Eljanov kompromisslos

22.05.2010 – Zehn von dreizehn Runden sind beim FIDE-Grand Prix in Astrachan gespielt und die Tabelle zeigt ein ungewöhnliches Bild: Spitzenreiter Pavel Eljanov musste schon zwei Niederlagen hinnehmen, ist aber auch der Spieler mit den wenigsten Remispartien. In Runde zehn spielte Eljanov gegen Peter Leko, der als schwer zu schlagen gilt, doch das hielt Eljanov nicht davon ab, es trotzdem zu versuchen. Mit Erfolg. Mit diesem Sieg liegt Eljanov drei Runden vor Schluss mit 6,5 aus 10 weiter allein an der Spitze. Auf Platz zwei folgt Vugar Gashimov, der Ernesto Inarkiev in einem schwierigen und inhaltsreichen Spanier besiegte. Für die dritte entschiedene Partie der zehnten Runde sorgte Teimour Radjabov, der gegen Schlusslicht Vladimir Akopian zu seinem ersten Sieg kam.Turnierseite...Tabelle, Bilder, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...





Bilder: Veranstalter


Spitzenreiter Pavel Eljanov bereitete...


... Peter Leko Probleme.


Richtig glücklich wirkt Vugar Gashimov nicht - doch er gewann eine faszinierende Partie gegen Ernesto Inarkiev.


Für Vassily Ivanchuk läuft das Turnier noch nicht wirklich rund: Mit 4,5 aus 10 teilt er sich Platz 11 und 12 mit Peter Svidler.


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren