Erster italienischer Senioren-Europameister

von André Schulz
06.10.2021 – In Budoni auf Sardinien wurden vier Senioren-Europameistertitel vergeben. In der Gruppe Ü50 gewann mit Fabrizio Bellia (Foto) erstmals ein Italiener den Titel. Klaus Bischoff wurde Zweiter. Der Ü65-Titel ging an Nathan Birnboim. Die zweifache DDR-Landesmeisterin Annett Wagner-Michel gewann den Titel der Frauen. | Fotoquelle: Scacchierando

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Europameisterschaft der Senioren 2021 fand in Budoni, einer kleinen Gemeinde an der Ostküste von Sardinien statt. Zwei Turniere wurden angeboten, eins für die Ü65-Senioren und eins für die Ü50-Senioren. Neben den beiden (offenen) Senioreneuropameistertiteln standen auch zwei Titel als Senioren-Europameisterinnen zur Disposition. Die Seniorinnen spielten im offenen Turnier mit und der Titel wurde an die jeweils beste Spielerin vergeben, wobei die Anzahl der Bewerberinnen im Ü50-Turnier übersichtlich (fünf) und im Ü65-Turnier noch übersichtlicher (drei) war. gemäß dem Reglement hätte es erst ab neun Teilnehmerinnen ein separates Turnier gegeben.

Alles in allem nahmen an den beiden Turnieren 65 Spieler und Spielerinnen teil. Im Ü50-Turnier war Klaus Bischoff der Elofavorit. Der Frankfurter, allen deutschen Schachfreunden mit seinen Auftritten als Kommentator bestens bekannt, hatte mit knapp 2500 die höchste Elozahl aller Teilnehmer und war auch in Bezug auf die Titel der höchste Würdenträger, als einziger GM im Feld, wenn man einmal den von der FIDE neu geschaffenen AGM-Titel (Arena Grand Master) aus Acht lässt.

Klaus Bischoff wurde seiner Favoritenrolle im Prinzip gerecht. Seine 7 Punkte reichten aber nur zum zweiten Platz. Bischoff bleib ohne Niederlage und legte zum Ende des Turniers mit zwei Siegen in den letzten beiden Runden, darunter auch gegen seine Ehefrau Ingrid Lauterbach, einen kleinen Endspurt hin. IM Fabrizio Bellia, hinter Bischoff der Spieler mit der zweithöchsten Wertung, hatte zum Schluss aber einen halben Punkt mehr auf dem Konto. Der Italiener hatte seinen Endspurt schon vier Runden vor Schluss begonnen und holte vier Siege in Folge. Dritter wurde Laszlo Krizsany, punktgleich mit Klaus Bischoff, aber mit der schlechteren Zweitwertung.

 

19.Sd2 Thd8?! [19...c3 War Ok für Schwarz.]

20.Sxc4 Lxc4? [Der Abtausch des Läufer ist ein schwerer Fehler, da nun die Diagonale g4–c8 unbewacht ist. 20...T8d7]

21.bxc4 Db4 22.Tab1 Da3 23.De2+– Da4 [23...T8d7 24.Df3 Tc7 25.Dxf7+–]

24.Dg4+ T8d7 25.Lf4 h5 26.Df5 g6 27.e6 [Ein hübscher Schluss. 27... gxf5 28.Tb8#]

1–0

Der Frauentitel ging an Elena Krasenkova. Sie erreichte als beste Frau im Feld Platz sieben in der Gesamtwertung. ChessBase-Autor Thorsten Cmiel wurde Zwölfter.

In der Altersgruppe Ü65 ging der Titel an Nathan Birnboim aus Israel. Er holte als einziger Spieler 7 Punkte. Bisweilen half der Gegner beim Gewinn einer Partie mit:

 

33...e5 [Schwächt Feld f5. 33...Thd8] 34.dxe5 Sxe5 35.Dxd5 Sxf3 36.Dxd6 [Das Feld f5 lachte Weiß an, doch die Kombi hat ein fettes Loch. Nach 36.Dxf3 hat Weiß einen Bauer für die Qualität und sehr aktive Leichtfiguren.]

36...Sh4+ [Deckt f5 mit Tempo. Weiß verliert die Dame. Die Idee war 36...Dxd6 37.Sf5+ Kf8 38.Sxd6] 0–1

Der Engländer Terry Chapman wurde Zweiter vor Bengt Hammar aus Schweden. Der Titel der Senioren-Europameisterin Ü65 ging an die frühere DDR-Auswahlspielerin und DDR-Landesmeisterin von 1981 und 1983 Annett Wagner-Michel.

Annett Wagner-Michel | Foto: Turnierseite

Endstand Ü50

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Bellia Fabrizio 7,5 0,0
2 Bischoff Klaus 7,0 0,5
3 Krizsany Laszlo 7,0 0,5
4 Van Der Werf Mark 6,0 0,0
5 Druckenthaner Andreas 6,0 0,0
6 Burnett Andrew 6,0 0,0
7 Krasenkova Elena 5,5 0,0
8 Lornye Pylyp 5,5 0,0
9 Peist Juergen 5,0 0,0
10 Baliuniene Margarita 5,0 0,0
11 Cafolla Peter 5,0 0,0
12 Cmiel Thorsten 5,0 0,0
13 Borsuk Angela 5,0 0,0
14 Malinovsky Petr 5,0 0,0
15 Warnk Torsten 5,0 0,0
16 Neri Enzo 5,0 0,0
17 Boricsev Oleg 4,5 0,0
18 Lauterbach Ingrid 4,5 0,0
19 Hoffmann Michael 4,5 0,0
20 Messina Giuseppe Ottavio 4,5 0,0
21 Adams Mark 4,0 0,0
22 Hughes Anthony 4,0 0,0
23 Favier Alain 4,0 0,0
24 Sielicki Tomasz 4,0 0,0
25 Di Paolo Marco 4,0 0,0
26 Sirletti Sonia 4,0 0,0
27 Storkebaum Ulrike 4,0 0,0
28 Lasinskas Povilas 3,5 0,0
29 Dreke Frank 3,5 0,0
30 De Maria Isaia 3,5 0,0
31 Aird Ian 3,5 0,0
32 Mirza Gabriel 3,0 0,0
33 Di Pinto Vincenzo 3,0 0,0
34 Sotgiu Roberto 2,5 0,0
35 Pairotti Alberto 1,0 0,0
36 Varli Mehmet Fatih 0,0 0,0

Partien

 

Endstand Ü65

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Birnboim Nathan 7,0 0,0
2 Chapman Terry P D 6,5 0,0
3 Hammar Bengt 6,0 0,0
4 Renman Nils-Gustaf 6,0 0,0
5 Fritsch Rolf 6,0 0,0
6 Syre Christian 5,5 0,0
7 Wagner-Michel Annett 5,5 0,0
8 Malmdin Nils-Ake 5,5 0,0
9 Kierzek Matthias Dr. 5,5 0,0
10 Gruzmann Boris 5,0 0,0
11 Buchal Stephan 5,0 0,0
12 Garcia Paolicchi Raul 5,0 0,0
13 Serra Olives Tomas 5,0 0,0
14 Schmuki Roman 5,0 0,0
15 Lederman Leon 4,5 0,0
16 Mcandrew Robert 4,5 0,0
17 Sciupokas Arunas 4,5 0,0
18 Schouten Nico 4,0 0,0
19 Alquist Erik 4,0 0,0
20 Battasi Antonio Domenico 4,0 0,0
21 Green Per 4,0 0,0
22 Kierzek Mira 3,5 0,0
23 Algars Olle 3,5 0,0
24 James Kevin 3,5 0,0
25 Marras Giuseppe 3,0 0,0
26 Ristoja Aulikki 3,0 0,0
27 Lindstrom Jan 2,5 0,0
28 Gardey Michel 1,5 0,0
29 Borras Julian Teodoro 0,5 0,0

Partien

 

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren