DSOL: Vorsicht, Rote Türme!

von ChessBase
05.02.2021 – Nach einer Woche Pause fanden diese Woche wieder Wettkämpfe in der neuen DSO-Saison 2021 statt. Fast 400 Mannschaften nehmen teil. Der SC Roter Turm Altstadt aus München bringt drei Mannschaften ins Turnier. Die erste Mannschaft freute sich diese Woche über einen Kantersieg in der Zweiten Liga. Zum Bericht...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Der SC Roter Turm Altstadt ist ein sehr aktiver Schachclub in München und hat (normalerweise) sein Domizil in der Arcisstraße 45 in München (MVV: U2 Haltestelle Josephsplatz, 5 min zu Fuß), nahe der Universität - also ideal für Studenten gelegen. Die Schachfreunde des Roten Turmes freuen sich über jeden Besuch. Wer noch kein Schach kann, dem wird es beigebracht. 

Auch im Corona Lockdown sind die Türme aktiv und nehmen mit drei Mannschaften an der neuen DSO-Saison teil. Die erste Mannschaft spielt in der Zweiten Liga Gruppe B und freute sich über einen hohen Sieg in der zweiten Runde. 

Hier ist der Spielbericht:

DSOL zweite Runde:
RTA 1 schlägt TSG Taucha 1 mit 3.5 - 0.5

In der 2. Runde der DSOL gelang unserer 1. Mannschaft gegen die hoch eingeschätzte Mannschaft von Taucha, den bisherigen Tabellenführer, ein 3,5:0,5 Kantersieg.

Taucha war gegen uns leicht favorisiert und ist in Bestbesetzung angetreten, wie wir auch. Guillermo gelang eine weitere Angriffspartie aus einem Guss, einschließlich Figurenopfer mit anschließendem Qualitätsopfer und einem Matt in Sieben! Daher lagen wir recht schnell in Führung. Aber die restlichen Partien waren alles andere als klar. Andreas hatte mit Schwarz alle Hände voll zu tun gegen zwei verbundene Zentralbauern auf der sechsten Reihe, aber konnte mit coolen Zügen und genauer Berechnung die Oberhand gewinnen. Meine Partie lief in der Eröffnung nicht besonders, aber letzten Endes war das Remis nicht gefährdet. Blieb noch die Partie von Stefan gegen den starken Prüfer. Stefan hatte einen wilden Benoni angerührt und der Professor mit Weiß ist ebenfalls ins hohe Risiko gegangen. Tolles Kampfschach von beiden Seiten, am Ende hat Prüfer in aussichtsreicher Stellung eine Taktik übersehen, und Stefan konnte den vollen Punkt einfahren. Also, in der Höhe vielleicht etwas glücklich, aber wir nehmen die Punkte gerne mit.

Hier geht es zu den Partien, die leichte Kommentierung beruht auf Computereinschätzungen bzw. Varianten. Viel  Spaß beim Nachspielen.

Unsere 1. Mannschaft spielt in der 2. Liga Gruppe B. Wie im Vorjahr werden wir zeitnah auf diesem Kanal berichten, wie es unserem Team ergangen ist.

Nächste Runde: Donnerstag, 11. Februar, 19:30h: Werder Bremen III - RTA I

Zu den bisherigen Ergebnissen und unserer Mannschaftsaufstellung mit allen Ersatzspielern bitte hier klicken.

Mehr Berichte zur DSOL auf der Webseite von Roter Turm München Altstadt...

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren