Europameisterschaft: Sternstunde für Frank Holzke

25.03.2012 – In der fünften Runde der Europameisterschaft in Plovdiv sorgte GM Frank Holzke für einen bemerkenswerten Favoritensturz: Der 41-jährige promovierte Jurist, der als Verwaltungsrichter in Düsseldorf arbeitet und für Wattenscheid in der Bundesliga spielt, besiegte Jungstar Anish Giri, zur Zeit 27. der Weltrangliste, mit Schwarz in einer sehenswerten taktisch betonten Angriffspartie. Mit 3 Punkten aus 5 Partien liegt Holzke damit knapp über 50 Prozent auf Rang 81. Platz eins teilen sich drei Spieler mit je 4,5 Punkten: Gawain Jones aus England, der in Runde 5 gegen Nikita Vitiugov sein erstes Remis abgab, Laurent Fressinet aus Frankreich, der in Runde 5 gegen Artyom Timofeev gewann, und der Ukrainer Yurij Kuzubov, der Viktor Bologan besiegte. Bester deutscher Spieler ist Arkadij Naiditsch mit 4 Punkten.Ergebnisse bei chess-results...Partien..., Giri gegen Holzke...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Frank Holzke (Archivfoto)