FIDE-Fischer-Random-Weltmeisterschaft in Reykjavik

von André Schulz
24.10.2022 – Zum zweiten Mal nach 2019 wird eine offizielle Fischer-Random-Weltmeisterschaft ausgetragen. Acht Spieler treten an, darunter Titelverteidiger Wesley So, Magnus Carlsen und auch Matthias Blübaum. Austragungsort ist Reykjavik. Am Dienstag ab 17 Uhr wird die erste Runde gespielt. | Foto: Lennart Ootes

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Zum zweiten Mal wird eine offizielle von der FIDE anerkannte Weltmeisterschaft im Fischer Random Chess ausgetragen. Die erste Weltmeisterschaft wurde 2019 in einem Wettkampf zwischen Magnus Carlsen und Wesley So durchgeführt und vom US-Großmeister gewonnen.

Master Class Band 8 - Magnus Carlsen 2.Auflage

Sehen Sie, welche Eröffnungen Carlsen wählt, um seinen Gegner im Mittelspiel strategisch zu überspielen oder ein vorteilhaftes Endspiel zu erhalten.

Mehr...

Opening package: 1.b3 and Black Secrets in the Modern Italian

Wesley So hat bei ChessBase 2 Eröffnungs-DVD veröffentlicht: 1.b3, der so genannte Nimzowitsch-Larsen-Angriff, aus weißer Sicht und seine Geheimnisse im modernen Italienisch (mit c3 und d3) aus schwarzer Sicht.

Mehr...

Die Weltmeisterschaft 2022 wird nun vom 25. bis 30. Oktober als Turnier mit acht Spielern im Berjaya Reykjavik Natura Hotel, Island, ausgetragen.

Die Spieler wurden zum Teil gesetzt, zum Teil mit Hilfe von Online-Qualifikationsturnieren ermittelt.

Die acht Teilnehmer sind:

Wesley So (Titelverteidiger)
Magnus Carlsen (Finalist)
Hjorvar Steinn Gretarsson (Ausrichter-Freiplatz
Ian Nepomniachtchi (FIDE-Wildcard)
Vladimir Fedoseev (Qualifikation)
Matthias Bluebaum (Qualifikation)
Hikaru Nakamura (Qualifikation)
Nodirbek Abdusatorov (Qualifikation) 
 

Format

Das Finalturnier wird zunächst in zwei Gruppen zu je vier Spielern ausgetragen, die Minimatches mit zwei Schnellschachpartien austragen. Die Zeitkontrolle beträgt 25 Minuten pro Spieler für die ersten 30 Züge, danach erhält jeder Spieler zusätzliche 5 Minuten auf der Uhr und einen Zuschlag von 5 Sekunden pro Zug.

Die zwei besten Spieler der Gruppen bestreiten das Halbfinale. Bei Gleichstand zweier Spieler zählt der direkte Vergleich. Ist der auch gleich, wird eine 15-Minten Angebots-Armageddon-Partie gespielt. Das heißt: Die Spieler geben ein Angebot ab, mit welcher Bedenkzeit sie mit Schwarz die Partie spielen wollen. Der Spieler mit dem geringeren Zeitangebot spielt mit Schwarz und benötigt nur ein Remis zum Sieg.

Der Preisfonds der Weltmeisterschaft umfasst 400.000 USD.

Zeitplan:

Dienstag, 25. Oktober 2022 Gruppenphase R1-2 ab 17:00 MESZ
Mittwoch, 26. Oktober 2022 Gruppenphase R3-4 ab 17:00 MESZ
Donnerstag, 27. Oktober 2022 Gruppenphase R5-6 ab 17:00 MESZ
Samstag, 29. Oktober 2022 Semifinale ab 17:00 MESZ
Sonntag, 30. Oktober 2022 Endspiele & Playoffs ab 17:00 MESZ
 

Die Weltmeisterschaft wird von NRK , der größten Medienorganisation in Norwegen und langjährigem Partner der FIDE, und RUV , Islands größter nationaler Rundfunkgesellschaft, live im Fernsehen übertragen.

Was ist Fischer Random Chess?

Fischer Random ist eine Schachvariante, die einst von Bobby Fischer, dem Schachweltmeister von 1972-75, vorgeschlagen wurde. Die Spielregeln sind die gleichen wie beim Standardschach, aber die Startposition der Figuren wird ausgelost. Dies reduziert den Einfluss der Eröffnungstheorie und lässt die Spieler von den ersten Zügen an selber über die Partie nachdenken.

Vor Partiebeginn werden die Figuren auf der ersten Reihe der Spieler nach dem Zufallsprinzip gemischt, wobei zwei Faktoren berücksichtigt werden müssen: Die Läufer dürfen nicht auf demselben Farbfeld stehen, und auf jeder Seite des Königs muss sich ein Turm befinden, um eine Rochade zu ermöglichen. Die Regeln für die Rochade sind die gleichen wie beim klassischen Schach - aber sie ist oft überraschendes Element der dieser Schachvariante, da sie in der Regel von einer ganz anderen Ausgangsposition aus erfolgt.

Die Auslosung wird wiederholt, wenn unter den 960 möglichen Alternativen zufällig die klassische Startaufstellung ausgelost worden. 

Hauptschiedsrichter ist Omar Salama, FIDE-Trainer und internationaler Organisator. Das übrige Schiedsrichterteam besteht aus den Schiedsrichterinnen Shohreh Bayat und Ingibjörg Edda Birgisdottir - letztere wird die Position des "Fair Play Officer" innehaben.

Die Fischer Random-Weltmeisterschaft 2022 findet 50 Jahre nach dem legendären WM-Kampf zwischen Fischer und Spassky an gleicher Stelle statt, in der isländischen Hauptstadt Reykjavik.

Die Meisterschaft in Reykjavik wird von NRK , der größten Medienorganisation in Norwegen und langjährigem Partner der FIDE, und RUV , Islands größter nationaler Rundfunkgesellschaft, live übertragen.

Die offizielle Turnierwebseite...

Regulations...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure