Du Te Cup mit sechs Weltklassepielern in Shenzhen

von André Schulz
05.11.2018 – In der chinesischen Metropole Shenzhen wird seit gestern ein Turnier in Weltklasse-Besetzung gespielt. Die beiden chinesischen Spitzenspieler Ding Liren und Yu Yangui messen sich mit Maxime Vachier-Lagrave, Anish Giri, Nikita Vitiugov und Radoslaw Wojtaszek. | Fotos: Qipai.com

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Shenzhen liegt in der südchinesischen Provinz Guangdong nördlich der Sonderverwaltungszone Hongkong. Die Stadt ist das Zentrum der chinesischen Telekommunikationsindustrie und gilt als die am schnellsten wachsende Stadt Chinas. Zur Zeit leben dort über 12 Mio. Menschen.

Auch das chinesische Schach muss sich über mangelnden Wachstum nicht beklagen. Nachdem die chinesischen Frauen schon lange in der Weltspitze angekommen sind und mit Yifan Hou und Ju Wenjun die zwei besten Frauen stellen, schicken sich auch die chinesischen Männer an, die Spitzenpositionen im Schach zu erobern. 

Mit Ding Liren, Yu Yangyi, Wang Hao, Wei Yi, Bu Xiangzhi und Li Chao haben bereits sechs chinesische Großmeister eine Position unter den Topspielern der Welt mit einer Elozahl über 2700 erreicht. Schon zweimal 2014 und 2018 gewann das Männerteam die Goldmedaille bei Schacholympiaden.

Ding Liren

Yu Yangyi

Die beiden ersten der chinesischen Rangliste messen sich derzeit im 2. Du Te Cup mit einigen europäischen Weltklassespielern: Anish Giri, Maxime Vachier-Lagrave, Nikita Vitiugov und Radoslaw Wojtaszek.

Zwei Runden sind bisher gespielt. Alle Partien endeten remis.

 

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren