Europamannschaftsmeisterschaft: Impressionen

29.10.2007 – Zwei Wochen lang ist nun das Creta Maris Hotel bei Hersonissos Schauplatz eines weiteren Höhepunktes im an diesen wirklich nicht armen Kalender des laufenden Schachjahres. 40 Männer- und 30 Frauenteams beteiligen sich am prestigereichen Vergleich der europäischen Nationalmannschaften. Europameister Niederlande wird es schwer haben, seinen Titel zu verteidigen, denn die Mannschaften von Russland, der Ukraine oder Aserbeidschans treten gleich mit mehreren 2700er-GMs an. Bei den Frauen ist auch Deutschland zumindest zum Teil Titelverteidiger. Die neue deutsche Nationalspielerin Marta Michna spielte vor zwei Jahren noch beim Fraueneuropameister Polen. Für Monika Seps und Elisabeth Pähtz verlief der Auftakt nicht ganz optimal. Die Schweizerin verlor gegen Peng zum knappen Sieg der Niederländerinnen. Elisabeth Pähtz spielte remis. Indira Bajt hat Impressionen der Auftaktrunde fotografisch fest gehalten. Auch die Partien der Auftaktrunde sind bereits verfügbar.Turnierseite...Bilder und Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Europamannschaftsmeisterschaften
27. Oktober - 7. November 2007
Creta Maris Hotel, Heraklion, Kreta 
http://www.euroteams2007.org

Partien der 1. Runde (pgn)...

Fotos: Indira Bajt

Gastgeber der Europamannschaftsmeisterschaft ist das Creta Maris Hotel bei Hersonissos, etwas 25 km östlich von Heraklion. Gespielt wird in der Kongresshalle der Hotelanlage.





Karten: Google Earth


Blick auf die Berge bei Hersonissos


Das Congress Center. Hier finden die Wettkämpfe statt.


Shakryar Mamaedyarov (Aserbeidschan)


Beliavsky gegen Efimov


Spitzenpartie des ersten Tages: Shirov gegen Carlsen
 


Schach ist eben doch Sport: Magnus Carlsen in Adiletten


Russland gegen Schweden: 4:0


Die Bulgaren kommen


Cheese: Topalov und Cheparinov


Gegen Sulskis gab es nur ein Remis


Niederlande gegen Italien: Tiviakov gegen Caruana


V. Georgiev gegen Europameister Tkachiev


Nevednichy gegen Akopian. Rumänien unterlag mit 1:3 gegen Armenien


Baadur Jobava, Georgien


Predrag Nikolic


Ungarn gegen Türkei, hier Hoang Than Trang gegen Ekaterina Atalik


Lahno, Zhukova (Ukraine)


Tea Lanchava mit Maskottchen


Litauen schlug Georgien


Anna Muzychuk


Das slowenische Team mit Muzychuk und Jana Krivec


Ana Srebrnic alias "Lady Malshun"


Schweiz gegen Niederland, vorne Seps gegen Peng


Cool: Monika Seps und Elisabeth Pähtz (mit Brille)


Anna Ushenina

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren