Eine gute Waffe für Schwarz

12.02.2013 – Wie spielt man gegen gegen 1.d4? Der junge Großmeister Alejandro Ramirez hat eine Antwort. Er macht es wie Carlsen, Kasparov und Anand und greift zum Wolga-Gambit. Mit dem frühen Bauernopfer ergreift Schwarz die Initiative, setzt den Gegner unter Druck und spielt von Beginn an auf Gewinn. Wie das geht, zeigt Ramirez auf seiner neuen DVD "Angreifen mit dem Wolga-Gambit". Die ersten Reaktionen waren enthusiastisch. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Es ist nicht leicht für Schwarz, gegen 1.d4 aktive und aussichtsreiche Möglichkeiten zu finden. Viele Weißspieler streben nach einem soliden und dauerhaften Vorteil, mit dem sie ihre Gegner quälen können. Das Wolga-Benkö-Gambit gibt Schwarz jedoch die Möglichkeit, derjenige zu sein, der den Ton angibt. Schwarz opfert einen Bauern und verschafft sich schnell wichtige strategische Vorteile: überlegene Entwicklung, bessere Figuren, klare Pläne und eine gesündere Bauernstruktur! Weiß muss aufpassen, denn seine Angriffsaussichten sind begrenzt.



Diese DVD behandelt sämtliche Varianten, die nach 1.d4 Sf6 2.c4 c5 3.d5 b5 entstehen.



Ein Großmeister erläutert die verschiedenen Abspiele und Varianten und zeigt Ihnen strategische und taktische Ideen, mit denen Sie Ihre Gegner überspielen können.

Schwarz opfert gleich in der Eröffnung einen Bauern, doch trotzdem gilt das Wolga-Gambit als gesunde Eröffnung und wurde von Spielern wie Carlsen, Kasparov, Anand, Zvjaginsev, Bologan, Vachier-Lagrave und vielen anderen angewandt. Manche greifen dazu, wenn sie ihren Gegner vom Start weg unter Druck setzen wollen oder unbedingt gewinnen müssen, für andere ist es die ‘Verteidigung’ schlechthin.

Wagen Sie sich in die Welt des Wolga-Benkö-Gambits und sehen Sie sofort die Ergebnisse am Brett!

Videospielzeit: 3 Std. 44 min (Englische Sprachversion)

Kundenmeinung:

Als treues ChessBase-Mitglied habe ich im Laufe der Jahre viele ChessBase-Produkte gekauft. Ich habe einmal nachgezählt und kam auf 57 DVDs, das ChessBase-Magazin, das ich ebenfalls beziehe, nicht mitgerechnet. Besonders gefallen haben mir dabei die DVDs von Kazimdzhanov und Gustafsson.

Dessen ungeachtet halte ich Alejandros DVD für die bislang beste ChessBase-DVD. Er leistet Erstaunliches und erklärt sehr viel mehr als nur die Grundlagen der Eröffnung. Denn Alejandro Ramirez gelingt es, das Wesen der verschiedenen Varianten kurz und knapp auf den Punkt zu bringen. Hervorragend ist auch seine Partienauswahl, die seine Vorstellungen perfekt ergänzt. Besonders gefallen haben mir seine ehrlichen Einschätzungen unterschiedlicher Varianten und seine Bereitschaft, seine Meinung über diese Varianten mit dem Publikum zu teilen - und oft weicht seine Meinung von dem ab, was die Datenbanken als theoretisch stärksten Zug vorschlagen.


Alejandro Ramirez

Dabei stützt er seine Ansichten stets auf gute Argumente, und das zeigt wie gut er die Eröffnung versteht. Die Übergänge von der Eröffnung zum Mittelspiel zu zeigen, fällt beim Wolga-Gambit zwar leichter als bei vielen anderen Eröffnungen, aber Alejandro zeigt die langfristigen Ideen so erstaunlich gut und nachvollziehbar, dass ich glaube, ich habe ganz generell ein besseres Verständnis des Mittelspiels bekommen, unabhängig von dieser spezifischen Eröffnung.

Die Fähigkeit, dieses tiefere Verständnis zu vermitteln ist sehr selten und ich hoffe, ChessBase wird in Zukunft noch viele weitere DVDS mit diesem talentierten jungen Großmeister produzieren.

Mit freundlichen Grüßen

Matt Renner

Angreifen mit dem Wolga-Gambit
von Alejandro Ramirez


27,90 €

Sprachen: Englisch
ISBN: 978-3-86681-352 EAN: 4027975007410
Lieferweg: Download oder Post
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands

Zum Shop...

Beispielvideo






Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren