt, DWZ 2432, Werd. Bremen, Brett 2
Jari Reuker, DWZ 2394, Werd. Bremen, Brett 3
Moritz Lauer, DWZ 2384, SK Herzogenaurach, Brett 1
Sebastian Plischki, DWZ 2371, SK Rinteln, Brett 1

GRUPPE B

Nr. Mannschaft Rating
1. SK Ettlingen 2300
2. SG Porz I 2235
3. Hamburger SK II 2212
4. SC Garching 2173
5. Hamelner SV I 2170
6. SG Solingen 2137
7. SC ML Kastellaun I 2124
8. SC Diogenes 2092

TOP-SPIELER

Thies Heinemann, DWZ 2505, Hamburger SK, Brett 1
Jonas Rosner, DWZ 2431, SK Ettlingen, Brett 1
Christian Braun, DWZ 2431, SG Porz, Brett 1
Max Arnold, DWZ 2319, SK Ettlingen, Brett 2
Alexander Dehlinger, DWZ 2289, SC Garching, Brett 1

GRUPPE C

Nr. Mannschaft Rating
1. LSV Turm Lippstadt 2291
2. Hamburger SK I 2240
3. SK Ludwigshafen I 2193
4. TuRa Harksheide II 2181
5. SV Werder Bremen II 2168
6. SK Lauffen 2146
7. SV Osnabrück 2123
8. SK Kelheim I 2093

TOP-SPIELER

Luis Engel | Foto: Thorsten Szobries

Luis Engel, DWZ 2551, Hamburger SK, Brett 1
Nderim Saraci, DWZ 2385, SK Ludwigshafen, Brett 1
Daniel Kopylov, DWZ 2345, TuRa Harksheide, Brett 1
Samir Sahidi, DWZ 2321, TuRa Harksheide, Brett 6
Carsten Hecht, DWZ 2296, Turm Lippstadt, Brett 1

GRUPPE D

Nr. Mannschaft Rating
1. TuRa Harksheide I 2271
2. Lübecker SV I 2265
3. SV Hemer 2190
4. SV Dinslaken 2187
5. SK Johanneum Eppendorf I 2166
6. SK Landau 2150
7. Biebertaler SF 2102
8. SK Gründau 2100

TOP-SPIELER

Frederik Svane, DWZ 2414, Lübecker SV, Brett 1
Laura Unuk, DWZ 2363, TuRa Harksheide, Brett 1
Christof Sielecki, DWZ 2361, SV Dinslaken, Brett 1
Alexander Krastev, DWZ 2309, Biebertaler SF, Brett 1
Elena Luminita Cosma, DWZ 2309, SV Hemer, Brett 1

Alle Ligen und Gruppen auf dsol.schachbund.de

WICHTIGE TURNIERINFORMATIONEN FÜR MANNSCHAFTSLEITER

Zusammenfassung der Informationen zur Durchführung der DSOL

Captains-Meeting vom 19. Juni 2020 (418,5 KiB) Präsentation von Frank Jäger...

WIEDERHOLUNG CAPTAINS-MEETING

Wir werden das Captains-Meeting am Sonntag (21.06.2020) 17:00 Uhr wiederholen, um denen, die am 19.06.2020 nicht konnten, die Chance der Teilnahme zu ermöglichen. Auch Teilnehmer des Meetings vom 19.06.2020, die sich das nochmal anschauen möchten, können gern ein weiteres Mal teilnehmen. Es wird da aber keine neuen Informationen geben. Die Mannschaftsleiter und Stellvertreter erhalten den Link zum Meeting per Mail.

Die Mannschaftsleiter können sich hier auch schon den PlayChess-Client herunterladen, den sie zum Start des Mannschaftskampfes benötigen: download.chessbase.com/download/playchessV7setup.exe. Das ist dieselbe Software, die auch von jedem anderen Schachspieler verwendet werden kann. Die Mannschaftsleiter müssen sich für ihre administrativen Aufgaben, über die Software mit einem separaten Account für Mannschaftsleiter auf PlayChess anmelden. Nur über diesen Account bekommt man Zugriff auf die Mannschaftskämpfe. Die Software kann mehrfach gestartet werden, um sich mit verschiedenen Accounts anzumelden.

ERREICHBARKEIT AM SPIELTAG

Am Spieltag ist der zuständige Schiedsrichter über die DSB-Nummer 030 / 3000 78 11 erreichbar (Umleitung auf die Handynummer). Bitte respektiert, dass Teile des Teams arbeitstätig sind und damit erst ab ca. 19:00 Uhr über diese Nummer erreichbar sind.

Weiterhin werden wir (mindestens an den ersten Spieltagen) Mo-Fr von 19:00 Uhr bis 19:40 Uhr ein Zoom-Meeting abhalten, in welchem kurzfristig auftretende Fragen geklärt werden können.

AM MONTAG GEHT ES LOS!

Mit folgenden 19 Wettkämpfen startet die Deutsche Schach-Online-Liga am Montag in die erste Spielwoche:

1. Liga Gruppe B: SK Ettlingen − SC Diogenes
2. Liga Gruppe A: SC Roter Turm Altstadt − SG Porz II
2. Liga Gruppe A: SK Münster − SK Langen I
3. Liga Gruppe B: SG Weiß-Blau Eilenriede − SV Ardeyhöhe
3. Liga Gruppe B: SK Gräfelfing − Kieler SG
3. Liga Gruppe C: SV Unna − SC Geseke
4. Liga Gruppe A: TSG Eisenberg − SK Paderborn II
4. Liga Gruppe B: SC Leinfelden − SC Großröhrsdorf
4. Liga Gruppe B: SC Porta Westfalica − SC Tigerli PP Aachen
4. Liga Gruppe C: SK Gerolzhofen − SC Bühlertal
5. Liga Gruppe C: SG Niederkassel I − Zwickauer SC
6. Liga Gruppe A: SC Eintracht Berlin − SV Oberursel II
6. Liga Gruppe A: TV Tegernsee II − SK Wilhelmsburg
6. Liga Gruppe B: Roter Stern Köln-Mülheim − SV Dresden-Striesen II
6. Liga Gruppe D: Brackweder SK II − SC Kreuzberg II
7. Liga Gruppe A: SV Königsjäger SW II − SF Lennep
8. Liga Gruppe C: SV Bad Essen II − SV Breitenworbis II
8. Liga Gruppe D: SF Plochingen II − SK Bickenbach III
8. Liga Gruppe D: SG Niederkassel II − SK Nördlingen-Ries

Allen Mannschaften viel Erfolg bei der Premiere und den Mannschaftsleitern und Organisatoren einen störungsfreien Verlauf!

Turnierseite des Deutschen Schachbundes...

Alle Berichte zur DSOL...

 

 



Themen: DSOL
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren