Euro: Sieben Spieler an der Spitze

14.04.2007 – Wer Europameister wird, entscheidet sich erst am Sonntag im Tie-Break. Nach 11 Runden teilen sich 7 Spieler mit je 8 Punkten Platz Eins. Die beste Wertung hat Dmitry Jakovenko aus Russland, er gewann in der 11. Runde gegen Andrei Volokitin, der die Tabelle lange angeführt hatte. Doch nicht die Wertung, sondern der Tie-Break entscheidet. Nach den sieben Spitzenreitern folgen 37 Spieler mit 7,5 Punkten, darunter mit Jan Gustafsson, Arkadij Naiditsch und Georg Meier drei Deutsche. Bei den Damen gewann Tatiana Kosintseva mit beeindruckenden 10 aus 11. Mit ganzen 2 Punkten Abstand teilen sich dann Nadezhda Kosintseva, Thanh Trang Hoang und Antoaneta Stefanova die Plätze 2 bis 4. Sie spielen morgen im Tie-Break um den Titel der Vize-Europameisterin.Turnierseite...Statistiken...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren