Eine neue Chinesische Mauer

29.12.2004 – Bei der letzten Schacholympiade fehlte zwar die früher Weltmeiserin Zhu Chen, doch konnte man deren Vorgängerin Xie Jun reaktivieren. Xie Jun und die Mädchenweltmeisterin Zhao Xue machten hinter der noch erfolgreicheren Rückkehrerin Susan Polgar (USA) die besten Brettpreise: Zeichen einer Dominanz der chinesischen Mannschaft, die mit 23,5/27 startete und dann locker auslief, um ungefährdet ihre vierte Goldmedaille hintereinander zu gewinnen. Zurecht wurde das Team von Trainer Ye Jiangchuan in der Heimat gefeiert. Zhang Fang berichtet. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Eine neue Große Chinesische Mauer
Von Zhang Fang
Fotos mit freundlicher Genehmigung von Beijing Aigo Chess Club, Sina.com.cn und dem Schachverband Chinas

Die chinesische Frauen-Olympiamannschaft ist die neue Macht im Frauenschach, eine Art neue "Große chinesische Mauer" und hat die einstige Führungsrolle der georgischen Frauen im Schach übernommen. Bei der letzten Olympiade im Oktober 2004 in Calvia war das Team überlegen und dominierte den Wettbewerb nach Belieben. China gewann vor den USA und Russland und holte damit zum vierten Mal hintereinander seit 1998 eine Goldmedaille bei einem internationalen Mannschaftswettbewerb.


Das chinesische Team bei der Schacholympiade

In den ersten neun Runden der Olympiade machte das chinesische Team mit Ex-Weltmeisterin Xie Jun, der zweimalige Welt-Cup-Gewinnerin Xu Yuhua, der Mädchenweltmeisterin Zhao Xue sowie dem 18-jährigen Talent Huang Qian sage und schreibe 23,5 von 27 möglichen Punkten. Als die Chinesinnen ihre beiden Wettkämpfe gegen die Mitfavoriten USA und Georgien jeweils mit 1:2 verloren, waren sie schon so weit enteilt, dass ihr Sieg auch dadurch nicht in Gefahr geriet.


Zwei Ex-Weltmeiserinnen: Susan Polga und Xie Jun

Vor zwei Jahren erzielte Zhao Xue an Brett Vier den Preis für die beste Leistung mit einer beeindruckenden Bilanz von 11,5/12(!, und war dabei über das einzige Remis, dass sie abgab sehr enttäuscht). In Calvia erzielte sie mit nun 10/12 an Brett drei eine Performance von 2596 und wurde nur von Susan Polgar (2622) und Mannschaftskollegin Xie Jun (2597) übertroffen. Nicht nur Susan Polgar war beeindruckt:" Ich sehe eine große Zukunft für Zhao Xue. Sie ist sehr talentiert."

 

Chess Olympiad Calvià: Women's Section
Rank.
Seed
Team
Pts
TB
1 1 China 31.0 345.0
2 3 United States 28.0 350.5
3 2 Russia 27.5 346.0
4 4 Georgia 27.5 339.0
5 8 France 25.5 340.5
6 13 Hungary 25.0 348.5
7 12 Slovakia 25.0 337.0
8 27 England 25.0 334.5
9 6 India 24.5 352.0
10 7 Poland 24.5 340.0
11 14 Armenia 24.5 330.5
12 15 Netherlands 24.5 317.5

Die chinesische Mannschaft:
Brett 1: GM Xie Hun Xie Jun 2569 (Beijing)
Brett 2: WGM Xu Yuhua 2487 (Hangzhou, Zhejiang)
Brett 3: WGM Zhao Xue 2487 (Jinan, Shangdong)
Reserve: WIM Huang Qian 2371 (Chongqing)
Trainer: GM Ye Jiangchuan 2649 (Taiyuan, Shangxi)

 

Triumphzug in China:


Xie Jun, Xu Yuhua, Zhao Xue und Huang Qian bei der Schacholympiade in Calvia


WGM Xu Yuhua in Calvià


Die viermalige Weltmeisterin Xie Jun in Calvià


Das Goldteam wird bei der Rückkehr am Flughafen von Bejing von Offiziellen, Kindern und Medienvertretern begrüßt.


Die Mannschaft posiert mit Trainer Ye Jiangchuan für die Fotografen.


Die beiden Spitzenbretter: Xie Jun und Xu Yuhua


Mädchenweltmeisterin Zhao Xue


Xie Jun, Xu Yuhua, Zhao Xue und Huang Qian bei der Siegesfeier in der Chinese Chess Academy


Die Chinese Chess Academy überreicht einen Scheck mit der Prämie von 200,000 yuan (€17.984) für den Gewinn der Goldmedaille.


Cheftrainer Ye Jiangchuan verkündete bei der Fier, dass er das Team auch bei der Olympiade 2006 in Truin führen möchte.

Kalender und Poster der chinesischen Schachsportstars:



 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren