Elina Danielian gewinnt die Europameisterschaft der Frauen

von Klaus Besenthal
20.08.2021 – Die Europameisterschaft der Frauen in Iasi/Rumänien ist am Freitag mit dem Titelgewinn der Armenierin Elina Danielian zu Ende gegangen. In der abschließenden 11. Runde konnte Danielian an Tisch 1 mit einem Sieg gegen gegen die Estin Mai Narva aus eigener Kraft alles klar machen; weil an den Tischen 2 bis 6 ausschließlich remisiert wurde, drohte ihr von dort aus am Ende aber auch ohnehin keine Gefahr mehr. Mit Platz 2 begnügen musste sich Iulija Osmak (Ukraine), die zuvor während mehrerer Runden an der Tabellenspitze gelegen hatte. Die sechs im Turnier vertretenen deutschen Spielerinnen hingegen haben es nicht in die oberen Tabellenregion geschafft. | Fotos: Turnierseite / ECU

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Europameisterschaft der Frauen

Den Namen Elina Danielian kennen vermutlich viele Leserinnen und Leser gar nicht. Die Armenierin kann aber auf eine lange Karriere zurückblicken: Schon vor knapp 30 Jahren war sie U14- und U16-Weltmeisterin; später kam dann der GM-Titel und zeitweilig eine Elozahl oberhalb von 2500 Punkten hinzu. Eine Überraschungseuropameisterin ist Danielian also nicht, aber sie hat natürlich auch ein wenig die Gunst der Stunde ergriffen - viele europäische Topspielerinnen haben an diesem Turnier ja gar nicht teilgenommen. Doch danach fragt keiner mehr: Für die Vita zählt allein der Titelgewinn!

Mai Narva hatte es in der Partie gegen Elina Danielian furchtbar schwer, nachdem sie ihre letzte, schwer zu sehende Chance auf Ausgleich verpasst hatte:

 

Die estnische WIM Mai Narva konnte gegen Elina Danielian nichts ausrichten

V.l.n.r.: Osmak, Danielian und die Dritte Oliwia Kiolbasa aus Polen

Ergebnisse der deutschen Spielerinnen

Snr   Name EloI Land 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Pkt. Rg.
41 WGM Heinemann Josefine 2296 GER 1 1 ½ 0 ½ 0 ½ 1 ½ ½ ½ 6,0 46
49 FM Schulze Lara 2269 GER ½ 1 ½ ½ 0 1 1 ½ ½ 0 0 5,5 54
53 WIM Muetsch Annmarie 2259 GER 1 0 1 0 1 0 0 1 1 ½ ½ 6,0 49
56 WIM Sieber Fiona 2254 GER 1 0 0 1 1 ½ ½ ½ 0 0 1 5,5 60
99 WCM Bashylina Luisa 1992 GER 0 0 ½ 0 0 1 1 0 0 1 ½ 4,0 105
100 WFM Von Herman Brigitte 1991 GER 0 ½ 0 0 0 0 1 ½ 1 0 ½ 3,5 112

Beste Deutsche auf Platz 46: Josefine Heinemann, ihr Punktestand ist 6,0/11

Annmarie Mütsch beendete das Turnier mit 6,0/11 auf Platz 49

Ergebnisse der 11. Runde

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Danielian Elina 8 1 - 0 Narva Mai
Osmak Iulija 8 ½ - ½ 7 Khotenashvili Bela
Kiolbasa Oliwia ½ - ½ Buksa Nataliya
Mammadova Gulnar 7 ½ - ½ 7 Milliet Sophie
Mammadzada Gunay ½ - ½ 7 Garifullina Leya
Injac Teodora ½ - ½ Javakhishvili Lela
Arabidze Meri 1 - 0 Sandu Mihaela
Peycheva Gergana 0 - 1 Badelka Olga
Daulyte-Cornette Deimante 1 - 0 Socko Monika
Unuk Laura 0 - 1 Sargsyan Anna M.
Batsiashvili Nino 6 1 - 0 Antova Gabriela
Bodnaruk Anastasia 6 0 - 1 6 Zherebtsova Alexandra
Radeva Viktoria 6 ½ - ½ 6 Girya Olga
Maltsevskaya Aleksandra 6 ½ - ½ 6 Balajayeva Khanim
Zawadzka Jolanta 6 ½ - ½ 6 Zimina Olga
Tsolakidou Stavroula 6 ½ - ½ 6 Sliwicka Alicja
Cosma Elena-Luminita 6 ½ - ½ 6 Mkrtchian Lilit
Brunello Marina 6 ½ - ½ 6 Mkrtchyan Mariam
Beydullayeva Govhar 6 0 - 1 Salimova Nurgyul
Bulmaga Irina 1 - 0 Schulze Lara
Hoang Thanh Trang 1 - 0 Fataliyeva Ulviyya
Kulon Klaudia 0 - 1 Urh Zala
Muetsch Annmarie ½ - ½ Chernyak Viktoria
Heinemann Josefine ½ - ½ Grigorieva Yulia
Semenova Elena 0 - 1 Agrest Inna

... 58 Bretter

Abschlusstabelle nach 11 Runden

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Danielian Elina 9,0 2404
2 Osmak Iulija 8,5 2388
3 Kiolbasa Oliwia 8,0 2372
4 Buksa Nataliya 8,0 2334
5 Sargsyan Anna M. 7,5 2370
6 Mammadova Gulnar 7,5 2360
7 Khotenashvili Bela 7,5 2358
8 Narva Mai 7,5 2346
9 Arabidze Meri 7,5 2329
10 Garifullina Leya 7,5 2327
11 Badelka Olga 7,5 2324
12 Daulyte-Cornette Deimante 7,5 2321
13 Milliet Sophie 7,5 2304
14 Batsiashvili Nino 7,0 2368
15 Mammadzada Gunay 7,0 2364
16 Injac Teodora 7,0 2346
17 Javakhishvili Lela 7,0 2339
18 Zherebtsova Alexandra 7,0 2322
19 Maltsevskaya Aleksandra 6,5 2362
20 Zawadzka Jolanta 6,5 2361
21 Mkrtchyan Mariam 6,5 2324
22 Socko Monika 6,5 2320
23 Radeva Viktoria 6,5 2317
24 Antova Gabriela 6,5 2317
25 Bulmaga Irina 6,5 2307
26 Unuk Laura 6,5 2307
27 Girya Olga 6,5 2305
28 Balajayeva Khanim 6,5 2302
29 Urh Zala 6,5 2296
30 Sliwicka Alicja 6,5 2281
31 Zimina Olga 6,5 2277
32 Tsolakidou Stavroula 6,5 2276
33 Peycheva Gergana 6,5 2275
34 Mkrtchian Lilit 6,5 2262
35 Hoang Thanh Trang 6,5 2244
36 Brunello Marina 6,5 2235
37 Salimova Nurgyul 6,5 2200
38 Sandu Mihaela 6,5 2157
39 Cosma Elena-Luminita 6,5 2149
40 Agrest Inna 6,5 2133
41 Beydullayeva Govhar 6,0 2351
42 Gaboyan Susanna 6,0 2342
43 Ilyuchyk Yana 6,0 2338
44 Bodnaruk Anastasia 6,0 2337
45 Grigorieva Yulia 6,0 2328
46 Heinemann Josefine 6,0 2269
47 Koubova Anna Marie 6,0 2255
48 Eric Jovana 6,0 2250
49 Muetsch Annmarie 6,0 2225
50 Efroimski Marsel 6,0 2197
51 Chernyak Viktoria 6,0 2176
52 Mamedjarova Turkan 6,0 2155

... 117 Spielerinnen

Partien

 

Turnierseite

Die Frauen-EM bei chess-results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren