Favoritensiege bei den US-Meisterschaften

von André Schulz
15.04.2016 – Die üppig dotierten US-Meisterschaften begannen gestern mit einer Demonstration der Stärke. Die drei Super-GMs im Feld, Caruana, Nakamura und So, zerlegten ihre Gegner zum Teil auf lehrbuchartige Weise und zeigten, warum sie zu den Top Ten der Welt gehören. Im Frauenturnier starteten die beiden Favoritinnen Krush und Zatonskih weniger überzeugend. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Alle Partien live auf Playchess (täglich ab 20 Uhr MESZ)

Gestern wurde die erste Runde der mit fast 300.000 USD (Männer und Frauenturnier) dotierten US-Meisterschaften gespielt. Austragungsort ist einmal mehr das Chess Club and Scholastic Center in St. Louis mit Rex Sinquefield als Sponsor.

Die US-Meisterschaften sind fantastisch besetzt. Das neue US-Dreamteam mit Fabiano Caruana, Hikaru Nakamura und Wesley So ist geschlossen am Start, ebenso die "zweite Reihe" mit starken Spielern, aber nicht ganz so hohen Elozahlen, darunter Ray Robson und Sam Shankland. Zudem drängen junge Leute nach, besonders Jeffery Xiong.

In der Auftaktrunde demonstrierten die Favoriten ihre Spielstärke. Varuzhan Akobian probierte gegen Fabiano Caruana eine nicht so oft gespielte Variante der Skandinavischen Verteidigung, vielleicht in der Hoffnung den Rückkehrer auf ungewohntes Terrain zu locken. Caruana zeigte seinem Gegner dann, warum diese Eröffnung in den Turnieren, an denen er teilzunehmen pflegt, eher selten - eigentlich gar nicht - zu Anwendung kommt. Schwarz blieb ohne jedes Gegenspiel.

 

Caruana-Akobian

 

 

Hikaru Nakamura beantwortete Alex Lendermanns Versuch, die Halbslawische Verteidigung zu erreichen, mit dem Übergang in eine Katalanische Gambitvariante. Der US-Spitzenspieler setzte sich dann schnell im Strafraum seines Gegners fest und es entwickelte sich ein besonders für Lendermann intensives Spiel auf ein Tor.

Nakamura-Lenderman

 

 

 

Wesley So zeigte, dass er Bobby Fischers Reflexion über die Spanische Partie, "Springer f5 gewinnt" (Oder stammt das Zitat von doch jemand anderem?) ,verstanden hat.

So-Kamsky

 

 

Der junge Jeffery Xiaong schaffte bei seiner ersten US-Meisterschaft schon mal ein Remis.

 

Wesley So

Nakamura im Interview

 

Ergebnisse der 1. Runde

Br. Tit Name Coun ELO Ergebnis Titel Name Coun ELO
1 GM Fabiano Caruana
 
2794 1 - 0 GM Varuzhan Akobian
 
2610
2 GM Hikaru Nakamura
 
2790 1 - 0 GM Aleksandr Lenderman
 
2623
3 GM Wesley So
 
2773 1 - 0 GM Gata Kamsky
 
2667
4 GM Samuel L Shankland
 
2648 1 - 0 IM Akshat Chandra
 
2501
5 GM Alexander Onischuk
 
2664 ½ - ½ GM Jeffery Xiong
 
2588
6 GM Alexander Shabalov
 
2520 0 - 1 GM Ray Robson
 
2663

 

Partien der Runden 1

 

 

 

Stand nach der ersten Runde

 

Frauenturnier

In der Meisterschaft der Frauen lief es nicht so gut für die beiden Favoritinnen. Sowohl Anna Zatonskih wie Irina Krush gaben, beide mit Schwarz, einen halben Punkt ab.

 

Ergebnisse der 1. Runde

Br. Tit Name Coun ELO Ergebnis Titel Name Coun ELO
1 IM Nazi Paikidze
 
2346 ½ - ½ IM Anna Zatonskih
 
2469
2 WGM Katerina Nemcova
 
2367 ½ - ½ GM Irina Krush
 
2458
3 WGM Tatev Abrahamyan
 
2324 1 - 0 WIM Agata Bykovtsev
 
2176
4 WGM Sabina Francesca Foisor
 
2258 ½ - ½ FM Alisa Melekhina
 
2205
5 WFM Jennifer R Yu
 
2102 ½ - ½ WIM Ashritha Eswaran
 
2149
6   Carissa Yip
 
2109 1 - 0 FM Akshita Gorti
 
2242

 

Partien der Runden 1 bis 1

 

 

 

Stand nach der ersten Runde

 

Impressionen von der Eröffnung

 

Die Hall of Fame des Schachs

Ohne Rex Sinquefield gäbe es das alles nicht

Fabiano Caruana spielt...

... gegen seinen Manager Lawrence Trent

Die jungen Damen der Frauenmeisterschaft zeigen sich ihre Handybilder

 

Fotos: Turnierseite (Lennart Ootes)

Turnierseite...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren