Edward Winters <i>Chess Explorations</i>: Schach und Hypnose

von ChessBase
10.07.2012 – Michail Tal schüchterte seine Gegner nicht nur durch sein aggressives Spiel ein, gefürchtet war auch sein intensiver Ausdruck am Brett. Um sich vor Tals angeblich hypnotischem Blick zu schützen, spielte Großmeister Paul Benko in der letzten Runde des Kandidatenturniers in Belgrad 1959 sogar mit Sonnenbrille. Tal gewann das Turnier trotzdem, genau wie den späteren WM-Kampf gegen Mikhail Botvinnik. Tal war nicht der einzige Weltmeister, dem unterstellt wurde, er hypnotisiere seine Gegner, die deshalb plötzlich unerwartet schwach spielten. Edward Winter ist dem Thema Schach und Hypnose in Folge 86 seiner Chess Explorations nachgegangen.Chess Explorations 86..., youtube-Video von Tal beim Kandidatenturnier 1959...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren