Europameisterschaft: Hovhannisyan führt

von André Schulz
21.03.2018 – Robert Hovhannissyan ist ist nach vier Runden der einzige verbliebene Spieler mit maximaler Punktzahl. Dennis Wagner unterlag als bislang bester Deutscher Dmitry Jakovenko. (Fotos: ECU)

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

So richtig in Szene setzen konnten sich die Favoriten bei der Europameisterschaft noch nicht. Nach vier Runden führt mit Robert Hovhanissiyan ein Außenseiter das Feld mit 4 Punkten an. In der 3. Runde besiegte der Armenier mit Anton Korobov einen der stärkeren Großmeister. Gerstern setzte er sich gegen den Serben Aleksandar Indjic durch. Die unmittelbare Verfolgergruppe ist auf 13 Spieler geschrumpft. Auch hier ist noch keiner der nominellen 2700-Favoriten zu finden. Ernesto Inarkiev und Gawain Jones sind die Elobesten dieser Gruppe. Erst in der nächsten Gruppe mit den Spielern mit 3 Punkten tauchen die 2700-Ender auf: Jakovenko, Navara, Wojtaszek, Dubov. Viel zu bedeuten hat das nicht in diesem Massen-Open. Wer am Ende des Turniers den Titel Europameister und den 20.000-Euro-Scheck davon trägt, ist in großem Maße auch vom Zufall abhängig. Für die meisten der Top-Spieler wird es viel wichtiger sein, ob sie am Ende zu den 23 Spielern gehören, die am World Cup teilnehmen dürfen.

Ernesto Inarkiev, Baduur Jobava

Von den deutschen Großmeistern konnten gestern Daniel Fridman, Falko Bindrich, Niclas Huschenbeth und Rasmus Svane punkten, Dennis Wagner nicht. Er war nach der dritten Runden bester Deutscher mit 2 Punkten auf Platz 92 und musste/durfte gegen Dmitry Jakovenko spielen. In einer Spanischen Eröffnung konnte er mit den schwarzen Steinen die Partie lange ausgeglichen halten, doch im Endspiel glitt sie im dann doch aus den Händen. 

Adrian Michailchishin und Keti Tsatsalashvili kommentieren

 

Stand nach vier Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Hovhannisyan Robert 4,0 0,0
2 Skoberne Jure 3,5 0,0
3 Bosiocic Marin 3,5 0,0
4 Jones Gawain C B 3,5 0,0
5 Vocaturo Daniele 3,5 0,0
  Alekseenko Kirill 3,5 0,0
7 Inarkiev Ernesto 3,5 0,0
  Paravyan David 3,5 0,0
9 Bok Benjamin 3,5 0,0
10 Martirosyan Haik M. 3,5 0,0
11 Saric Ivan 3,5 0,0
  Romanov Evgeny 3,5 0,0
13 Djukic Nikola 3,5 0,0
14 Nabaty Tamir 3,5 0,0
15 Sargissian Gabriel 3,0 0,0
16 Berkes Ferenc 3,0 0,0
  Piorun Kacper 3,0 0,0
  Sjugirov Sanan 3,0 0,0
19 Deac Bogdan-Daniel 3,0 0,0
20 Moiseenko Alexander 3,0 0,0
  Brkic Ante 3,0 0,0
22 Santos Ruiz Miguel 3,0 0,0
23 Najer Evgeniy 3,0 0,0
  Demchenko Anton 3,0 0,0
25 Cheparinov Ivan 3,0 0,0
26 Alekseev Evgeny 3,0 0,0
  Bartel Mateusz 3,0 0,0
  Predke Alexandr 3,0 0,0
  Smirin Ilia 3,0 0,0
30 Mchedlishvili Mikheil 3,0 0,0
31 Jakovenko Dmitry 3,0 0,0
  Navara David 3,0 0,0
  Andersen Mads 3,0 0,0
34 Wojtaszek Radoslaw 3,0 0,0
  McShane Luke J 3,0 0,0
  Indjic Aleksandar 3,0 0,0
37 Dubov Daniil 3,0 0,0
  Korobov Anton 3,0 0,0
  Grandelius Nils 3,0 0,0
  Volokitin Andrei 3,0 0,0
  Gajewski Grzegorz 3,0 0,0
  Arutinian David 3,0 0,0
43 Pantsulaia Levan 3,0 0,0
  Sarana Alexey 3,0 0,0
45 Anton Guijarro David 3,0 0,0

302 Spieler

Partien

 

Turnierseite...

Regulations...

Ergebnisse bei Chess-results...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren