Eine alte Weisheit

30.09.2010 – Eine Schlüsselpartie beim Topmatch der Runde 8 Ukraine-Russland war gewissermaßen schon vor dem Start entschieden; denn Sergey Karjakin hatte ein Loch im Eröffnungsrepertoire von Pavel Eljanov ausgemacht. Dabei war der Topscorer der Russen einer alten Weisheit gefolgt und hatte in einer Gewinnpartie des Gegners (Inarkiev-Eljanov, Astrakhan 2010, 0-1) eine Verbesserung für Weiß entdeckt. Das gerade erschienene ChessBase Magazin 138 hätte Eljanov vor der Pleite bewahren können. In seinem Theoriebeitrag zur Caro-Kann-Vorstoßvariante zeigt Leonid Kritz nämlich, wie man im Diagramm mit 11.Sb5! klar in Vorteil kommt und deshalb bereits 7...Dxb2 schlecht ist, wenn nicht gar 6...cxd4 gegenüber 6...Db6 den Vorzug verdient. ChessBase Magazin Online...Bologan – Palo mit Kommentaren von KritzKarjakin – Eljanov ankommentiert

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren