Endspielrätsel: Das ewige Duell - Läufer gegen Springer

von Karsten Müller
15.04.2021 – Der dänische Internationale Meister Ole Jakobsen (19. Oktober 1942 - 30. Juni 2010) ist international wenig bekannt, aber zählte von 1960 bis 1980 zu den besten Spielern seines Landes. Drei Mal (1969, 1971 und 1980) wurde er dänischer Meister und auch international erzielte er eine Reihe von Erfolgen. 1973 landete er beim IBM-Turnier in Amsterdam auf dem vierten Platz und schlug den späteren Weltklassepieler Eugenio Torre in einem interessanten Endspiel Läufer gegen Springer. Karsten Müller hat sich dieses Endspiel genauer angeschaut und bittet die Leser um Hilfe bei der Analyse.

Schachendspiele 1 bis 14 Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

Das ewige Duell: Läufer gegen Springer

Endspiele, in denen der Läufer gegen den Springer kämpft - und umgekehrt - sind oft  voller überraschender Feinheiten. Oft sind sie auch kompliziert und nicht leicht zu durchschauen. So wie das folgende Endspiel, in dem Schwarz mit König und Springer lange Manöver ausführt und am Ende gewinnt. Doch war dieser Gewinn erzwungen oder hätte sich Weiß retten können, vielleicht auch mit Hilfe der 50-Züge Regel?

Der Leser ist eingeladen, das herauszufinden – hätte sich Weiß in der Partie retten können, und wenn ja, wo und wie?

 

Schreiben Sie Ihre Meinung, Entdeckungen und Analysen in die Kommentare!


Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK viele Jahre in der Bundesliga auf Punktejagd ging.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Karsten Müller Karsten Müller 17.04.2021 09:07
Jörg Rettke: 84.Kd3! ist in der Tat genauer. Aber Schwarz kann auch dagegen gerade so rechtzeitig zu ...Sxf3 kommen, um innerhalb der Grenzen der 50 Züge Regel zu gewinnen...
Jörg Rettke Jörg Rettke 17.04.2021 03:18
Könnte es darum gehen, durch 84. Kd3 mit der Idee Ld1 das Eindringen des schwarzen Königs so zu verlangsamen, dass das abschließende Springeropfer nicht mehr vor Zug 129 ausführbar ist?
Karsten Müller Karsten Müller 15.04.2021 11:04
Krennwurzn: Ja das stimmt. Aber es gibt noch mehr, wenn man die 50 Züge Regel berücksichtigt...
Krennwurzn Krennwurzn 15.04.2021 10:57


Das könnte der Knackpunkt sein - 74. Lf1 ist der Fehler 74. Le2 hält Remis
Erklärung: Dr. Müller übernehmen Sie!! ;-)
Karsten Müller Karsten Müller 15.04.2021 10:44
Krennwurzn: In der Tat sollte 66.Lc4 remis halten und Schwarz steht im 79.Zug auf Gewinn, auch wenn man die 50 Züge Regel berücksichtigt. Aber da ist noch mehr zu finden...
Krennwurzn Krennwurzn 15.04.2021 10:31


Jetzt steht Weiß definitiv auf Verlust ... sagt die Maschine ;-) und vermutet der Mensch

Analysis by Stockfish 13:

79.Kc3 Kc6 80.Kd2 Kb6 81.Le2 Kc5 82.Kd3 Kb4 83.Ld1 Sc6 84.Kc2 Kc4 85.Le2+ Kd4 86.Kd2 Sa5 87.Ke1 Ke3 88.Kf1 Sb3 89.Ld1 Sd2+ 90.Ke1 Sc4 91.Le2 Sa3 92.Kf1 Kd2 93.La6 Sc2 94.Lb5 Se3+ 95.Kg1 Ke1 96.Ld3 Sd1 97.Lc4 Sc3 98.Ld3 Sa2 99.Lb5 Sb4 100.La4 Sa6 101.Lb3 Sc7 102.Lc4 Se8 103.Lb5 Sd6 104.La6 Sf7 105.Lb7 Sg5 106.Lc8 Ke2 107.Lg4 Sf7 108.Lc8 Sd6 109.La6+ Ke1 110.Ld3 Sb7 111.Lc4 Sa5 112.La6 Sb3 113.Lc4 Sd4 114.La6 Kd2 115.Kf1 Ke3 116.Lb7 Sb3 117.Ke1 Sd2 118.Kd1 Kf2 119.Kxd2 Kxg2 120.Ke1 Kh1 121.Kd2 g2 122.Kc3 g1D 123.Kc4 Df1+ 124.Kc5 Dxf3 125.Kd6 De3 126.Lc6 f3 127.Ke6
Schwarz steht klar auf Gewinn: -+ (-9.92 --) Tiefe: 67/50 00:10:37 18569MN, tb=26692262
Krennwurzn Krennwurzn 15.04.2021 10:14
Ich würde schon 66. Sc4+ als problematischen Abtausch betrachten und durch 66. Lc4 ersetzen, denn vereinfacht gesagt sind die Springerendspiele leichter Remis als mit dem schlechten Läufer gegen den Springer kämpfen zu müssen.
Mein Tipp: 66. Lc4 führt zu REMIS
1