Eifeler Schachfestival

von Gerd Densing
14.06.2019 – Die Schachfreunde Wirtfeld organisieren alljährlich in der Eifel ein Schachfestival mit Einzel-, Mannschafts- und Jugendturnieren. In diesem Jahr gab Elisabeth Pähtz zudem ein Simultan und spielte mit. | Fotos: Gerd Densing

Schach Nachrichten


ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Eifeler Schachfestival 2019 der Schachfreunde Wirtzfeld in Elsenborn

Bewährtes Konzept. Drei Mai-Schach-Tage: Blitz und Rapid, Einzel- und Team-Events und dazu noch ein Simultan für Kinder und Jugendliche …

Wie bereits in den Vorjahren richteten die Schachfreunde Wirtzfeld im deutschsprachigen Teil Belgiens (Ostbelgien) über ein Wochenende vom 24.-26. Mai erfolgreich das diesjähriger Eifeler-Schach-Festival aus. Austragungsort war wie in den Vorjahren das Sport- und Kulturzentrum Sport & Kulturzentrum Herzebösch in Elsenborn. Dabei wurden alle Turniere zur Elo-Auswertung angemeldet.

Blitzturnier (Freitag Abend)

Beim 15-Rundigen Blitzturnier spielten 63 Spielerinnen und Spieler mit. Dies war eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr mit 42 Teilnehmern. An der Spitze war das Feld mit 17 Titelträgern für ein regionales kleineres Turnier recht gut besetzt. Nach zwischenzeitlich gutem Lauf ging FM Marcel Harff in der Turniermitte in Führung und konnte über mehreren Runden einen kleinen Vorsprung ausbauen.

Marcel Harff

Dann war bei ihm aber die Luft raus und die beiden erstmals in Elsenborn spielenden starken jungen IMs vom belgischen Verein CRELEL, IM Hing Ting Lai und IM Liam Vrolijk erreichten die beiden Top-Plätze vor dem bereits im Vorjahr stark in Elsenborn spielenden jungen FM Daniel Dardha (ehemaliger Juniorenweltmeister U12) auf Rang drei.

Die drei Sieger des Blitzturniers

Mit dabei waren – wie bereits vor zwei Jahren - IM Elisabeth Pähtz und ihr Vater GM Thomas Pähtz (gerade kurz aus China angereist und auf der Durchreise).

Thomas und Elisabeth Pähtz

Mannschafts-Schnellschach (Samstag Nachmittag)

Gespielt wurde in drei Divisionen. Wie bereits im vergangenen Jahr traten Mannschaften aus Belgien, Deutschland, Luxemburg, Niederlande und auch ein Jugendteam aus Ungarn an.

In den ersten beiden Spielklassen waren jeweils 8 Mannschaften vertreten und in der dritten Division 7 Mannschaften (überwiegend Jugend-Teams). Gespielt wurde Round Robin (also 7 Runden in den ersten beiden Spielklassen und 6 Runden in der dritten Division).

Recht souverän mit 13 zu 1 Mannschaftspunkten gewann das Team CRELEL aus Lüttich mit den o.a. beiden jungen IMs an den Spitzenbrettern (IM Liam Vrolijk, IM Hing Ting Lei, IM Pieter Hopman und FM Tobias Kabos).

Blick in den Turniersaal

Zweiter wurde das stark auftretende junge Team Go for Grandmaster (FM Daniel Dardha, FM Jasper Beukema, Tamer Ismail und WCM Daria Vanduyfhuys) vor der ersten Mannschaft des Gastgebers (SF Wirtzfeld ( GM Daniel Hausrath, GM Thomas Pähtz, IM Elisabeth Pähtz und IM Yuri Boidman).

In der zweiten Division gewann die zweite Garnitur der SF Wirtzfeld und in der dritten Division gewann das Team „Prinz Aachen“.

Simultan mit Elisabeth Pähtz (Sonntag Vormittag)

Elisabeth Pähtz und ihr Vater mussten am Sonntag bereits am frühen Nachmittag abreisen und konnten daher leider nicht am Einzel-Schnellschachturnier teilnehmen. Stattdessen gab Elisabeth Sonntags vormittags an 18 Brettern ein Simultan für Kinder und Jugendliche. Dabei gewann sie 14 Partien und gab 4 Remis ab. Ein belgischer Junge erreichte mit ein wenig Glück ein Remis durch Dauerschach sowie zwei Mädchen und ein Junge von der aus Ungarn angereisten Delegation erreichten Remis. 

Elisabeth Pähtz...

... beim Simultan

Einzel-Schnellschachturnier (Sonntag Nachmittag)

Mit 66 Teilnehmern (Vorjahr 50 Teilnehmer) konnte auch bei dem Schnellschachturnier die Teilnehmerzahl zur Freude der Ausrichter gesteigert werden. Mit 14 Titelträgern, darunter zwei GM und sieben IM war das Turnier auch an der Spitze recht ordentlich besetzt.

GM Daniel Hausrath zeigte sich in sehr guter Form, übernahm früh die Tabellenspitze und gab diese bis zum Turnierende nicht mehr ab. Er wurde mit 7,5 Punkten aus 9 Runden (drei Remis) souverän alleiniger Turniersieger vor IM Hing Ting Lai, IM Roman Tomaszewski und IM Yuri Boidman mit je 7 Punkten.

Fazit:

Die Turnierorganisation über die Vereinsvertreter Paul Zilles und Victor Schleck sowie Paring-Officer Kurt Rosskamp verlief reibungslos. Hauptschiedsrichter IA Jos Pots hatte dieses Jahr einen einfacheren Job, da in allen Turnieren mit Inkrement gespielt wurde und das „lästige Uhrenumstellen“ auf Antrag somit entfiel. Streitfälle waren dieses Jahr keine zu verzeichnen und die Stimmung war durchgehend positiv und angenehm.

Für das leibliche Wohl wurde in einem großen Zelt außerhalb der Sporthalle u.a. mit leckeren Sachen vom Grill und einer großen Auswahl von Salaten bestens gesorgt und das Wetter spielte auch halbwegs mit.

Den Schachfreunden Wirtzfeld ist erneut ein sehr schönes, interessantes und abwechslungsreiches Schach-Wochenende mit vielen spannenden Partien und Mannschaftswettkämpfen gelungen.

Zahlreiche Tabellen zu allen Turnieren sind hier als PDF-Download verfügbar:

Blitzturnier:

ESF-Blitz-Ergebnisse-R01-15.pdf

ESF-Blitz-Endtabelle.pdf

Schnellschachturnier:

ESF-Einzel-Ergebnisse-R1-9.pdf

ESF-Einzel.pdf

Jugenschnallschach:

ESF-Jugend-Ergebnisse.pdf

ESF-Jugend.pdf

Mannschaftsturnier (Division 1, 2 und 3):

ESF_div1-Ergebnisse.pdf

ESF_div1.pdf

ESF_div2-Ergebnisse.pdf

ESF_div2.pdf

ESF_div3-Ergebnisse.pdf

ESF_div3.pdf

Internetlinks:

Turnierseite/Vereinshomepage... 

Facebook-Seite... 

Ausblick:

Der Termin für das nächste Eifeler Schachfestival steht auch schon fest. Die Schachfreunde Wirtzfeld feiern im kommenden Jahr ihr 20-Jähriges Turnier-Jubiläum und das nächste Eifeler Schach-Festival wird voraussichtlich am Wochenende 15. bis 17. Mai 2020 stattfinden.




Gerd Densing ist ein begeisterter Vereins- und Turnierspieler. Seine Eindrücke hat er in vielen Berichten auf der ChessBase-Nachrichtenseite festgehalten.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren