Fabiano Caruana verteidigt Titel

16.12.2008 – Zum zweiten Mal nach 2007 gewann Fabiano Caruana den Titel als italienischer Landesmeister. Während dem 16-Jährigen der Titelgewinn im letzten Jahr relativ leicht fiel, musste er für die Titelverteidigung in diesem Jahr hart arbeiten. Nach gutem Start erlitt der Titelverteidiger in Runde sechs und sieben zwei Niederlagen in Folge. Caruana kämpfte sich dann mit drei Siegen, darunter zweimal mit Schwarz, an die Tabellenspitze zurück. In der letzten Runde musste er noch den Ansturm seines engsten Verfolgers Michele Godena abwehren, was gelang. Die Meisterschaften wurden vom 3.-14. Dezember in Martina Franca in Tarent durchgeführt. Dario Mione berichtet vom Verlauf.Turnierseite...Bericht, Bilder, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Fabiano Caruana verteidigt Titel als italienischer Meister
Von Dario Mione
 



Fabiano Caruana, inzwischen schon einer der 16 besten Schachspieler der Welt, gewann die 68sten italienischen Landesmeisterschaften. Dies fanden vom 3.-14. Dezember in Martina Franca (Tarent, Süditalien) statt. Für Caruana ist es der zweite Titel in Folge.

Diesmal war der Titelgewinn für Caruana schwieriger als 2007. Nach einem Blitzstart mit vier Siegen und einem Remis musste der 16-Jährige in Runde sechs eine unerwartete Niederlage gegen FM Alessio Valsecci, einem gleichaltrigen Talent ais Bergamo, hinnehmen. Am folgenden Tag gab es in Runde sieben eine weitere Niederlage für den Favoriten, gegen IM Daniele Genocchio.


Fabiano Caruana bei den 68sten italienischen Landesmeisterschaften


Mögen die Spiele beginnen...


Analyse mit Pierluigi Piscopo

An diesem Punkt reagierte Fabiano wie ein wahrer Meister und schlug Luca Shytaj, Elo 2472, mit Weiß und danach Denis Rombaldoni (2418) und Pierluigi Piscopo (2389), beide mit den schwarzen Steinen. Das brachte ihn wieder zurück an die Spitze der Tabelle. Allerdings musste er in der Schlussrunde noch gegen den 41-jährigen GM Michele Godena antreten, der nur einen halben Punkt Rückstand hatte.


The decisive final round battle between GMs Caruana and Godena

Godena spielte auf Gewinn und probierte zum ersten Mal in seiner Karriere die Drachenvariante. Nach hartem Kampf endete die Partie Remis. Damit hatte Fabiano seinen Titel erfolgreich verteidigt. Mit 7 Siegen, zwei Niederlagen und zwei Remis kam er auf 8 Punkte. Godena wurde mit 7,5 Punkten Zweiter vor IM Fabio Bruni (7).


Italian Champion for the second time in a row: Fabiano Caruana

Fabiano Caruana gehört inzwischen zu den bekanntesten Spielern der Welt. Als Mitglied der Torre & Cavallo Schachschule in Brescia wird er an einigen wichtigen Turnieren teilnehmen: Vom 22.-29.Dezember spielt er in Pamplona und vom 16.Januar bis 1.Februar nimmt er im B-Turnier in Wijk teil. Im letzten Jahr gewann er dort das C-Turnier.

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren