Europamannschaftsmeisterschaft 2001 León: Vive la France!

12.11.2001 – In der gestrigen Spitzenbegegnung konnten die Niederlande die Mannschaft aus England mit 2,5:1,5 schlagen. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag Deutschland Schweden. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen führt die Equipe Tricolore. Die Familienwertung geht klar an die Lautiers, allerdings spielt man für verschiedene Länder - Joel für Frankreich und Almira für Moldawien.Zur Offiziellen Seite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Frankreich, England und die Niederlande scheinen das Maß der Dinge im Männerwettbewerb der Europamannschaftsmeisterschaften. In der sechsten Runde konnten die Niederlande England schlagen. Zuvor hatte das holländische Team bereits Deutschland und Frankreich besiegt. Tabellenführer ist jedoch Frankreich, das mit einem 3,5:1,5 Kantersieg über die Schweiz Boden gut gemacht hat. Die deutsche Mannschaft musste gegen Schweden eine weitere Niederlage hinnehmen, liegt aber mit 14,5 Brettpunkten und Platz 5 nicht schlecht im Rennen, muss aber in der kommenden Runde gegen England antreten. Die Überraschungsmannschaft ist jedoch Aserbeidschan. Die Männer vom Kaspischen Meer sind nämlich noch gar keine: Der "Senior" ist Rasul Ibrahimov mit 20 Jahren, Radjabov (14), Gashimov (15) und Mamedyarov (16) befinden sich noch im Zustand von Talenten. Einziger GM ist der 14-jährige Radjabov.

Bei den Frauen haben dich die Französinnen an die Spitze gespielt. Hinter der Nepeine-Leconte, die aus der Ukraine stammt, sorgt die 15-jährige Marie Sebag für Punkte (Bisher 4,5 aus 6, dritter Platz in der Einzelwertung).


Marie Sebag

Nach einem Sieg über die Ungarinnen, spielte die deutsche Mannschaft in der letzten Runde gegen England 1:1 und liegt nun mit 1,5 Punkten Rückstand gegenüber den Französinnen auf Platz 5-10.

In der Familienwertung (noch inoffiziell, sollte aber eingeführt werden) liegt klar die Familie Skripchenko-Lautier vorne. Joel Lautier hat das beste Ergebnis bei den Männern (5 Punkte in 6 Runden) und Almira ist bei den Frauen auf Platz zwei (4,5/6). Klaus Bischoff ist mit 5/6 bisher bester Deutscher. Ketino Kachiani liegt mit 4,5/6 auf dem getielten zweiten Platz bei den Frauen.


Männer:

Ergebnisse der 6.Runde:

England   - Niederlande  
Schweiz   ½ - Frankreich  
Deutschland   - Schweden  
Weißrussland   3 - 1 Griechenland  
Slowenien   2 - 2 Tschechien  
Spanien A   1 - 3 Israel  
Polen   2 - 2 Bulgarien  
Spanien B   1 - 3 Aserbeidschan  
Kroatien   2 - 2 Georgien  
Island   - Ukraine  
Jugoslawien   - Slowakei  
Mazedonien   - Schottland  
Finnland   3 - 1 Portugal  
Irland   0 - 4 Lettland  
Türkei   2 - 2 Luxemburg  
Österreich   - Zypern  
Albanien   3 - 1 Wales  

Tabelle nach 6 Runden:

1 Frankreich 4 0 2 16½ 8
2 Niederlande 5 1 0 16 11
3 England 5 0 1 15½ 10
4 Schweden 4 1 1 15 9
5 Deutschland 3 1 2 14½ 7
6 Weißrussland 3 1 2 14½ 7
7 Aserbeidschan 3 1 2 14 7
8 Israel 3 1 2 14 7
9 Slowenien 3 1 2 13½ 7
10 Tschechien 3 1 2 13½ 7
11 Schweiz 3 1 2 13½ 7
12 Polen 3 1 2 13 7
13 Bulgarien 3 1 2 13 7
14 Griechenland 3 0 3 13 6
15 Ukraine 3 1 2 12½ 7
16 Georgien 3 1 2 12½ 7
17 Slowakei 2 2 2 12½ 6
18 Spanien A 3 0 3 12½ 6
19 Kroatien 2 1 3 12½ 5
20 Spanien B 4 0 2 12 8
21 Lettland 3 0 3 12 6
22 Finnland 3 1 2 11½ 7
23 Mazedonien 3 0 3 11 6
24 Jugoslawien 2 1 3 11 5
25 Island 2 1 3 11 5
26 Schottland 1 1 4 10½ 3
27 Albanien 2 1 3 10 5
28 Luxemburg 2 2 2 6
29 Österreich 2 0 4 4
30 Türkei 1 3 2 9 5
31 Portugal 2 0 4 9 4
32 Italien 2 0 4 9 4
33 Zypern 1 2 3 4
34 Irland 1 1 4 3
35 Wales 1 1 4 7 3

Frauen:

Ergebnisse der 6.Runde:

Polen   0 - 2 Frankreich  
Niederlande   - ½ Georgien  
England   1 - 1 Deutschland  
Mazedonien   0 - 2 Moldawien  
Aserbeidschan   ½ - Jugoslawien  
Ukraine   2 - 0 Slowenien  
Ungarn   ½ - Romania  
Spanien   1 - 1 Bulgarien  
Weißrussland   0 - 2 Griechenland  
Kroatien   1 - 1 Schweden  
Finnland   - ½ Tschechien  
Island   0 - 2 Slowakei  
Schottland   1 - 1 Lettland  
Schweiz   2 - 0 Albanien  
Italien   - ½ Irland  
Türkei   1 - 1 Österreich  

Tabelle nach 6 Runden:

1 Frankreich 4 1 1 9 9
2 Niederlande 4 2 0 10
3 Moldawien 3 3 0 9
4 Ukraine 4 1 1 8 9
5 Jugoslawien 3 3 0 9
6 England 3 2 1 8
7 Polen 3 2 1 8
8 Romania 2 4 0 8
9 Deutschland 3 2 1 8
10 Georgien 3 1 2 7
11 Griechenland 3 1 2 7 7
12 Aserbeidschan 3 0 3 6
13 Slowenien 2 2 2 6 6
14 Bulgarien 1 4 1 6 6
15 Ungarn 2 2 2 6 6
16 Mazedonien 2 2 2 6 6
17 Slowakei 2 1 3 6 5
18 Spanien 2 1 3 6 5
19 Finnland 2 2 2 6
20 Schweiz 2 2 2 6
21 Kroatien 1 3 2 5
22 Schweden 1 3 2 5
23 Weißrussland 2 1 3 5 5
24 Italien 1 3 2 5 5
25 Schottland 2 1 3 5 5
26 Lettland 0 4 2 5 4
27 Tschechien 2 0 4 5 4
28 Island 1 2 3 4 4
29 Österreich 1 2 3 4 4
30 Türkei 1 2 3 4 4
31 Albanien 1 1 4 3
32 Irland 0 0 6 1 0


 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren