Führungstrio in Aix-les-Bains

02.04.2011 – Vladimir Potkin hat nach einem Sieg über Baadur Jobava dank besserer Zweitwertung die Führung bei der Europameisterschaft in Aix-les-Bains zurück erobert. Ebenfalls auf 8 Punkte kommen aber auch Radoslaw Wojtaszek und Judit Polgar. Die Ungarin  hatte in Runde 6 gegen Markus Ragger verloren, danach aber eine Serie von vier Siegen in Folge hingelegt - gestern gegen Viorel Iaordachescu. Auch für die deutschen Spieler war es gestern ein recht guter Tag. Jan Gustafsson, Daniel Fridman und Rainer Buhmann strichen alle einen vollen Punkt ein. Nur Arkadij Naiditsch gab von den Spitzenspielern einen halben Punkt ab. Gustafsson ist mit 7 Punkten auf Platz 45 weiter bester deutscher Spieler. Auch einige der deutschen Jugendlichen punkteten, z.B. Alexander Donchenko und Jonas Lampert, die beide nun 5 Punkte auf dem Konto haben. Heute findet bereits die Schlussrunde statt. Potkin und Polgar kämpfen im direkten Vergleich um den Titel. Wojtaszek muss sich mit Peter Svidler auseinander setzten. Gustafsson kann mit Weiß gegen Azarov auf eine bessere Platzierung spielen.Ergebnisse bei Chess-results...Turnierseite...Französischer Verband...Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


 

 

 

Bilder: Turnierseite, Bernd Vökler


 

Stand nach der 10 Runde

Rg.   Name FED Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 GM Potkin Vladimir RUS 2653 8.0 2873 52.5 65.5
2 GM Wojtaszek Radoslaw POL 2711 8.0 2791 52.0 65.5
3 GM Polgar Judit HUN 2686 8.0 2766 49.5 61.5
4 GM Vallejo Pons Francisco ESP 2707 7.5 2843 54.0 67.0
5 GM Ragger Markus AUT 2614 7.5 2802 51.0 63.0
6 GM Feller Sebastien FRA 2657 7.5 2779 48.0 59.5
7 GM Mamedov Rauf AZE 2667 7.5 2763 48.5 60.5
8 GM Parligras Mircea-Emilian ROU 2598 7.5 2759 53.5 66.0
9 GM Vitiugov Nikita RUS 2720 7.5 2757 49.5 62.0
10 GM Zhigalko Sergei BLR 2680 7.5 2753 49.0 61.0
11 GM Mcshane Luke J ENG 2683 7.5 2737 47.0 58.5
12 GM Moiseenko Alexander UKR 2673 7.5 2726 50.0 62.5
13 GM Svidler Peter RUS 2730 7.5 2715 51.0 62.5
14 GM Azarov Sergei BLR 2615 7.0 2799 51.0 63.0
15 GM Khairullin Ildar RUS 2634 7.0 2786 48.5 60.5
16 GM Korobov Anton UKR 2647 7.0 2748 48.0 60.0
17 GM Riazantsev Alexander RUS 2679 7.0 2747 46.0 57.0
18 GM Nepomniachtchi Ian RUS 2729 7.0 2735 49.0 61.5
19 GM Lupulescu Constantin ROU 2626 7.0 2734 48.0 60.0
20 GM Iordachescu Viorel MDA 2626 7.0 2731 49.5 62.0
21 GM Jobava Baadur GEO 2707 7.0 2726 45.5 57.5
22 GM Ivanisevic Ivan SRB 2617 7.0 2719 46.0 57.5
23 GM Nielsen Peter Heine DEN 2670 7.0 2713 45.0 56.5
24 GM Cheparinov Ivan BUL 2664 7.0 2709 49.0 61.5
25 GM Inarkiev Ernesto RUS 2674 7.0 2705 48.5 60.5
26 GM Gustafsson Jan GER 2647 7.0 2696 46.0 57.0
27 GM Jakovenko Dmitry RUS 2718 7.0 2688 47.0 59.0
28 GM Motylev Alexander RUS 2677 7.0 2682 46.5 57.5
29 GM Smirin Ilia ISR 2658 7.0 2674 43.5 55.0
30 GM Saric Ivan CRO 2626 7.0 2654 46.0 58.5
31 GM Beliavsky Alexander G SLO 2619 7.0 2627 44.5 56.5
32 GM Postny Evgeny ISR 2585 7.0 2580 40.5 52.0
33 GM Khalifman Alexander RUS 2637 7.0 2575 41.5 52.0

... ca. 400 Spieler

Bericht vom Ruhetag
Von Bernd Vökler

Zu Beginn ein kurzer multiple choice test ( Gewinner erhalten nichts! )

Was haben Jonas Lampert und Alexander Khalifman gemeinsam?

O Sie haben 3 aus 3 nach dem Ruhetag?

O Sie wohnen in der größten Hafenstadt ihres Landes?

O Sie waren am Ruhetag wandern?

O Sie haben im Januar gemeinsam trainiert?

Fast wäre alles richtig gewesen, aber aus logistischen Gründen musste Alexander Khalifmann auf die Wanderung verzichten. Vermutlich hätte er den Berg, den Schlammpfad und die Feengrotte ( war keine zu Hause!) rein lungentechnisch sowieso nicht gesehen.

Alle anderen hatten ziemlich viel Spaß auch wenn Filiz Osmanodja auf der Sinnlosigkeit von Wanderungen an sich beharrte. Die Worte Zeitverschwendung und sinnloser Zeitverbrauch aus ihrem Mund zu hören, war es aber wert!

Am Nachmittag wurde Tennis gespielt, wo der erfahrene Vereinsspieler Alexander Donchenko natürlich alle dominierte.

Scheinbar hat er den Schwung zu einer guten Turnierleistung genutzt. Bei der EM würde eine Norm doppelt ( aus 20 Partien) zählen. Wir drücken die Daumen Alex!

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren