Endspieltraining mit Karsten Müller

09.01.2013 – Wer Endspiele liebt, in Hamburg oder Umgebung wohnt oder einen Ausflug in die Hansestadt mit Schach verbinden will, hat Glück. Am Samstag, den 12. Januar 2013, zeigt Karsten Müller in der Hamburger Schachschule die Geheimnisse des "Endspiels Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur". Dieser Endspieltyp wird von der einschlägigen Literatur vernachlässigt, kommt in der Praxis jedoch häufig vor. Das Seminar richtet sich an Spieler mit einer DWZ ab ca. 1900 und dauert von 10 bis 17 Uhr. Zum Seminar anmelden..., Schachschule Hamburg...Weitere Informationen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




"Endspiel Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur" für Spieler ab DWZ ca. 1900
mit Großmeister Dr. Karsten Müller

Samstag, 12. Januar 2013 (10.00-17.00 Uhr)
Pause mit gemeinsamem Mittagessen von 13.00-14.00 Uhr

Kosten: 64 Euro (HSK Mitglieder 50 Euro)

TOP-Training mit GM Dr. Karsten Müller

Inhalt des Kurses:
Endspiele mit Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur kommen in der Praxis sehr oft vor, sogar viel häufiger als Turmendspiele. Dennoch werden sie in der Literatur weitgehend vernachlässigt. Die vier verschiedenen Materialkonstellationen Turm und Springer gegen Turm und Springer, Türme mit ungleichfarbigen und gleichfarbigen Läufern und Turm und Läufer gegen Turm und Springer werden nacheinander unter die Lupe genommen.

Das letzte Thema wird noch einmal in zwei Themenblöcke aufgeteilt, denn in Endspielen, in denen die Läuferpartei im Vorteil ist, kommen ganz andere Motive zum Tragen als in Endspielen, in denen die Springerpartei am Drücker ist. Zudem untersucht der Hamburger Endspielexperte ausgesuchte Endspiele mit vier Türmen und Leichtfigur und erläutert die wichtige Technik des richtigen Abtauschs.

Großmeister Karsten Müller kann auf die ihm eigene Art scheinbar komplizierte Sachverhalte leicht verständlich machen und wird natürlich auch wieder allerhand praktische Tipps für die Endspielführung geben.

Ein gemeinsames Mittagessen im HSK Schachzentrum wird die Gelegenheit bieten, sich auch über das Seminarthema hinaus mit GM Dr. Karsten Müller auszutauschen.

Material: Eine Kursmappe mit allen Aufgaben und Beispielen wird für jeden Teilnehmer erstellt. Außerdem wird es innerhalb des Seminars einen Löser-Wettbewerb geben, in dem jeder Teilnehmer einen Sachpreis erhält.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 beschränkt, frühes Anmelden sichert einen Platz im Kurs.

Ort:
HSK Schachzentrum in der Schellingstraße 41, 22089 Hamburg

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an dieser oder anderen Trainingsmöglichkeiten haben, dann besuchen Sie bitte unsere Homepage www.schachschule-hamburg.de, schreiben eine E-Mail an: kontakt@schachschule-hamburg.de, nutzen Sie das angehängte Anmeldeformular oder rufen Sie an unter: 040/20 98 14 10.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren