Elisabeth Pähtz gewinnt ND-Schachgala

28.11.2011 – Zum sechsten Mal hat das Neue Deutschland am vergangenen Freitag seine Schach-Damengala ausgetragen und zum vierten Mal heißt die Siegerin Elisabeth Pähtz. Im spannenden Finale gegen Anna Zatonsikh hatte die Kersplebenerin das Glück auf ihrer Seite und setzte sich schließlich im Stichkampf durch. Das Spiel um Platz Drei gewann Mariya Muzychuk gegen Sarah Hoolt. Bericht beim Neuen Deutschland...Bericht, Bilder, Ergebnisse, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


6. ND Schach Gala: Quattrick für Elisabeth Pähtz
Von Dagobert Kohlmeyer


Zum vierten Mal hat Elisabeth Pähtz die Damen-Schachgala der Zeitung „Neues Deutschland“ in Berlin gewonnen.


Elisabeth und Thomas Pähtz


Finale


Anna Anna Zatonskich

Im spannenden Finale bezwang die Großmeisterin aus Thüringen Anna Zatonskich (USA). Das Spiel um Patz 3 entschied Maria Musitschuk (Ukraine) gegen Sarah Hoolt für sich.


Maria Musitschuk


Sarah Hoolt

In beiden Duellen war ein Tiebreak notwendig. In einem Nachbarraum kommentierte der Großmeister und Schachtrainer Thomas Pähtz die Partien der Damen-Gala.


Schachkinder beim Simultan

Als Rahmenprogramm gab es vor der Finalrunde wieder ein Simultan der Ladies für Schachkinder aus Berliner und Brandenburger Vereinen sowie Blitzpartien von Elisabeth Pähtz und Anna Zatonskich gegen ND-Leser. Im Schachturnier der Kinder siegte der neunjährige Eddie Liebeck (Empor Potsdam).


Eddie Liebeck
 

 

 

 


 

DIE TEILNEHMERINNEN ZUR 6. INTERNATIONALEN ND-DAMENSCHACHGALA 2011

Fotos: Neues Deutschland

Mehr Bilder beim ND...

 




 

ELISABETH PÄHTZ (Platz 1)

„Ich habe einfach schnell gezogen. So habe ich im Tiebreak Druck gemacht und gewonnen. Aber etwas Glück gehört natürlich auch dazu.“

ANNA ZATONSKIH (Platz 2)

„Das war ein gutes Training, für die Sport Accord Mind Games 2011 in Peking, bei denen ich ab 8. Dezember in der Disziplin Schach starte.“

MARIYA MUZYCHUK (Platz 3)

„Heute habe ich sehr schlecht gespielt. Ich habe auch offensichtliche Fehler übersehen. Der Simultankampf gegen die Kinder war interessant.“

SARAH HOOLT (Platz 4)

„Dass ich Platz 4 belegt habe, ist vom ELO-Rating her eigentlich zu erwarten gewesen. Wenigstens habe ich nicht mit 0 Punkten das Turnier beendet.“

 

ERGEBNISSE DER 6. INTERNATIONALEN ND-DAMENSCHACHGALA 2011

VORRUNDE (10 Min. pro Spielerin und Partie + 5 Sek. Bonus/Zug)

1.+2. WGM Elisabeth Pähtz (GER)……….2,5 P. (qualifiziert für das Finale)

1.+2. WGM Anna Zatonskih (USA)………. 2,5 P. (qualifiziert für das Finale)

3. WGM Mariya Muzychuk (UKR)…………..1 P.

4. WIM Sarah Hoolt (GER)…………………..0 P.

FINALE (15 Min. pro Spielerin und Partie + 10 Sek. Bonus/Zug)

1. WGM Elisabeth Pähtz (GER)………………1 P. (und 2:0 im Blitz-Tiebreak)

2. WGM Anna Zatonskih (USA)………………1 P. (und 0:2 im Blitz-Tiebreak)

SPIEL UM PLATZ 3 (15 Min. pro Spielerin und Partie + 10 Sek. Bonus/Zug)

3. WGM Mariya Muzychuk (UKR)……………1 P. (und 2:0 im Blitz-Tiebreak)

4. WIM Sarah Hoolt (GER)……………………1 P. (und 0:2 im Blitz-Tiebreak)

(René Gralla) 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren