Evry und Montpellier führen bei den "Top 16"

04.05.2009 – Am vergangenen Wochenende führte die französische erste Liga "Top 16" ihre Runden Vier bis Sieben durch. Diese wurden zentral an den Spielorten  in Mulhouse und in Châlons-en-Champagne ausgetragen. Die "Top 16" spielt in zwei Gruppen zu je acht Mannschaften, wobei die besten vier Teams später in Meister- und Abstiegsrunden gemischt werden. Viele Internationale Großmeister beteiligen sich an den französischen Mannschaftsmeisterschaften, deren Wettkämpfe wie z.B. in Deutschland an acht Brettern gespielt werden, wobei aber nur Gewinnpartien in die Wertung einfließen. Außerdem ist ein Frauenbrett obligatorisch. In der Gruppe A liegt nach sieben Runden Evry Grand Roque in Führung, während in Gruppe B Montpellier die Nase vorne hat. Berichte bei Europe Echecs...Ergebnisse, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Châlons-en-Champagne liegt im Nordosten Frankreichs etwa 20 km südlich von Reims und etwa 120 km östlich von Paris.

Schon zu Zeiten der Römer war die Siedlung bekannt und hieß "Catalauni". Hier soll 451 die berühmte Schlacht auf den Katalanischen Feldern stattgefunden haben, eine Art erster großer europäischer Krieg, an dem eine Reihe von verschiedenen Völkern beteiligt waren. Man nimmt an, dass etwa 50.000 Männer von beiden Seiten ins Feld geführt wurden, mit leichter Überlegenheit auf Seiten der Hunnen. Neben seinen Hunnen konnte Attila auf die Unterstützung der Ostgoten, der Gepiden und rechtsrheinischer Franken bauen, außerdem auf einen Teil der Burgunder, die in der Gegend von Mainz siedelten. Heruler, Skiren und Langobarden stellten kleiner Kontingente. Auf der Gegenseite stand der römische Feldherr Aetius. Er führte römische, aber auch fränkische und burgundische Krieger und war mit den Westgoten unter Theoderich verbündet, die etwa die Hälfte der Gesamtstreitmacht stellten. Außerdem war noch Alanen auf Seite der Römer beteiligt.

Im Frühjahr 451 hatte sich Attila zu einem Angriff auf Westrom entschlossen, nachdem die beiden römischen Teilreiche ihre Tributzahlungen eingestellt hatten. Er überschritt den Rhein und zerstörte im April u.a Straßburg und Metz vollständig. Es folgten Plünderungen weitere Städte, darunter Mainz, Trier, Köln und Amiens. Atilla zog mit seinem Heer durch Nordfrankreich um Paris herum und näherte sich von Osten kommend Orléans. Aetius, der zuvor noch langwierige Verhandlungen zu führen hatte um die Westgoten als Verbündete zu gewinnen, marschierte von Westen auf Orléans zu. Irgendwo zwischen Châlons-en-Champagne  und Troyes kam es schließlich zur entscheidenden Schlacht. In dessen Verlauf wurden die Hunnen und ihre Verbündeten stark dezimiert und standen am Ende möglicherweise vor einiger völligen Vernichtung. Aetius verzichtete jedoch darauf, die Reste des hunnischen Heeres weiter zu bedrängen, um die Position der Westgoten im damaligen Machtgefüge nicht zu stark werden zu lassen. Attila konnte sich ungehindert zurückziehen und im folgenden Jahr Westrom in Italien angreifen. Einen literarischen Nachhall auf die damaligen Vorgänge bietet das Nibelungenlied.



Châlons-en-Champagne war einer der Durchgangsstationen der österreichischen Prinzessin Marie Antoinette, die im April 1770 von Wien zu ihrer Vermählung mit Ludwig VI. nach Versailles reiste. Außerdem ist es der Geburtsort von Adelbert von Chamisso, der am 30. Januar 1781 auf Schloss Boncourt bei Châlons-en-Champagne geboren wurde und später mit seiner Familie auf der Flucht vor der Revolution nach Deutschland emigrierte.


Überall in Chalon Werbung für die Liga


Sogar in den Bussen

 

Fotos: Europe Echecs

 

Gruppe A
Stand nach 7 Runden

Pl. Equipe
Pts
j.
d.
p.
c.
1
Evry Grand Roque
21
7
33
36
3
2
Clichy
19
7
20
29
9
3
Mulhouse Philidor
16
7
5
18
13
4
Noyon
15
7
-1
17
18
5
Marseille Echecs
14
7
1
14
13
6
Drancy
11
7
-10
14
24
7
Lutèce Echecs
9
7
-23
11
34
8
Bois-Colombes
7
7
-25
5
30


Gruppe B
Stand nach 7 Runden

Pl. Equipe
Pts
j.
d.
p.
c.
1
Montpellier
19
7
15
23
8
2
Cannes
18
7
14
22
8
3
Vandoeuvre
16
7
10
23
13
4
Châlons en Champagne
16
7
12
27
15
5
Metz Fischer
15
7
1
18
17
6
Strasbourg
11
7
-8
11
19
7
Antibes
10
7
-13
9
22
8
Grasse
7
7
-31
6
37

 

 


Svidler und Jakovenko


Radoslaw Wojtaszek liest Europe Echecs


Christian Bauer und Konstantin Landa


Krishnan Sasikiran


Loek van Wely


Anatoly Vaisser


Tomi Nyback


Aurélie Dacalor

 

Ergebnisse:

 

Gruppe A

Runde 4
 
Bois-Colombes 0-6 Clichy
Drancy 2-4 Noyon
Mulhouse Philidor 1-1 Marseille Echecs
Evry Grand Roque 7-0 Lutèce Echecs


Runde 5

 
Clichy 4-1 Mulhouse Philidor
Noyon 1-3 Evry Grand Roque
Lutèce Echecs 2-4 Drancy
Marseille Echecs 3-0 Bois-Colombes


Runde 6

 
Evry Grand Roque 5-1 Clichy
Mulhouse Philidor 4-0 Noyon
Drancy 1-3 Marseille Echecs
Bois-Colombes 1-4 Lutèce Echecs


Runde 7

Clichy 6-1 Drancy
Noyon 4-2 Bois-Colombes
Marseille Echecs 0-5 Evry Grand Roque
Lutèce Echecs 1-6 Mulhouse Philidor


 

Gruppe B

Runde 4

Montpellier 7-0 Strasbourg
Cannes 3-3 Chalons en Champagne
Antibes 0-4 Vandoeuvre
Grasse 2-3 Metz Fischer

Runde 5
 

Vandoeuvre 3-3 Montpellier
Metz Fischer 1-2 Cannes
Chalons en Champagne 6-1 Grasse
Strasbourg 1-1 Antibes


Runde 6

 
Montpellier 2-1 Metz Fischer
Cannes 2-1 Vandoeuvre
Antibes 0-7 Chalons en Champagne
Grasse 0-5 Strasbourg

 

Chalons en Champagne 2-2 Montpellier
Strasbourg 1-3 Cannes
Metz Fischer 3-2 Antibes
Vandoeuvre 5-1 Grasse

 

Die Mannschaften der Gruppe B:

Cannes
GMI ANAND Viswanathan (Inde) 2791
GMI SHIROV Alexei (Espagne) 2745
GMI SASIKIRAN Krishnan (Inde) 2711
GMI TKACHIEV Vladislav (France) 2657
GMI INARKIEV Ernesto (Russie) 2656
GMI KAZHGALEYEV Murtas (Kazakhstan) 2630
GMI Mc SHANE Luke (Angleterre) 2596
GMI PALAC Mladen (Croatie) 2553
GMI FONTAINE Robert (France) 2546
GMI GODENA Michele (Italie) 2537
MI GOVCIYAN Pavel (France) 2411
GMIF LECONTE Maria (France) 2334

Vandoeuvre-les-Nancy
GMI MOVSESIAN Sergei (Slovaquie) 2751
GMI KASIMDZHANOV Rustam (Ouzbékistan) 2687
GMI LANDA Konstantin (Russie) 2626
GMI BAUER Christian (France) 2610
GMI MEIER Georg (Allemagne) 2608
GMI HRACEK Zbynek (Tchéquie) 2606
GMI NIJBOER Friso (Pays-Bas) 2560
GMI GLEK Igor (Allemagne) 2524
MI PHILIPPE Christophe (France) 2458
MI BRUNNER Nicolas (France) 2413
MI NEZAR Mustapha (France) 2399
MIF CONGIU Mathilde (France) 2231

Antibes
GMI KHENKIN Igor (Russie) 2644
GMI MCHEDLISHVILI Mikheil (Géorgie) 2619
GMI KORNEEV Oleg (Russie) 2613
GMI PARLIGRAS Mircea (Grèce) 2605
GMI KOTRONIAS Vasilios (Grèce) 2603
GMI DAMLJANOVIC Branko (Serbie) 2587
GMI TIMMAN Jan (Pays-Bas) 2581
GMI MIRALLES Gilles (France) 2477
BIJAOUI Manuel (France) 2404
GMI SANTO ROMAN Marc (France) 2392
ACHER Mathieu (France) 2381
COCHET Caroline (France) 2052

Metz
GMI POSTNY Evgeny (Israël) 2652
GMI RIAZANTSEV Alexander (Russie) 2634
GMI SVETUSHKIN Dmitry (Moldavie) 2593
GMI IORDACHESCU Viorel (Moldavie) 2584
GMI SULSKIS Sarunas (Lithuanie) 2573
GMI EINGORN Vereslav (Ukraine) 2560
MI KOCH Jean-René (France) 2453
MF ELBILIA Jacques (France) 2402
MF NEIMAN Emmanuel (France) 2358
LECLAIR Marie (France) 1987

Montpellier
GMI VAN WELY Loek (Pays-Bas) 2625
GMI STELLWAGEN Daniel (Pays-Bas) 2612
GMI HAMDOUCHI Hicham (Maroc) 2599
GMI CONQUEST Stuart (Angleterre) 2531
GMI KOSTEN Anthony (France) 2514
GMI PRIE Eric (France) 2489
MI LIBISZEWSKI Fabien (France) 2481
GMI FLEAR Glenn (Angleterre) 2478
MFF BENMESBAH Natacha (France) 2138

Strasbourg
GMI ROZENTALIS Eduardas (Lithuanie) 2567
GMI DOETTLING Fabian (Allemagne) 2544
GMI VAISSER Anatoly (France) 2539
GMI KALLAI Gabor (Hongrie) 2470
MI VARGA Peter (Hongrie) 2422
MI ROOS Daniel (France) 2408
MI ROOS Louis (France) 2366
MIF NICOARA Malina (France) 2163

Grasse
MI COLOVIC Aleksandar (Macédoine) 2443
MI ELIET Nicolas (France) 2429
MI DOBREV Nanko (Bulgarie) 2409
MI KARIM Ismael (France) 2407
MI SHOKER Samy (France) 2399
MI ANDRONOV Bogomil (Bulgarie) 2316
BUFFE Fabrice (France) 2158
FORESTIER Carole (France) 2096

Ville : Châlons-en-Champagne
GMI GELFAND Boris (Israël) 2733
GMI SMIRIN Ilya (Israël) 2647
GMI ROIZ Michael (Israël) 2647
GMI NYBACK Tomi (Finlande) 2644
GMI HUZM AN Alexander (Israël) 2602
GMI VAGANIAN Rafael (Allemagne) 2596
GMI CORNETTE Matthieu (France) 2564
GMI SEBAG Marie (France) 2529
GMI APICELLA Manuel (France) 2517
MI COSSIN Sébastien (France) 2471
GMI BELKHODJA Slim (France) 2469

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren