Edward Winters Chess Explorations

11.08.2009 – In Folge 20 seiner Chess Explorations spürt Edward Winter den Wohnstätten früherer Meister nach und zeigt die Häuser, in denen Lasker, Capablanca, Aljechin, Morphy oder Nimzowitsch gelebt haben. In Folge 21 stellt der Schachhistoriker die Frage: "Wie wird 'Schachkombination' definiert?" und stellt verschiedene Antworten aus der Literatur vor. In Folge 22 beschäftigt sich der Herausgeber der Chess Notes mit "Schachwunderkindern" (Bild: Sammy Reshevsky beim Simultan) und zeigt einige bekannte und einige weniger bekannte aus der Schachgeschichte. Folge 23 entlarvt einige maßlose Übertreibungen bei der Bewerbung von Schachbuchautoren. Chess Explorations Folge 24 widmet Edward Winter dem überaus geistreichen, aber weitgehend vergessenen Schachautor David James Morgan, der u.a. auch den Unterschied zwischen Zwiebeln und Schach erhellt hat. Der neueste Beitrag von Edward Winter für die Leser der ChessBase News-Seite ist dem Matt gewidmet, und zwar dem verpassten.Chess Explorations Folge 25...Alle Beiträge von Edward Winter bei ChessBase...Edward Winters Chess Notes...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Themen: Edward Winter
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren