Fast Food - Deep Thoughts

20.02.2002 – Die amerikanische Fast Food-Kette Burger King hat den amerikanischen Großmeister Maurice Ashley geehrt. Er wurde in der Reihe "Helden des Alltags" vorgestellt. Ashley war der erste Afroamerikaner, der 1999 den Titel Internationaler Großmeister bekam. Jetzt erhielt er die Auszeichnung von Burger King aufgrund seiner Aktivitäten im Harlem Chess Center.Zu Burger-King...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

"Held des Alltags": GM Maurice Ashley

Die Imbiss-Kette Burger King feiert derzeit den "Monat schwarzer Geschichte", in dem afro-amerikanische US-Bürger in speziellen Kalendern mit dem Titel "Helden des Alltags" herausgestellt werden. Die Kalender stellen Afro-Amerikaner vor, die sich im Dienst an der Gemeinschaft und für den Staat als "Helden" hervorgetan haben.

Den ganzen Monat Februar hindurch sollen Burger-King-Kunden im ganzen Land mehr über diese "Helden des Alltags" erfahren. Jeder Kunde erhält mit dem Kauf eines Burger-King-Essens einen solchen Kalender. 4'000 Burger-King-Restaurants beteiligen sich an diesem Programm, für das in Restaurants, Zeitungen, im Radio und im Internet geworben wird.

Die "Helden des Alltags" wurden von dem preisgekrönten Fotografen Mark Baptiste abgelichtet. Es sind:

Brigadegeneral Walter E. Gaskin als Verteidiger der Demokratie;

Evelyn K. Moore
, die als Mitbegründerin und Präsidentin eines nationalen Instituts sich um das Wohlergehen afro-amerikanischer Kinder und ihrer Familien kümmert;

4 Feuerwehrleute
, die in zusammen 43 Dienstjahren bei der Feuerwehr in New York jeden Tag ihr Leben riskiert haben, um anderen zu helfen;

Maurice Ashley, der 1999 als erster und bisher einziger Afro-Amerikaner den Titel "Internationaler Schach-Grossmeister" erhielt.GM Maurice Ashley wird als "Burger-King-Held" betrachtet, weil er der Gesellschaft, von der er selbst so viel erhalten hat, viel zurückgibt. Ashley eröffnete im September 1999 das Harlem Chess Center und entwickelte die Schachprogramme der gemeinnützigen Kinderorganisation Harlem Educational Activities Fund.

Burger King Corp. wurde 1954 gegründet. Die Firma und ihre Franchise-Unternehmen betreiben mehr als 11'435 Restaurants in 50 US-Bundesstaaten, 57 Ländern und internationalen Gebieten weltweit. Im Jahre 2001 erwirtschaftete das Burger-King-System einen Umsatz von umgerechnet 11,2 Milliarden US-Dollar.

Gerald Schendel

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren