ECCC, Runde 5: Novy Bor gewinnt das Spitzenspiel - jetzt gegen Viernheim

von Klaus Besenthal
08.10.2022 – In der am Freitag gespielten 5. Runde des European Chess Club Cup hat das tschechische Team Novy Bor deutlich mit 4,5:1,5 gegen den rumänischen Elofavoriten Superbet gewonnen. Mit jetzt 10:0 Punkten steht Novy Bor alleine an der Tabellenspitze. Der deutsche SC Viernheim ist nach dem 3,5:2,5 gegen Ljubljana mit 9:1 Punkten alleiniger Zweiter - das Spitzenspiel der 6. Runde am Samstag (14 Uhr) lautet somit Viernheim gegen Novy Bor. Bei den Frauen haben die gemeinsam an der Tabellenspitze stehenden Teams Superbet (Rumänien) und Pamhagen (Österreich) weitere Siege eingefahren und besitzen jetzt jeweils einen Score von 9:1 Punkten. | Fotos: Gerd Densing

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

European Chess Club Cup

Fünf Spieler mit einer Elozahl oberhalb von 2700 Punkten in der Mannschaft von Superbet waren am Freitag nicht gut genug, um die deutliche Niederlage gegen Novy Bor zu verhindern. Am Spitzenbrett gewann Pentala Harikrishna (Novy Bor) gegen Viswanathan Anand, an Brett 2 gewann Vidit Santosh Gujrathi gegen Richard Rapport. Liviu-Dieter Nisipeanu, Brett 5 bei Superbet, musste gegen Nils Grandelius eine Niederlage quittieren. 

In der Partie zwischen Harikrishna und Anand kam es zu einem interessanten Leichtfigurenendspiel, in dem der Exweltmeister sich für die falsche Strategie entschied:

 

 

Master Class Band 12: Viswanathan Anand

Als Viswanathan Anand auf der europäischen Schachbühne erschien, hatte er in Indien schon einige Erfolge erzielt, die indischen Jugendmeisterschaften und als Jugendlicher auch die Landesmeisterschaften der Erwachsenen gewonnen. Mit gerade einmal 14 Jahren wurde Anand 1984 für die Schacholympiade in die indische Nationalmannschaft berufen. 1987 wurde er Juniorenweltmeister, 1988 verlieh die die FIDE dem 19-jährigen den Titel eines Großmeisters.

Mehr...

Das bunt gemischte Teilnehmerfeld reicht von Amateurspielern bis hin zum Weltmeister

Der SC Viernheim gewann gegen das ebenbürtige Team aus Ljubljana dank der Siege seiner Ukrainer Kryvoruchko (Brett 2) und Tarlev (Brett 6). Am Spitzenbrett gab es hier ein Remis zwischen Erigaisi Arjun (Ljubljana) und Shakhriyar Mamedyarov. In dem für den Turniersieg vorentscheidenden Kampf gegen Novy Bor am Samstag ist Viernheim sicher nicht ohne Chance, auch wenn die Elozahlen der gegnerischen Spieler etwas höher sind.

Magnus Carlsen gewann mit seinem Team Offerspill 3,5:2,5 gegen Silla (Valencia, Spanien). Gegen den Ukrainer Korobov lieferte der Noch-Weltmeister wieder einmal eine beeindruckende Leistung ab:

 

 

Magnus Carlsen bleibt vorerst der beste Schachspieler der Welt, das war gestern deutlich zu sehen - sein Rücktritt als Weltmeister oder die Probleme mit Hans Niemann scheinen in solchen Momenten nur Randereignisse zu sein

Einen bemerkenswerten Zwischenstand hat auch die Mannschaft des FC Bayern München erreicht, die nach dem 4,5:1,5 gegen das niederländische Team Leiden zu einer Gruppe von acht Mannschaften gehört, die mit jeweils 8:2 Punkten direkt hinter Novy Bor und Viernheim liegen. Diese Position zu verteidigen wird jedoch schwierig, denn in Runde 6 gegen Clichy (mit Maghsoodloo und Jorden van Foreest) sind die Bayern klarer Außenseiter.

Beim Fußball heißen die Bayern in München auch "die Roten": M. Amin Tabatabaei, Niclas Huschenbeth, Sebastian Bogner, Klaus Bischoff

Die Paarungen in den Spitzenkämpfen:

5. Runde am 07.10.2022 um 14:00
Br. 2
 
  Novy Bor Chess club
Elo FED - 1
 
  CSU ASE Superbet
Elo FED 4½:1½
1.1 GM
 
Harikrishna, Pentala
2717 IND - GM
 
Anand, Viswanathan
2756 IND 1 - 0
1.2 GM
 
Vidit, Santosh Gujrathi
2710 IND - GM
 
Rapport, Richard
2754 ROU 1 - 0
1.3 GM
 
Wojtaszek, Radoslaw
2693 POL - GM
 
Deac, Bogdan-Daniel
2707 ROU ½ - ½
1.4 GM
 
Navara, David
2676 CZE - GM
 
Gukesh, D
2732 IND ½ - ½
1.5 GM
 
Grandelius, Nils
2651 SWE - GM
 
Nisipeanu, Liviu-Dieter
2615 GER 1 - 0
1.6 GM
 
Anton Guijarro, David
2655 ESP - GM
 
Sargissian, Gabriel
2711 ARM ½ - ½
Br. 5
 
  Clichy-Echecs-92
Elo FED - 3
 
  Asnieres Le Grand Echiquier
Elo FED 3 : 3
2.1 GM
 
Maghsoodloo, Parham
2721 IRI - GM
 
Vachier-Lagrave, Maxime
2747 FRA ½ - ½
2.2 GM
 
Van Foreest, Jorden
2694 NED - GM
 
Esipenko, Andrey
2668 FID 0 - 1
2.3 GM
 
Amin, Bassem
2667 EGY - GM
 
Moussard, Jules
2686 FRA ½ - ½
2.4 GM
 
Vocaturo, Daniele
2615 ITA - GM
 
Alekseenko, Kirill
2691 FID ½ - ½
2.5 GM
 
Van Wely, Loek
2629 NED - GM
 
Movsesian, Sergei
2619 ARM 1 - 0
2.6 GM
 
Tregubov, Pavel V.
2548 FID - GM
 
Cornette, Matthieu
2572 FRA ½ - ½
Br. 4
 
  TAJFUN - SK Ljubljana
Elo FED - 6
 
  Schachclub Viernheim 1934e.V.
Elo FED 2½:3½
3.1 GM
 
Erigaisi, Arjun
2728 IND - GM
 
Mamedyarov, Shakhriyar
2747 AZE ½ - ½
3.2 GM
 
Saric, Ivan
2668 CRO - GM
 
Kryvoruchko, Yuriy
2658 UKR 0 - 1
3.3 GM
 
Nihal, Sarin
2673 IND - GM
 
Kuzubov, Yuriy
2612 UKR ½ - ½
3.4 GM
 
Volokitin, Andrei
2645 UKR - GM
 
Fedorchuk, Sergey A.
2619 UKR 1 - 0
3.5 GM
 
Predojevic, Borki
2584 BIH - GM
 
Wagner, Dennis
2570 GER ½ - ½
3.6 GM
 
Markus, Robert
2615 SRB - GM
 
Tarlev, Konstantin
2577 UKR 0 - 1
Br. 8
 
  Silla - València Origin of Chess
Elo FED - 7
 
  Offerspill Chess Club
Elo FED 2½:3½
4.1 GM
 
Korobov, Anton
2672 UKR - GM
 
Carlsen, Magnus
2856 NOR 0 - 1
4.2 GM
 
Santos Latasa, Jaime
2677 ESP - GM
 
Tari, Aryan
2656 NOR 0 - 1
4.3 GM
 
Idani, Pouya
2623 IRI - GM
 
Hansen, Eric
2613 CAN ½ - ½
4.4 GM
 
Alonso Rosell, Alvar
2563 ESP - GM
 
Christiansen, Johan-Sebastian
2576 NOR ½ - ½
4.5 GM
 
Forcen Esteban, Daniel
2566 ESP - GM
 
Urkedal, Frode Olav Olsen
2523 NOR ½ - ½
4.6 GM
 
Bernadskiy, Vitaliy
2570 UKR - IM
 
Haldorsen, Benjamin
2449 NOR 1 - 0

Ergebnisse der 5. Runde

Team Pkt. MP Erg. : Erg. MP Pkt. Team
Novy Bor Chess club 18 8 : 7 17½ CSU ASE Superbet
Clichy-Echecs-92 19 7 3 : 3 7 17½ Asnieres Le Grand Echiquier
TAJFUN - SK Ljubljana 18½ 7 : 7 18 Schachclub Viernheim 1934e.V.
Silla - València Origin of Chess 19½ 7 : 6 17½ Offerspill Chess Club
Moravská Slavia Brno 16½ 6 : 6 16½ Vugar Gashimov
Beer Sheva Chess Club 16½ 6 5 : 1 6 13½ SK Dunajska Streda
LSG Leiden 1 15 6 : 6 15 FC Bayern München
Kfar Saba Chess Club 16½ 6 2 : 4 6 14 Schach ohne Grenzen
Schachgesellschaft Riehen 13½ 6 : 6 11 SK König Tegel 1949
Sentimento Ajka BSK 13½ 5 3 : 3 5 13 SK Rockaden
Andreu Valencia Origin Chess 14 5 3 : 3 5 14½ Gokturk Satranc Spor Kulubu
Schachgesellschaft Zürich 14 5 6 : 0 5 11½ Bærum Schakselskap
Denizsu Aquamatch 11½ 5 2 : 4 4 12 Reykjavik Chess Club
Fjolnir 15½ 4 : 4 11½ KSK Rochade Eupen-Kelmis
Paul Keres 11½ 4 : 4 10 Amevo Apeldoorn
De Sprènger Echternach 9 4 : 4 10 Schachgesellschaft Solingen
Schachklub Absam 10½ 4 : 4 11½ Vammalan Shakkikerho
Sharks 4NCL 11 4 : 4 11½ Stockholms SS
CE Le Cavalier Differdange 10 4 2 : 4 4 KBSK Brugge
Schachfreunde Wirtzfeld 11½ 4 : 4 12½ Blackthorne
SK Modra 10½ 4 : 4 11½ BSS Frydek-Mistek
Ennis Chess Club 12 4 1 : 5 4 14½ De Pluspion Wachtebeke
LSG Leiden 2 11 2 3 : 3 2 10½ Worldtradinglab Club 64 Modena *)
Perfect 11 3 : ½ 4 10½ Jyväs-Shakki
Wasa SK 3 : 3 12 Gambit Bonnevoie
Nordstrand 10 3 : 3 10 Viking Chess Club
SK Zell/Zillertal 2 : 3 11½ Schaakclub En Passant
Celtic Tigers 2 : 2 9 Drejtesia
Team Pelaro Alingsas SS 2 : 2 SOSS @TheKnagg
Zuid Limburg 10½ 2 2 : 4 2 Dardania
Gonzaga 11½ 2 : 2 10½ SMK Juoda Balta
Haifa-Nesher 10 2 : 2 SV Raika Rapid Feffernitz
Akureyri Chess Club 2 : ½ 2 CRELEL Liège
Schachfreunde Berlin 8 1 4 : 2 0 7 Etelä-Vantaan Shakki
Cercle des Echécs Dudelange 5 0 : 0 8 St. Benildus

Tabelle nach der 5. Runde

Rg. Team  Wtg1 
1 Novy Bor Chess club 10
2 Schachclub Viernheim 1934e.V. 9
3 Beer Sheva Chess Club 8
4 Clichy-Echecs-92 8
5 Offerspill Chess Club 8
6 Asnieres Le Grand Echiquier 8
7 Vugar Gashimov 8
8 FC Bayern München 8
9 Schach ohne Grenzen 8
10 Schachgesellschaft Riehen 8
11 Silla - València Origin of Chess 7
12 TAJFUN - SK Ljubljana 7
13 CSU ASE Superbet 7
14 Schachgesellschaft Zürich 7
15 Kfar Saba Chess Club 6
16 Moravská Slavia Brno 6
17 Gokturk Satranc Spor Kulubu 6
18 Sentimento Ajka BSK 6
19 Andreu Valencia Origin Chess 6
20 SK König Tegel 1949 6
21 De Pluspion Wachtebeke 6
22 KSK Rochade Eupen-Kelmis 6
23 SK Rockaden 6
24 Reykjavik Chess Club 6
25 SK Dunajska Streda 6
26 Schachklub Absam 6
27 LSG Leiden 1 6
28 Schachfreunde Wirtzfeld 6
29 Sharks 4NCL 6
30 De Sprènger Echternach 6
31 KBSK Brugge 6
32 Paul Keres 6
33 SK Modra 6

Insgesamt 70 Mannschaften

Partien

 

 

European Women's Chess Club Cup

Im Frauenturnier haben die beiden in der Tabelle führenden Vereine jeweils knappe Siege eingefahren: ASVOe Pamhagen gewann gegen den SK Erste Bank Baden ebenso mit 2,5:1,5 wie CSU ASE Superbet gegen BGK KS Gwiazda Bydgoszcz. Cercle d'Echecs de Monte-Carlo, das Team von Elisabeth Pähtz, siegte mit 3:1 gegen die englische Mannschaft Wood Green. Weil das direkte Duell zwischen Pamhagen und Superbet bereits gelaufen ist (2:2 in der 4. Runde) können diese beiden Vereine in den verbleibenden zwei Runden im Rahmen eines Fernduells um den Titel kämpfen. In Runde 6 am Samstag trifft Superbet auf Monte-Carlo, Pamhagen auf das aserbaidschanische Team Odlar Yurdu.

Die Paarungen in den Spitzenkämpfen:

Br. 5
 
  BGK KS Gwiazda Bydgoszcz
Elo FED - 2
 
  CSU ASE Superbet
Elo FED 1½:2½
1.1 IM
 
Kashlinskaya, Alina
2482 POL - IM
 
Bulmaga, Irina
2417 ROU 1 - 0
1.2 WIM
 
Kiolbasa, Oliwia
2404 POL - IM
 
Saduakassova, Dinara
2434 KAZ ½ - ½
1.3 WGM
 
Antolak, Julia
2315 POL - IM
 
Atalik, Ekaterina
2406 TUR 0 - 1
1.4 WGM
 
Majdan, Joanna
2301 POL - IM
 
Efroimski, Marsel
2462 ISR 0 - 1
Br. 6
 
  SK Erste Bank Baden
Elo FED - 3
 
  ASVOe Pamhagen
Elo FED 1½:2½
2.1 IM
 
Salimova, Nurgyul
2415 BUL - GM
 
Danielian, Elina
2431 ARM ½ - ½
2.2  
 
Roebers, Eline
2352 NED - GM
 
Ushenina, Anna
2445 UKR 0 - 1
2.3 WGM
 
Wagner, Dinara
2390 GER - IM
 
Osmak, Yuliia
2428 UKR 1 - 0
2.4 WGM
 
Heinemann, Josefine
2318 GER - IM
 
Maltsevskaya, Aleksandra
2389 POL 0 - 1
Br. 1
 
  Cercle d'Echecs de Monte-Carlo
Elo FED - 7
 
  Wood Green
Elo FED 3 : 1
3.1 GM
 
Muzychuk, Anna
2534 UKR - IM
 
Sukandar, Irine Kharisma
2401 INA 1 - 0
3.2 GM
 
Stefanova, Antoaneta
2440 BUL - IM
 
Houska, Jovanka
2354 ENG 1 - 0
3.3 GM
 
Cramling, Pia
2459 SWE - IM
 
Hunt, Harriet V
2359 ENG ½ - ½
3.4 IM
 
Paehtz, Elisabeth
2469 GER - WGM
 
Toma, Katarzyna
2249 ENG ½ - ½

Bydgoszcz (Polen) gegen Superbet (Rumänien) mit Alina Kashlinskaya und Irina Bulmaga am Spitzenbrett

Die österreichischen Teams Erste Bank Baden und Pamhagen mit Nurgyul Salimova und Elina Danielian an Brett 1

Monte Carlo mit Anna Muzychuk, Antoaneta Stefanova, Pia Cramling und Elisabeth Pähtz - bei Wood Green an Brett 2 spielt die als Moderatorin diverser Schach-Events bekannte Jovanka Houska

Angreifen mit dem Jobava London System

Das Jobava London System, benannt nach dem georgischen Spitzenspieler Baadur Jobava, ist eine Nebenform des Londoner Systems, welches sich prinzipiell in nur einem kleinen Detail unterscheidet - der weiße Springer wird frühzeitig auf c3 etabliert!

Mehr...

Ergebnisse der 5. Runde

Team Pkt. MP Erg. : Erg. MP Pkt. Team
BGK KS Gwiazda Bydgoszcz 10 6 : 7 10½ CSU ASE Superbet
SK Erste Bank Baden 5 : 7 11½ ASVOe Pamhagen
Cercle d'Echecs de Monte-Carlo 5 3 : 1 6 10 Wood Green
Haifa-Nesher 5 0 : 4 4 8 Odlar Yurdu
TAJFUN - SK Ljubljana 10 4 3 : 1 4 7 Sirmium
Blue & Yellow 7 3 4 : 0 3 7 Garðabaer Chessclub
Gambit Asseco See 2 3 : 1 3 Rishon Lezion Chess Club
Schachzentrum Seeblick e.V. 4 1 : 1 5 SK Zell/Zillertal
Philidor Mulhouse 2 2 : 0 0 0 spielfrei

Tabelle nach der 5. Runde

Rg. Team  Wtg1 
1 ASVOe Pamhagen 9
2 CSU ASE Superbet 9
3 Cercle d'Echecs de Monte-Carlo 7
4 BGK KS Gwiazda Bydgoszcz 6
5 Odlar Yurdu 6
6 TAJFUN - SK Ljubljana 6
7 Wood Green 6
8 SK Erste Bank Baden 5
9 Blue & Yellow 5
10 Haifa-Nesher 5
11 Gambit Asseco See 4
12 Sirmium 4
13 Philidor Mulhouse 3
14 Rishon Lezion Chess Club 3
15 SK Zell/Zillertal 3
16 Garðabaer Chessclub 3
17 Schachzentrum Seeblick e.V. 1

Partien

 

 

Turnierseite

Alle Ergebnisse bei Chess-Results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure