Edward Winters Unsolved Chess Mysteries

19.07.2007 – Warum hat eine Zeitschrift behauptet, Lasker und Capablanca hätten eine weitere, 15. Partie in ihrem 1921 Wettkampf gespielt? Hat Tzar Nicholas II tatsächlich den Titel "Großmeister" an die fünf Finalisten von St Petersburg, 1914 vergeben? Hat die Biersorte Murphy's Stout irgendetwas mit Paul Morphy zu tun? Und wenn nicht, warum taucht dann das Wappen der Familie Morphy im Logo der Biermarke auf? Spielten zwei Spieler 1945 eine Partie, in der eine Stellung entstand, die bereits in einem Manuskript aus dem 9. Jahrhundert erwähnt wurde? Diesen und weiteren ungelösten Fragen aus der Schachgeschichte geht Edward Winter in seiner Rubrik "Unsolved Chess Mysteries" nach. Zu den ungelösten Rätseln (engl.)...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Themen: Edward Winter
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren