Europapokal: OSG Baden-Baden führt

von ChessBase
21.10.2008 – Der OSG Baden-Baden führt beim Europa-Pokal in Kalithea. Heute setzte sich der deutsche Meister im Spitzenspiel gegen den MIKA Chess Club durch. Die Armenier hatten sich zwar mit dem OSG-Spieler Magnus Carlsian verstärkt, mussten sich aber dennoch mit 3,5:2,5 geschlagen geben. Naiditsch und Harikrishna glichen Vallejos Niederlage aus. Die Badener, ohne ihre Bundesliga-Spitzenkräfte Anand, Shirov, Carlsen und Caruana, sind nun als einziges Team ohne Punktverlust. Auch Mülheim-Nord und Werder Bremen kamen zu Siegen und belegen die Plätze Acht und Sechszehn. Im Frauenturnier führen die Monegassinnen Cercle d'Echecs Monte Carlo. Ergebnisse bei chess-results.com...Turnierseite...Bilder, Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Runde 1 bis 4, Männer, pgn

Runde 5, Männer, Auswahl

Runde 1 bis 4, Frauen, pgn

Runde 5, Frauen, Auswahl




Carlsian und Aronian


Ivanchuk schut Volokitin über die Schulter


GM Peter Svidler, OSG Baden-Baden


Die Spieler verfolgen, Anand-Kramnik, 6.Partie


Cercle d'Echecs Monte Carlo spielt in rot


Anastasiya Karlovich


Kateryna Lahno


Linex Magic vs. Economist SGSEU-1 Saratov


Spitzspiel Carlsen gegen Svidler


Iretza Gros: GM Van Wely, GM Zhang, GM Bauer


Van Wely


WIM Papadopoulou, Aspopirgos Attikis
 


Viktorija Cmilyte


IM Elisabeth Pähtz, Economist SGSEU Saratov


Homevideo

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren