Femme Fatale stürzt Schachspieler ins Unglück

03.04.2008 – Mit "Bei Anruf Matt" hat die Berliner Filmstudentin Juliane Mieke einen bösen Schachkrimi im Film noir-Stil produziert, bei dem zwei Schachspieler zu Schachfiguren im bösen Spiel einer Femme fatale werden. Drehbuchautor Jan-Christoph Poppe ließ sich bei der Realisierung eines Wettkampfes vom WM-Kampf Bobby Fischer gegen Boris Spasskij 1972 in Reykjavik inspirieren. Auch sonst holte sich das Produktionsteam viel schachkundige Unterstützung aus der Schachszene. Dr. René Gralla sprach mit der Produzentin Juliane Mieke für Neues Deutschland.Interview beim Neuen Deutschland... Bei Anruf Matt: Making of...Film kaufen... oder bei Bestellung eines Kurzabos geschenkt bekommen...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren