Ein Wettkampf als Kunstobjekt

22.11.2006 – Kramnik, der in der Vergangenheit stets auch den künstlerischen Aspekt des Schachspiels und die schöpferische Aufgabe des Spielers betont hat, wird sich ab Samstag beim Wettkampf gegen Deep Fritz selbst in den Mittelpunkt einer künstlerischen Inszenierung versetzt sehen. Die Bundeskunsthalle hat den Wettkampf in eine Veranstaltungs- und Vortragsreihe eingebettet, die viele Aspekte der Verbindung zwischen Kunst und Schach thematisiert. Auch das physische Gegenüber der beiden Spieler im Forum der Bundeskunsthalle wird auf eine sehr künstlerische und eindrucksvolle Weise visualisiert. Mit den gestalterischen Mitteln Licht und Dunkelheit wird die Bühne den Zuschauern inmitten des Raumes scheinbar schwebend erscheinen. Offizielle Wettkampfseite... Bundeskunsthalle: Programm...Programm...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Programm: (Stand Oktober 2006, Änderungen vorbehalten):

Samstag, 25.11., 15 Uhr
Kramnik gegen Deep Fritz, Spiel 1, anschließend Pressekonferenz

Sonntag, 26.11., 11 Uhr
Ästhetik des Spiels, Ästhetik der Wissenschaft Panel der Allianz-Kulturstiftung. Teilnehmer: Ugo Dossi (Künstler), Robert v. Weizsäcker (Volkswirt und Schachgroßmeister), Christian Hesse (Wahrscheinlichkeitsmathematiker), Hans Holländer (Kunsthistoriker), Ernst Strouhal (Kulturwissenschaftler). Moderation: Karsten Schwanke (ZDF). Ende offen

Montag 27.11., 15 Uhr
Kramnik gegen Deep Fritz, Spiel 2, anschließend Pressekonferenz

Dienstag, 28.11., 19 Uhr
Schach und Musik - Die parallelen Welten des François-André Danican Philidor. Vortrag Susanna Poldauf (Berlin) Am Klavier: Juan María Solare
Speaking without lips – thinking without brain. Die Schach- und Sprechmaschine des Wolfgang von Kempelen (1734 – 1804). Vortrag mit Demonstrationen. Brigitte Felderer, Jakob Scheid, Ernst Strouhal (alle Wien)

Mittwoch, 29.11., 15 Uhr
Kramnik gegen Deep Fritz, Spiel 3, anschließend Pressekonferenz

Donnerstag, 30.11., 19 Uhr
Paranoia und Verschwörungstheorien bei Spielergenies. Vortrag Mathias Bröckers (Berlin)
Computer errechnet Popsong: Nutzen von Schachprogrammierung am Beispiel der komponierenden Software Ludwig. Vortrag und Querflöte Matthias Wüllenweber (Hamburg)

Freitag, 1.12., 15 Uhr
Kramnik gegen Deep Fritz, Spiel 4, anschließend Pressekonferenz

Samstag, 2.12., 19 Uhr
Schachspiel als Modell in Literatur und Wissenschaft. Vortrag Hans Holländer (Berlin)
Unter Taucher König Ass: Unter den Wasserspiegeln oder die Schönheit des tiefen Tauchens. Ein Stück von Wolfgang Krause Zwieback. Mit Zwieback und Gundolf Nandico (Alphorn)

Sonntag, 3.12., 15 Uhr
Kramnik gegen Deep Fritz, Spiel 5, anschließend Pressekonferenz

Montag, 4.12., 18 Uhr
Duchamp, der Spieler. Vortrag Herbert Molderings (Köln)
Schachwalzer. Dr. Helmut Pfleger (München) analysiert das bisherige Spielgeschehen. Juan María Solare spielt die ersten 5 Partien Kramnik – Deep Fritz nach der Schachwalzerpartitur von Wilhelm Zobl (1982) auf dem Klavier.

Dienstag, 5.12., 15 Uhr
Kramnik gegen Deep Fritz, Spiel 6, anschließend Pressekonferenz

Bitte beachten Sie die parallel stattfindenden Ausstellungen Zug um Zug – Schach, Gesellschaft, Politik im Haus der Geschichte und Ugo Dossi – Schach und Schönheit im Rheinischen Landesmuseum.

Während aller Vakanz-Zeiten laufen Loopingprogramme im Forum:

Schachfieber von Wsewolod Pudowkin, 1925
Frozen Dance, von Ugo Dossi, Videoinstallation 2003

Im Haus der Geschichte werden gezeigt:
Das siebente Siegel. Von Ingmar Bergmann
Schachnovelle nach Stefan Zweig mit Curd Jürgens

Auskunft erteilen der Fachbereich Forum 0228-9171-236 und Pressesprecherin M. Majer-Wallat –204
Auskünfte über das Match Kramnik gegen Deep Fritz erteilt der Pressesprecher der UEP Rolf Behovits 0231-7948733.

Links:

Haus der Geschichte: "Zug um Zug"...
Rheinisches Landesmuseum: Ugo Dossi "Schach und Schönheit"...
Ugo Dossi...

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren