England und Timman gewinnen Staunton Memorial

19.08.2009 – Mit 26,5 zu 23,5 gewann das englische Team den inoffiziellen Länderkampf gegen eine holländische Mannschaft im Rahmen des Staunton Memorials in Londons Simpson's in the Strand. Bester Spieler des Turniers war Nigel Short, der mit 8 aus 10 eine Eloleistung von über 2850 spielte und nun bei einem Elozugewinn von 21 Punkten mit aktuell 2705 (Liverating) tatsächlich Michael Adams als Nummer Eins in der englischen Rangliste wieder abgelöst hat. In der letzten Runde hatte Short Loek van Wely im Endspiel ausgekontert, nachdem der Holländer im Zentrum zu ungeduldig agiert hatte. Das parallel durchgeführt Rundenturnier wurde souverän von Jan Timman gewonnen. Viktor Kortschnoi wurde Dritter.Turnierseite...Alle Partien, Tabellen....

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Fotos: Barry Martin (Tunrierseite)


"What, 2705?"