England vs. Sweden Challenge Match

von ChessBase
18.02.2022 – Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens führt das "London Chess Center" einen Wettkampf zwischen den Spitzengroßmeistern aus England und Schweden, David Howell und Nils Grandelius, durch. Der Wettkampf findet vom 2. bis 12. März statt und wird in der Residenz der schwedischen Botschafterin in London gespielt.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Pressemitteilung

Challenger Match England gegen Schweden

Chess & Bridge Ltd. freut sich, das kommende Challenger Match England gegen Schweden zwischen Großmeister David Howell (England) und Großmeister Nils Grandelius (Schweden) im März in London anzukündigen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Gründung des London Chess Centre und der Wiedereinführung des CHESS Magazine statt.

Das Match wird in der Residenz der schwedischen Botschafterin im Vereinigten Königreich, Mikaela Kumlin Granit, ausgetragen. Der Wettkampf findet in der großen Bibliothek der Residenz statt und wird über 10 Partien ausgetragen.  

"Ich freue mich sehr, das Match zwischen den schwedischen und britischen Großmeistern Nils Grandelius und David Howell in der schwedischen Residenz auszurichten. Dies wird eine großartige Gelegenheit für weitere Kontakte zwischen schwedischen und britischen Spielern und Fans des Schachs sein, das von so vielen in Schweden und im Vereinigten Königreich gespielt und geliebt wird", sagt Botschafterin Kumlin Granit.

Um das kämpferische Einstellung zu fördern, haben die Organisatoren den Preisfonds so strukturiert, dass es für einen Sieg und eine Niederlage eine größere finanzielle Belohnung gibt als für zwei Unentschieden. Der Preisfonds beläuft sich auf maximal 17.000 £ (20.000 €).

Zeitplan

   Wednesday 2März Partie 1 Turnierbedenkzeit
   Thursday 3März Partie 2 Turnierbedenkzeit
   Friday 4März Partie 3 Turnierbedenkzeit
   Saturday 5März Partie 4 Turnierbedenkzeit
   Sunday 6März Partie 5 Turnierbedenkzeit
   Monday 7März Ruhetag
   Tuesday 8März Partie 6 Schnellschach
   Wednesday 9März Partie 7 Schnellschach
   Thursday 10. März Partie 8 Schnellschach
   Friday 11März Partie 9 Schnellschach
   Saturday 12März Partie 10 Schnellschach

Alle Partien beginnen um 14 Uhr GMT (15 Uhr MEZ).

Informationen zum Match

Das Match ist nicht öffentlich. Die ersten fünf Partien werden mit einer Zeitkontrolle von 40 Zügen in 120 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug, gefolgt von den restlichen Partien in 30 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug. Die restlichen fünf Partien werden mit einer schnelleren Zeitkontrolle von 40 Zügen in 90 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug, gefolgt vom Rest der Partie in 15 Minuten plus 30 Sekunden pro Zug. 

Vor dem 30. Zug darf kein Remis angeboten werden.

Der Schiedsrichterin ist IA Shohreh Bayat. 

Chess24 ist der offizielle Übertragungspartner des Matches und bietet eine umfassende Berichterstattung über das Event, einschließlich Live-Kommentar von GM Simon Williams und Askild Bryn. 

David Howell
Nationalität: Englisch
Alter: 31
Aktuelle Elo: 2646
Höchste Elo: 2712 (August 2015)

David Howell ist ein englischer Großmeister und dreimaliger britischer Landesmeister. Als "Schachwunderkind" stellte er mehrere Rekorde auf, unter anderem war er der jüngste britische Spieler, der im Alter von nur 16 Jahren den Titel eines Großmeisters erlangte. 

Im Jahr 2015 wurde Howell Zweiter beim Gibraltar Masters und gewann die erste britische Knockout-Meisterschaft. Im August desselben Jahres durchbrach er die Marke von 2700 Punkten und erreichte ein neues Karriere-Bestwertungsniveau (2712) und eine neue Weltrangliste (36).

Bei der Schach-Europameisterschaft 2017 erreichte David eine Top-10-Platzierung, nachdem er über weite Strecken des Turniers in Führung lag. Zu den weiteren Höhepunkten seiner Karriere gehören Top-10-Platzierungen bei den FIDE Chess.com Grand Swiss 2019 und 2021, wo David nach vier Siegen in Folge zwei Runden vor Schluss die Führung teilte.

 

Nils Grandelius
Staatsangehörigkeit: Schwedisch
Alter: 28
Aktuelle Elo: 2672
Höchste Elo: 2694 (März 2019)

Nils Grandelius ist ein schwedischer Großmeister. Er wurde 2007 FIDE-Meister, 2008 Internationaler Meister, 2010 Großmeister, 2015 Schwedischer Meister und ist seit fast einem Jahrzehnt Schwedens bester Spieler.

Zu den Höhepunkten seiner Karriere gehören die Bronzemedaille bei den Jugendschachweltmeisterschaften 2010 (U18), die Goldmedaille bei den Jugendeuropameisterschaften 2010 und der geteilte Gewinn der Sigeman & Co Chess Turniere 2017 und 2018. Im März 2019 belegte Grandelius zusammen mit Vladislav Artemiev bei der Einzel-Europameisterschaft in Skopje mit 8½/11 Punkten den ersten Platz. Er gewann die Silbermedaille im Tiebreak.

Grandelius war einer der Sekundanten von Magnus Carlsen, dem aktuellen Weltmeister, während der Schachweltmeisterschaften 2016 und 2018.

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren